22.06.2016, 00:00 Uhr

Gesundes EM-Junkfood?

Pünktlich zur EM ist die Junkfood-Party eröffnet. Von Chips über Salzstangerl bis hin zu Gummibärchen. Ohne geht gar nicht. Meinen zumindest die meisten Fußballfans. Die deftigen oder süßen kleinen Sünden begleiten uns nun noch zwei Wochen und das passt so gar nicht in das Timing für die Urlaubsfigur. Und wer dankend ablehnt gilt gern mal als Spielverderber. Das nenne ich ein Dilemma. Da helfen nur ein paar Tricks aus der Schlemmen-aber-gesund-Ecke. Rohkost-Sticks mit Dip gelten schon als gesellschaftsfähig, Beeren oder Kokos-Chips auch. Und da wären noch die Nüsse mit den wichtigen Mineralien und hochwertige Fettsäuren. Geht doch, würde ich sagen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.