30.05.2016, 16:30 Uhr

Tigi Inspirational Youth 2016: Kreativität reist mit im Gepäck

London calling: die 24-jährige Valentina Anna Kretz nimmt beim "Tigi Inspirational Youth" in der Weltmetropole teil. (Foto: Tigi)

Die 24-jährige Valentina Anna Kretz wurde für den Workshop "Tigi Inspirational Youth" ausgewählt.

SALZBURG (lg). Eine typische 08/15-Friseurin wollte sie nie werden – "das wäre mir auf Dauer zu langweilig", erklärt die quirlige Valentina Anna Kretz, die seit 2010 beim Friseur-Studio "Blickfang" als Hairstylistin und Make-up-Artistin arbeitet. Jetzt darf sich die 24-Jährige über eine besondere Auszeichnung freuen: Sie wurde als eine von zehn Nachwuchsfriseuren aus ganz Österreich und Deutschland für "Tigi Inspirational Youth 2016" – einen Workshop in London – ausgewählt.

London-Trip im Juni

"Es ist unglaublich, aus Österreich bin ich die einzige Teilnehmerin, ich bin schon sehr gespannt, was mich in der Weltmetropole London erwartet", freut sich Kretz auf ihren einwöchigen London-Trip, den sie am 19. Juni antreten wird. Mit einem kreativen Bewerbungsvideo konnte Valentina Anna Kretz die Experten von Tigi überzeugen.

Casting mit Models

"Wir arbeiten bei 'Blickfang' mit Tigi eng zusammen, auch meine Chefs David und Eva Schwarz haben mich bestärkt mitzumachen und mir viel Freiraum für eigene Ideen gelassen. Das stärkt natürlich das Selbstbewusstsein", meint Kretz, die bereits seit Kindheitstagen einen Beruf im kreativen Bereich anstrebte. Von ihrem London-Aufenthalt will die junge Hair- und Make-up-Stylistin viel Erfahrung mitnehmen. "Und meine Englisch-Kenntnisse auffrischen", fügt die gebürtige Gollingerin hinzu. Viel Zeit für Sightseeing wird in London nicht bleiben, das "Programm ist sehr dicht, vom Skills-Training, dem ‚Creative Cut and Colour’, wo wir die neuesten Farb- und Schnitttechniken kennenlernen, bis zu einem Casting mit Models, die wir für ein Foto- shooting stylen, ist alles dabei", erzählt Kretz, die ihre Freizeit gerne mit Familie und Freunden verbringt. "Und natürlich beim Spazierengehen mit meinem Hund Chloé."

Ehrlich zum Kunden

Ihre Inspiration holt sie sich aus Zeitschriften und aus sozialen Netzwerken wie Instagram oder Facebook. "Trends sind immer gut, aber wichtiger ist es, dass alles zum Typ passt. Da muss man dann auch ehrlich zu den Kunden sein, wenn sie mit Fotos von Supermodels in das Studio kommen und genau so einen Style möchten. Aber im Laufe der Zeit lernt man, den Kunden das charmant verständlich zu machen. Am Ende sind dann alle zufrieden", resümiert die Make-up-Expertin mit einem Schmunzeln.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.