07.06.2016, 08:27 Uhr

Die Fäden fest in der Hand

Das Familienunternehmen Kobleder wird bereits in dritter Generation geführt und setzt damit eine fast neunzigjährige Tradition fort. (Foto: Kobleder)

Im Innviertel daheim und in der Welt des Strickens zuhause.

ST. MARTIN IM INNKREIS. Seit 1927 produziert der Familienbetrieb Kobleder erfolgreich Strickwaren und wird von Antonia Kobleder bereits in dritter Generation geführt. Das Unternehmen setzt damit eine fast neuzigjährige Tradition fort. Heute wie damals ist die Liebe zu Wolle, zum Handwerk und zu den gestalterischen Möglichkeiten die sich daraus ergeben, geblieben.

Neben Produktion und Vertrieb klassischer Strickbekleidung unter der Eigenmarke "Kobleder - Seit 1927" und "Toni Kobleder", bestimmen gestrickte Produkte nach kundenspezifischen Anforderungen für Möbel, Transportation und Schutztechnik die Aufträge. Die Bestseller im Kobleder Modehaus sind die kurzen Chaneljäckchen, Twinsets in vielen Farben, sowie die momentan top aktuellen Oversize-Longwesten.

Mit der Strickkollektion werden Fachgeschäfte und Boutiquen in ganz Österreich beliefert. Die technischen Gestricke werden bis nach Deutschland, Italien und der Schweiz exportiert.
All diese Produkte werden am Standort in St. Martin gefertigt und sind somit zu 100 Prozent aus Oberösterreich. Für die Umsetzung aller Anfragen und Aufträge sind aktuell etwa 45 Mitarbeiter beschäftigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.