30.05.2016, 15:34 Uhr

Die SV Ried hat einen neuen Trainer: Christian Benbennek

Christian Benbennek wird in Ried einen Vertrag für zwei Jahre unterschreiben. (Foto: SV Ried)
RIED. Der neue Cheftrainer der SV Ried heißt Christian Benbennek. Das gab die SV Ried heute bekannt. Er tritt die Nachfolge von Paul Gludovatz an. Der 43-jährige Deutsche war zuletzt bei TSV Alemannia Aachen als Trainer aktiv. Er wird in Ried einen Vertrag für zwei Jahre unterschreiben.

Mario Posch bleibt Assistenztrainer bei der SV Ried. Thomas Weissenböck ist als weiterer Assistenztrainer und gleichzeitig als Amateurtrainer vorgesehen. Als sportlicher Leiter der Akademie arbeitetet weiterhin Robert Ibertsberger mit seinem bewährten Trainerstab.

Trainer mit Perspektiven

Für Sportdirektor Stefan Reiter passt Benbennek mit seiner Ausbildung und seinem Werdegang perfekt zum Anforderungsprofil der SV Ried: "Er ist ein Trainer mit Perspektiven, will etwas erreichen und hat dafür einen genauen Plan. Benbennek hat mir schriftlich perfekte Einzelanalysen unserer Spieler vorgelegt und aufgezeichnet, wie er sein Spielsystem anlegen wird." Auch die Neuzugänge seien bereits mit ihm abgesprochen. "Er ist eine sehr starke Persönlichkeit, sehr diszipliniert und arbeitet sehr analytisch. Unser neuer Cheftrainer ist ein Teamplayer und fordert das auch von allen anderen ein", sagt Reiter.

Für Benbennek ist die Aufgabe, die SV Ried in der österreichischen Bundesliga zu trainieren, eine große Ehre: "Es war immer ein großes Ziel von mir, Trainer einer Mannschaft in der obersten Liga zu sein. Ich freue mich sehr über diese Aufgabe und darüber, dass der Verein Vertrauen in meine Arbeit setzt. Ich werde alles dafür tun, dieses Vertrauen durch meine Arbeit zurückzugeben. Die Spiele, die ich bisher von der SV Ried gesehen habe, zeigen, dass diese Mannschaft ein Riesen-Herz hat. Das gefällt mir sehr gut und passt gut zu meiner Mentalität."

Steckbrief

Christian Benbennek
- Geboren am 9. November 1972 in Soltau, Deutschland
- Nationalität: Deutschland
- Familienstand: verheiratet seit 2002, eine Tochter
- Stationen als Trainer: VfL Wolfsburg (Nachwuchsleistungszentrum, 1999-2005), VfL Wolfsburg (Co-Trainer U23, 2005-07), VfL Wolfsburg (U19, 2007-09), Eintracht Braunschweig (U23, 2009-11), SV Babelsberg 03 (2012-13), TSV Havelse (2013-15), TSV Alemannia Aachen (2015), SV Ried (seit 2016)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.