Verkehrsunfälle

Beiträge zum Thema Verkehrsunfälle

Gleich mehrere Fahrzeuge kamen aufgrund des starken Glatteises von der Fahrbahn ab.
2

Langenlois, Schiltern
Extremes Glatteis führte zu mehreren Unfällen

Die Feuerwehren Schiltern und Langenlois rückten am 7. Februar 2021 um 18.44 Uhr auf die Landesstraße 44 zu einem Verkehrsunfall aus. LANGENLOIS/ SCHILTERN. Am Einsatzort entdeckten die Feuerwehrleute aus Langenlois und Schiltern ein Fahrzeug im Straßengraben liegend. Zum Glück waren keien Personen verletzt. Glatteis führt zu weiteren Unfällen Auf Grund von unklaren Angaben, wurde die Feuerwehr Schiltern zu einem weiteren Unfall im Ortsgebiet Schiltern alarmiert, weshalb die Einsatzkräfte...

  • Krems
  • Doris Necker
Das Auto musste gesichert werden.
1 2

Murtal
Feuerwehr musste zu Unfällen ausrücken

Auto krachte am Samstag in eine Hausmauer, am Sonntag rutschte ein Fahrzeug in den Straßengraben. ST. MARGARETHEN. Zu einem kuriosen Verkehrsunfall mussten die Einsatzkräfte am Samstag in St. Margarethen bei Knittelfeld ausrücken. Ein Autolenker verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, drehte sich um die eigene Achse und krachte rücklings gegen eine Hausmauer. 22 Helfer der Feuerwehr St. Margarethen und die Polizei waren rasch zur Stelle. Auto gesichert "Eine der ersten Maßnahmen war es, das...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Weil viele Fahrzeuge im Lockdown seltener bewegt wurden, waren sie auch leichter anfällig für Pannen.
2

Bilanz 2020
ÖAMTC Wels war über 55.000 Mal im Einsatz

Die Pannenhelfer des ÖAMTC Wels waren trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie im Jahr 2020 immer einsatzbereit. Insgesamt halfen die Gelben Engel im Vorjahr 55.232 Mal weiter. WELS. Einer der häufigsten Einsatzgründe für das ÖAMTC-Team waren nicht anspringende Autos. 9.862 Mal rückte der ÖAMTC im vergangenen Jahr aus, um Mitgliedern mit ihren Fahrzeugen zu helfen. „Bei etwa 37 Prozent der mobilen Pannenhilfen handelte es sich um schwache, leere oder defekte Batterien, die das...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Auf Burgenlands Straßen gab es im vergangenen Jahr 17 Verkehrstote.

Verkehr
Im Burgenland im Jahr 2020 deutlich weniger Verkehrstote

Die Zahl der Verkehrstoten ist im Burgenland im Vorjahr deutlich zurückgegangen, 17 Todesopfer sind aber Mahnung verstärkte Maßnahmen umzusetzen, betont der Verkehrsclub Österreich (VCÖ). BURGENLAND. 17 Menschenleben wurden im Jahr 2020 durch Verkehrsunfälle im Burgenland ausgelöscht. Es sind vorläufige Daten, die Zahl der Opfer kann noch geringfügig steigen. Im Vergleich zum Jahr 2019 ist die Zahl der Todesopfer stark gesunken, macht der VCÖ aufmerksam. Aber die Opferzahl war höher als im Jahr...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
19

Unfälle, Unfälle, Unfälle
Wintereinbruch forderte Feuerwehren

BEZIRK WIENER NEUSTADT (BERICHTE DER FREIWILLIGEN FEUERWEHREN). Der "erste" Schnee überforderte doch einige Verkehrsteilnehmer, die Feuerwehren im Bezirk hatten viel zu tun. Am 03.12.2020 um ca. 10 Uhr 48 wurde die FF Gutenstein zu einem Pkw Unfall in die Längapiesting alarmiert (Pkw im Bach). Aus bislang ungeklärter Ursache kam ein Pkw von der Fahrbahn ab, rutschte über die Böschung und überschlug sich und kam dann auf dem Dach im Bach zum liegen. Der Lenker konnte sich selbst aus dem Auto...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Der Motorradverkehr in Tirol hat in der heurigen Saison um vier Todesopfer weniger gefordert als im Vorjahr - insgesamt sind 2019 bisher 11 Motorradlenker ums Leben gekommen, 2018 waren es 15.

