19.04.2016, 09:58 Uhr

Gelungener Autofrühling trotz unstabiler Wetterlage

Stolz schaut sich Franz Eggerstorfer (li) den neuesten Suzuki Baleno genauer an. Tochter Evelyn Eggerstorfer und Enkerl Sophie und Marie ließen sich ebenfalls gerne von Verkäufer Onkel bzw. Großonkel Gerhard beraten.
ROHRBACH-BERG (alho). Trotz der unsicheren Wetterlage ging der Autofrühling in der Rohrbacher Innenstadt am Sonntag erfolgreich über die Bühne. Sowohl den Autohändlern als auch den Besuchern wurde der angekündigte Regen bis zum späten Nachmittag erspart. Zahlreiche Besucher nutzten die Chance, um sich über die neuesten Automodelle zu informieren. Rund 150 Neuwagen konnten besichtigt werden. Ein beabsichtigter Kauf war übrigens nicht ausschlaggebend für den Besuch, vielfach ging es einfach nur ums Gustieren und um die Möglichkeit, in jedes Modell und jede Preisklasse einzusteigen und Probe zu sitzen. Ein entsprechendes Kinderprogramm mit Bummelzug und Hüpfburg fehlte ebenfalls nicht.

Seit 15 Jahren ein Fixpunkt

Der Rohrbacher-Auto-Ausstellungsverein ist seit inzwischen 15 Jahren Veranstalter dieser Freiluft-Autoschau, bei der die regionalen Händler eine Bühne haben. Der Verein wird geleitet von Obmann Friedrich Ransmayr, Paul Wögerbauer (Kassier), Anna Kneidinger (Schriftführerin), Werner Bier (Werbung) und Johann Kneidinger (Obmann-Stellvertreter).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.