16.05.2016, 07:00 Uhr

Salzburg als Mekka für Blogger

Quirliges Dreiergespann aus Salzburg: Sonja Winkler, Eva Krallinger-Gruber und Carolina Hubelnig. (Foto: Fabienne Roth Photography)

Mit "Salt and the City" holen junge Salzburgerinnen die Blogger-Szene in die Mozartstadt.

SALZBURG (lg). Sie sind so etwas wie die jungen, hippen und quirligen Gesichter der Mozartstadt – die "Generation Blogger", der in Salzburg vor allem Eva Krallinger-Gruber, Carolina Hubelnig und Sonja Winkler ein Gesicht verleihen. Mit ihren jeweiligen Blogs "Fräulein Flora", "Ach du gute Güte" und "Ginger in the basement" haben sich die drei in der Blogger-Szene etabliert und geben Einblicke in ihre Kleiderschränke, beschreiben ihre liebsten Stadt-Touren oder zeigen, was in ihrem Kochtopf landet. "Aber eben immer ein bisschen abseits vom Mainstream", sind sich Krallinger-Gruber, Hubelnig und Winkler einig. Gemeinsam organisieren die drei Salzburgerinnen mit "Salt and the City" Anfang Juni eine der größten Blogger-Konferenzen in der Mozartstadt und holen dafür 200 Lifestyle-Blogger aus dem gesamten deutschen Sprachraum nach Salzburg.

Lebenszeichen aus Salzburg

"Das Event widmet sich der Vernetzung und Weiterbildung, schafft aber bewusst auch Möglichkeiten für die teilnehmenden Blogger, Stadt und Land Salzburg intensiv zu entdecken. Unsere Speaker sind einerseits Fachexperten, etwa für Suchmaschinenoptimierung oder Social Media Marketing, andererseits aber auch Vorbilder unserer Zielgruppe, die aus dem Nähkästchen plaudern. Neben Vorträgen und Workshops stehen dabei auch Rundgänge durch die Gastronomie- und Kulturszene der Stadt auf dem Plan, eine Landpartie auf die Festung Hohenwerfen inszeniert das SalzburgerLand, und ein Food-Event in der Trumerei im Stadtteil Lehen, das sich dem Thema Food- und Craft Beer-Pairing widmet, macht die Salzburger Bierkultur erlebbar", skizziert Krallinger-Gruber die Inhalte von "Salt and the City", das von dritten bis fünften Juni im Stadtwerk Lehen stattfindet. "Und ein bisschen sind wir auch 'Kuppler', indem wir die Blogger zusammenbringen und vernetzen. Wir wollen mit der Konferenz ein kräftiges Lebenszeichen aus Salzburg nach Wien schicken, wo das Berufsbild des Bloggers schon viel etablierter ist", fügt Hubelnig hinzu.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.