10.03.2016, 11:46 Uhr

Mit "Wodi" das Museum erkunden

Lisa Frühbeis mit dem kleine Wodi (Foto: Salzburg Museum)
SALZBURG (lg). "Wodi" – so heißt der kleine Wolf, der Kinder und Familien durch die Landesausstellung „Bischof. Kaiser. Jedermann“ lotsen wird. Benannt ist das Maskottchen nach Wolf Dietrich, dem Salzburger Fürsterzbischof, der die Neue Residenz errichten ließ. Lisa Frühbeis, die Schöpferin von Wodi, hatte ihre Freude mit der Aufgabe: „Ich habe mir beim Zeichnen überlegt, was für Eigenschaften Wodi darstellen soll. Ganz oben auf der Liste stand der Forscherdrang, denn Wodi macht ja in der Ausstellung auf die Kinderstationen aufmerksam. Das soll er natürlich mit viel Spaß, Charme und Witz machen. Lust am Machen, Sehen und Hören: Die Figur vermittelt das nicht nur durch entsprechende Attribute, sondern auch durch ihre Körperhaltung, Gesichtsausdruck und nicht zuletzt ihren lebendigen Strich. Dies alles in einer Form zu vereinen, war meine schöne Aufgabe als Illustratorin."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.