Die Polizei informiert
Rückblick auf die Motorrad-Saison 2020 in Tirol

TIROL. In der vergangenen Motorradsaison verunglückten 6 Personen bei einem Motorrad- bzw. Mopedunfall. Bei rund 14.000 Lenkern wurden verschiedenste Delikte beanstandet. Weniger Todesopfer als im vergangenen JahrDies diesjährige Motorradsaison forderte weniger Todesopfer als in den vergangenen Jahren. Heuer sind fünf Motorradlenker und ein Moped-Mitfahrer tödlich verunglückt. Vergangenes Jahr starben 11 und 2018 15 Personen bei einem Motorrad- beziehungsweise Mopedunfall. Gemeinsam mit 2014...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Maria Hofstätter und Enkelkinder zünden in der Lourdeskapelle beim "Außermayr" ein Licht an.
3

Großes Glück oder mystische Kräfte an einem besonderen Ort
Die magischen Kräfte der Außermayr-Kapelle im Steyrtal

Alle paar Jahre passieren genau an der Kreuzung Steyrtalstraße und Primitstraße Verkehrsunfälle, die schwere Blechschäden, aber kaum Menschen beeinträchtigen. Der letzte Crash mit zwei Verletzten war im Juni „Möglicherweise ist es die Madonna der Kapelle, die ein Auge drauf hat, dass nicht viel passiert“, so Maria Hofstätter, die Kapellenbesitzerin. Gerne zündet sie ein Licht an, begleitet von ihren Enkeln, die diesen speziellen Ort ebenfalls schon schätzen. Die Volkskunde spricht bei solchen...

  • Steyr & Steyr Land
  • Katharina Ulbrich
Gerhard Hollitscher arbeitet mit Begeisterung und hat schon einiges erlebt.
Video 2

Über 200 Kinder befreit
Spannende Geschichten von der Straße

Der Flachgauer Gerhard Hollischer hat in seinem Beruf als Pannenhelfer schon einiges erlebt und über 200 Kinder aus Autos befreit. Video und Umfrage gibt es weiter unten. SEEHAM. Wir verbringen zwar viel Zeit auf den Salzburger Straßen, was jedoch alles dort passieren kann, kann der ÖAMTC- Pannenhelfer Gerhard Hollitscher erzählen. Seit 35 Jahren ist der 53-jährige Seehamer unterwegs und hilft Autofahrern aus der Patsche. Was er dabei alles erlebt hat, würde ein lustiges, trauriges und...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Im Gedenken an die Opfer der letzten Jahre stellt der Arbö wieder weiße Kreuze auf.

Arbö
Weiße Kreuze für Verkehrstote

Seit 1971 stellt der Arbö jedes Jahr zu Allerheiligen weiße Kreuze an Kärntens Straßen auf. Mit dieser Aktion gedenkt man an jene Personen, die im Straßenverkehr ums Leben gekommen sind.  KÄRNTEN. Auch heuer nimmt der Arbö die Allerheiligen Feiertage wieder zum Anlass, durch das Aufstellen von weißen Kreuzen an die auf Kärnten Straßen verunglückten Personen zu gedenken. Gleichzeitig möchte der Autofahrerklub vor den vielfältigen Gefahren im Straßenverkehr warnen. 200 Kreuze kärntenweitDas ist...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Aus unbekannter Ursache verlor ein Fahrzeuglenker auf der S31 Richtung Oberpullendorf die Kontrolle über seinen PKW, schlitterte in den angrenzenden Graben und überschlug sich.
2

