23.05.2016, 12:26 Uhr

In Purgstall kracht's am öftesten

Zu 162 Unfällen mit 189 Verletzten mussten die Einsatzkräfte im Bezirk Scheibbs im Jahr 2014 insgesamt ausrücken. (Foto: FF Scheibbs)

Immer mehr Autos, immer weniger Verkehrstote: Niederösterreichs Straßen werden stetig sicherer.

BEZIRK SCHEIBBS. Auf Niederösterreichs Straßen starben im vergangen Jahr 130 Menschen – neun mehr als 2014. Doch der Langzeittrend geht eindeutig in die andere Richtung. Seit den 70er Jahren ist die Zahl der Verkehrstoten um über 80 Prozent zurückgegangen. Im Jahr 2012 wurden bei knapp 8.000 Unfällen noch 145 Menschen getötet. Einen weiteren "erfreulichen" Trend gibt es, was die Zahl mit alkoholisierten Unfallbeteiligten betrifft. Waren 2012 noch 584 Alko-Lenker an Unfällen in NÖ beteiligt, so sank diese Zahl im Jahr 2014 bereits auf 476 (minus 108 oder 18,5 Prozent)

Entschärfungen in Purgstall

Im Bezirk Scheibbs kracht es auf der B25 im Ortsgebiet Purgstall mit Abstand am öftesten. Im Jahr 2014 kam es alleine auf diesem Abschnitt zu 13 von insgesamt 162 Unfällen im gesamten Bezirk. "Eine Kreuzung, wo häufiger Unfälle passieren, wurde zusätzlich zur Ampelregelung, mit einer 70er-Begrenzung entschärft. Ich hoffe, dass diese Wirkung zeigt", so der Bürgermeister von Purgstall Christoph Trampler.

Hirn einschalten beim Fahren

Der Rest liegt laut dem Purgstaller am Fahrer selbst. Ist dieser unkonzentriert oder durch etwas abgelenkt, kann schon der nächste Unfall passieren. "Man sollte immer auf die Verkehrstafel achten und mit voller Konzentration seine Gedanken auf der Strecke haben", so Johann Scholler vom Bezirksfeuerwehrkommando Scheibbs.

Unfallstatistik 2014

Purgstall: 29 Unfälle - 35 Verletzte - zwei Getötete
Wieselburg: 15 Unfälle - 17 Verletzte
Steinakirchen: 13 Unfälle - 18 Verletzte
Scheibbs: elf Unfälle - zwölf Verletzte
Wieselburg Land: elf Unfälle - zwölf Verletzte - 1 Getöteter
Oberndorf: elf Unfälle - 12 Verletzte
Gesamt Bezirk Scheibbs:
162 Unfälle - 189 Verletzte - vier Getötete
davon 13 Alkoholunfälle mit 16 Verletzten und einem Getöteten

NÖ-weit wurden 2014 7.187 Verkehrsunfälle mit Personenschaden registriert.

Unfälle in Niederösterreich
Create bar charts

Acht Antworten für einen Suzuki Swift!

Schnittig schaut er aus, der silberne 94 PS-starke Suzuki Swift in der Bezirksblätter-Garage – und er ist für Sie reserviert!
Und so geht's: Sammeln Sie in den nächsten Wochen die Antworten auf unsere "Steig ein!"-Fragen und tragen Sie diese in den Kupon ein. Natürlich können Sie auch online mitspielen. Die Teilnahmebedingungen sowie alle Fragen (Woche für Woche) finden Sie hier.

Die Gewinnfrage 4 lautet: Wieviele Verkehrsunfälle mit Personenschaden ereigneten sich im Jahr 2014 auf Niederösterreichs Straßen?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.