Eine verletzte Person
Zwei Unfälle auf der S31

Am Donnerstag forderten zwei Verkehrsunfälle auf der S31 innerhalb kurzer Zeit eine verletzte Person OBERPULLENDORF/WEPPERSDORF. Aus unbekannter Ursache verlor ein Fahrzeuglenker auf der S31 Richtung Oberpullendorf die Kontrolle über seinen PKW, schlitterte in den angrenzenden Graben und überschlug sich. Dabei wurde eine Person eingeklemmt. Rasch rückten die Feuerwehren Oberpullendorf und Weppersdorf, der Notarzt mittels NEF und RTW sowie der Rettungshubschrauber Christopherus 16 zum Einsatzort...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Franz Tscheinig
2

Engerwitzdorf
Zwei schwere Verkehrsunfälle kurz hintereinander

ENGERWITZDORF. Zu zwei schweren Verkehrsunfällen innerhalb kurzer Zeit wurde die Feuerwehr Schweinbach am 13. Oktober 2020, kurz vor Mitternacht alarmiert. Von der B125 abgekommen Der erste Unfall ereignete sich auf der Prager Landesstraße (B125) auf der Höhe der Firma Honeder. Ein Lenker kam mit seinem Fahrzeug von der Straße ab und landete im Seitengraben. Gemeinsam mit der Feuerwehr Treffling musste der schwer verletzte Fahrer aus dem Auto über die Heckklappe gerettet werden. Der Mann wurde...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
2019 wurden 37 Menschen auf Tirols Straßen getötet, darunter auch zwei Kinder. Weiterhin ist die Zahl der Alkoholunfälle unverändert hoch. Gleichzeitig liegt im Österreichvergleich die Zahl der Schwerverletzen in Tirol im Spitzenfeld.

Tirol: Verkehrsstatistik 2019
Zahl der Verkehrsunfälle 2019 gesunken

TIROL. 2019 wurden 37 Menschen auf Tirols Straßen getötet, darunter auch zwei Kinder. Weiterhin ist die Zahl der Alkoholunfälle unverändert hoch. Gleichzeitig liegt im Österreichvergleich die Zahl der Schwerverletzen in Tirol im Spitzenfeld. 37 Tote bei Verkehrsunfällen in Tirol 2019 In Tirol wurden 2019 4.598 Menschen bei Verkehrsunfällen mit Personenschaden verletzt. Das sind laut Statistik Austria um -8,7 Prozent weniger als 2018 (5.034). 37 Menschen starben im Straßenverkehr (2018: 36)....

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
7

Lange Nacht für Mistelbacher Feuerwehr
Auto krachte gegen Baum

MISTELBACH. Die Nacht von Freitag auf Samstag war für die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Mistelbach-Stadt eine schlaflose Nacht. Kurz vor 2 Uhr wurde die diensthabende Gruppe zu einem Verkehrsunfall im Stadtgebiet alarmiert. Ein PKW kollidierte frontal mit einem Baum. Das Fahrzeug wurde durch den Aufprall so stark beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war. Das Fahrzeug wurde mit dem Kran des WLF geborgen und gesichert abgestellt. Laster vor Umsturz Noch während den Bergungsarbeiten...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
von links: Peter Aumayr (Leiter der Abteilung Verkehr), Landesrat für Infrastruktur Günther Steinkellner und Othmar Thann (KFV) präsentierten am 21. September die neue Kampagne gegen Unachtsamkeit und Ablenkung am Steuer.

Steinkellner
Die Kampagne "Lenken statt ablenken" soll Bewusstsein schaffen

Ablenkung im Straßenverkehr ist die tödliche Unfallursache Nummer Eins. Um dieses Risiko bewusst zu machen, führt das Land Oberösterreich derzeit die Kampagne "Lenken statt ablenken" durch. Teil davon sind zum Beispiel Kinospots. OÖ. Ablenkung im Straßenverkehr ist die tödlichste Unfallursache. Dazu hat unter anderem die Entwicklung digitaler Medien beigetragen. Jedes dritte bis vierte Todesopfer ist bereits auf Ablenkung zurückzuführen, informiert Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
2

NÖ: Weniger Verkehrstote im Sommer
Bezirk Hollabrunn verzeichnet weniger Verkehrstote

In Niederösterreich sind diesen Sommer laut Verkehrsclub Österreich (VCÖ) weniger Menschen auf den Straßen verunglückt als im Sommer des Vorjahres. Auch der Bezirk Hollabrunn verzeichnet weniger Verkehrstote. BEZIRK HOLLABRUNN. Nach vorläufigen Daten des Bundesministeriums für Inneres sind heuer im Juli und August 14 Menschen bei Verkehrsunfällen in Niederösterreich ums Leben gekommen. Das sind fast halb so viele wie im Sommer 2019, trotzdem sind es im österreichweiten Vergleich immer noch mehr...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Mit dem Problemstellen-Melder wird für mehr Sicherheit für Kinder im Straßenverkehr gesorgt.

VCÖ-Analyse
Drei Viertel der Verkehrsunfälle von Kindern passieren in der Freizeit

Laut VCÖ passieren drei Viertel der Verkehrsunfälle von Kindern nicht am Schulweg, sondern in der Freizeit. Daher sollen mithilfe des Problemstellen-Melders Mängel auf Freizeitwegen sichtbar gemacht werden und so für mehr Schutz sorgen. KÄRNTEN. Im Vorjahr wurden in Kärnten 188 Verkehrsunfälle mit Kindern verzeichnet. 140 davon passierten nicht am Schulweg, sondern auf Freizeitwegen. Die Verkehrssicherheit an Schulwegen ist höher, da Schülerlotsen und Exekutive Fußgängerübergänge sichern und...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Zwei Drittel von Österreichs Verkehrsunfällen passieren im Ortsgebiet – fast jedes 2. Todesopfer war im Vorjahr ein Fußgänger.

VCÖ warnt
Mehrheit der Verkehrsunfälle passiert im Ortsgebiet

Zwar sind nur 2 Prozent der Fußgänger an diesen Unfällen beteiligt, dafür war fast jedes 2. Todesopfer im Vorjahr ein Fußgänger. Besonders ältere Fußgänger seien gefährdet.  ÖSTERREICH. Alle 20 Minuten passiert in Österreich im Ortsgebiet ein Verkehrsunfall bei dem Menschen zu Schaden kommen, wie der Verkehrsclub Österreich VCÖ mitteilt. Letztes Jahr verletzen sich 26.907 Personen, 104 starben bei einem Unfall. Laut VCÖ-Analyse ist in den vergangenen fünf Jahren die Zahl der Verkehrsopfer nur...

  • Adrian Langer
Landesklinikum Zwettl

Schwarze Serie: Zahlreiche Verkehrsunfälle im Bezirk

BEZIRK ZWETTL. In den vergangenen Tagen ereigneten sich im Bezirk Zwettl viele schwere Verkehrsunfälle – einer mit Todesfolge. Motorrad mit Moped kollidiert Ein 15-Jähriger aus dem Bezirk Zwettl lenkte am 2. September 2020, gegen 16.40 Uhr, ein Kleinkraftrad (Moped) auf der LH 71 im Gemeindegebiet von Zwettl, aus Richtung Zwettl kommend in Fahrtrichtung Jagenbach. Auf dem Sozius befand sich ein 14-Jähriger aus dem Bezirk Zwettl. Hinter ihm lenkte ein 59-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt ein...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Jeder Verkehrstoter ist einer zu viel.

VCÖ
Acht Verkehrstote im heurigen Sommer in Kärnten

Eine traurige Bilanz: Die Zahl der Verkehrstoten in Kärnten ist im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. In ganz Österreich gibt es seit Jahresbeginn bereits mehr Todesopfer als in der Schweiz im Vorjahr. Verstärkte Sicherheitsmaßnahmen im Verkehr sind gefordert. KÄRNTEN. Im Juli und im August diesen Jahres sind acht Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen. Das sind zwei mehr als im Vorjahr. Generell ist die Zahl der Verkehrstoten in ganz Österreich diesen Sommer im Vergleich zum Vorjahr um...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Großeinsatz für die Feuerwehren
2

POLIZEI-NEWS
Drei Verkehrsunfälle nach Dieselaustritt

FREISTADT. Ein 47-jähriger rumänischer Kraftfahrer lenkte sein Sattelkraftfahrzeug am Mittwoch, 26. August, gegen 15.25 Uhr, auf der Mühlviertler Straße (B 310) Richtung Linz. Aus bislang unbekannter Ursache riss ihm dabei der rechte Dieseltank auf und verschmutzte die Fahrbahn bis zum Kreisverkehr Freistadt-Nord sowie über die S-10-Auffahrt Freistadt-Nord bis zum Stillstand bei einer Pannenbucht. Aufgrund des Dieselaustritts kamen gegen 15.30 Uhr drei Motorradlenker – ein 59-Jähriger aus...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Die Polizei berichtete am Mittwoch von zwei Unfällen im Bezirk Oberpullendorf

Am Dienstagabend
Zwei Verkehrsunfälle in Stoob und Neutal

Mopedfahrer bei Auffahrunfall auf der B50 in Stoob verletzt – eine verletzte Person auf Güterweg in Neutal STOOB/NEUTAL. Am Dienstagabend gegen 17:15 Uhr wollte eine 18-jährige Fahrzeuglenkerin am Güterweg Stoob-Unterfrauenhaid in Fahrtrichtung Stoob, im Bereich der Brücke über den Gaberlingbach, zwei entgegenkommenden Radfahrern ausweichen. Dabei geriet der PKW der 18-Jährigen samt 19-jähriger Beifahrerin nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich über die Böschung und kam im Bereich...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Franz Tscheinig
Ludmannsdorf: Aus unbekannter Ursache kam ein Pkw in einer links Kurve von der Fahrbahn ab. Das war gestern leider nicht der einzige schwere Verkehrsunfall.

Verkehrsunfälle
Nach Sekundenschlaf gegen Baum geprallt, zwei Alko-Unfälle

Auf der B 83 Richtung Pörtschach prallte eine 56-jährige Klagenfurterin aufgrund von Sekundenschlaf gegen einen Baum. In einer Linkskurve in Ludmannsdorf kam eine 31-jährige Klagenfurterin von der Fahrbahn ab. Alkolenker prallte in Ebenthal gegen Ampelanlage.  KLAGENFURT LAND. Gestern Abend ereigneten sich gleich drei Unfälle, bei denen Personen zu Schaden kamen. Auf der B 83 – von Krumpendorf kommend Richtung Pörtschach – kam eine 56-jährige Frau aus Klagenfurt vermutlich wegen Sekundenschlaf...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Sabrina Strutzmann
Multitasking hat im Straßenverkehr absolut nichts verloren. Auch wenn eine rote Ampel sehr verlockend sein kann.

Steig ein
Ich hab doch nur... kurz (mit Umfrage!)

Kurz war für 16 Niederösterreicher 2019 schon zu lange. Sie starben auf der Straße wegen einer Ablenkung. BEZIRK MISTELBACH (ks). Jeder dritte Verkehrsunfall in Niederösterreich passiert, weil jemand hinterm Lenkrad abgelenkt ist: Die Kinder tollen auf der Rückbank herum, der Facebook-Status der Freundin ist einfach zu spannend und auf eine Whatsapp nicht gleich zu antworten ist einfach unhöflich. Eine der größten Ablenkungen beim Autofahren ist das Tippen am _____? Gewinnfrage #8 All das lenkt...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Aktuelle Meldungen der Polizei

Fußgängerin angefahren FREISTADT. Ein 69-jähriger Mann aus dem Bezirk Gmünd (NÖ) lenkte am 10. Juni seinen Pkw auf dem Hauptplatz in Freistadt in Richtung Norden. Zu diesem Zeitpunkt versuchten zwei Fußgängerinnen – im Alter von 52 und 23 Jahren – die Fahrbahn zur Hauptplatzmitte zu überqueren. Dabei kam es offensichtlich zu einer Berührung mit einer der Fußgängerinnen. Beide Frauen stürzten zu Boden und wurden dabei leicht verletzt. Sie wurden mit der Rettung zur ambulanten Kontrolle ins...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.