Unfälle

Beiträge zum Thema Unfälle

3

Zwei schwere Unfälle auf der "Süd"

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete zwischen einem Paketzustelldienst und einem Pkw am Freitagnachmittag (09.10.2020) auf der A2 Südautobahn zwischen Leobersdorf und Wöllersdorf. Und auch auf der Gegenfahrbahn krachte es. LEOBERSDORF. Bei dem Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam das Paketzustellfahrzeug auf der Beton-Mitteltrennwand seitlich liegend und der Pkw am Fahrzeugdach liegend einige Meter weiter auf dem Pannenstreifen zum Stillstand. Beide Lenker wurden dabei unbestimmten Grades...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Versorgung von Verletzten nach einem Verkehrsunfall bei einer Übung in Gleisdorf.
2

Rotes Kreuz Gleisdorf
Zwölf-Stunden-Stressübung

Zwölf Stunden Dauereinsatz sind beim Roten Kreuz in Gleisdorf zwar nicht die Regel, aber auch keine Seltenheit. Deshalb wurde vor einigen Tagen vom Team des Roten Kreuzes Gleisdorf im Rahmen einer 12-Stunden-Übung unter erschwerten Bedingungen der Faktor Stress im Rettungsdienst trainiert. Eine Kinderreanimation im Schwimmbad, die frühzeitige Geburt eines Babys, die Versorgung eines schwer verunglückten Motocross-Fahrers im Obstgarten, ein Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten sowie...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Insgesamt wurden die Helikopter der Christophorus-Flotte zwischen 1. Juli und 13. September zu 5.188 Einsätzen alarmiert.
1 1

Corona sorgte für Veränderungen
ÖAMTC-Hubschrauber flog 5.188 Einsätze im Sommer

Die Corona-Krise sorgte für mehr Sport- und Freizeitunfälle in den Sommermonaten. Das berichtet der ÖAMTC in einer Aussendung. ÖSTERREICH. "Auch wenn der Sommer 2020 in vielerlei Hinsicht anders war als in den Jahren zuvor, sind die 17 Notarzthubschrauber der ÖAMTC-Flugrettung beinahe ununterbrochen im Einsatz gestanden", zog ÖAMTC-Geschäftsführer Reinhard Kraxner am Mittwoch Bilanz. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das einem Anstieg von 9,7 Prozent. In Niederösterreich musste...

  • Adrian Langer
Bei der ersten Hilfe sind die ersten Minuten entscheidend und da muss rasch gehandelt werden. Ein Telefonanruf kann hier bereits Leben retten.
2

Internationaler Tag der Ersten Hilfe
Niemand sollte sich vor Erster Hilfe fürchten

Jährlich findet am zweiten Samstag im September der internationale Tag der Ersten Hilfe statt. Dieser Tag, heuer der 12. September, wurde im Jahr 2000 von der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung (IFRC) ins Leben gerufen, um die Bedeutung fachgerechter Erster Hilfe bei Unfällen und Katastrophen im öffentlichen Bewusstsein zu verankern. Mittlerweile wird der internationale Tag der Ersten Hilfe in über 150 Ländern begangen. SALZBURG. "Vor Erster-Hilfe sollte sich niemand...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Die Wildwechsel-Verkehrszeichen werden dort angebracht, wo es wirklich gefährlich ist. In diesen Bereichen sollte man die Geschwindigkeit entsprechend anpassen.

Deutschlandsberg
Anzahl der Unfälle mit Wildtieren hat sich trotz Lockdown erhöht

Trotz Lockdown und dem damit verbundenen geringeren Verkehrsaufkommen zeigt die aktuelle Wildunfallstatistik, dass sich die Anzahl der Unfälle mit Wildtieren im Bezirk erhöht hat. DEUTSCHLANDSBERG. In den Monaten April bis Ende Juli 2020 wurden, laut Aussendung des Bezirksjagdamts Deutschlandsberg, in Deutschlandsberg 246 Stück Rehe bei Unfällen getötet. Dieser Wert liegt 46 % über dem Vergleichswert des Vorjahres 2019. Dabei sei noch ungeklärt, ob eventuell eine stärkere Frequentierung der...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Die Feuerwehr Theresienfeld musste den Pkw bergen.
3

Serie an Unfällen hielt Feuerwehren auf Trab

Gleich mehrere Feuerwehren des Bezirks waren in den vergangenen Tagen im Einsatz: Drei Unfälle in kurzer Zeit, doch glücklicherweise wurde niemand verletzt. THERESIENFELD/SOLLENAU/BAD ERLACH (Bericht und Fotos: FF Theresienfeld, FF Sollenau, FF Bad Erlach). Zu einer Fahrzeugbergung auf die Nordspange wurde die FF Theresienfeld am Mittwoch alarmiert. Ein Fahrzeuglenker verlor die Herrschaft über sein Fahrzeug und kam nach einem Überschlag am Dach liegend neben der Fahrbahn zum Stillstand. Bei...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Die Bergretter aus Lackenhof im Dauereinsatz
2

Einsatz im Bezirk Scheibbs
Ein einsatzreiches Wochenende für Bergrettung in Lackenhof

Gleich vier Einsätze in vier Tagen gab's für die Bergretter aus Lackenhof am Ötscher. LACKENHOF. Ein einsatzreiches Wochenende hat die Bergrettung in Lackenhof am Ötscher hinter sich. Achtjähriger verlor seine Eltern Am Freitagnachmittag verlor ein Achtjähriger am Ötscher im Bereich der Eisernen Fichte seine Eltern. Der junge Deutsche wurde von Passanten zum Ötscherschutzhaus begleitet. Eine Gruppe der Bergrettung Lackenhof konnte die Eltern aufgrund der Beschreibung des Buben im Bereich...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
In der Steiermark wurden seit Jahresanfang 24 Menschen bei Verkehrsunfällen getötet. Gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres ist die Zahl der Verkehrstoten um 26 zurückgegangen.

Corona mildert die Unfallstatistik
Pandemie zeigt sich auch im Straßenverkehr

Auch im Verkehrs- und Unfallgeschehen machen sich die Auswirkungen der Corona-Pandemie und besonders des Lockdowns Mitte März bemerkbar.  Psychische Belastung als UnfallursacheIn der Steiermark wurden seit Jahresanfang 24 Menschen bei Verkehrsunfällen getötet, informiert der Verkehrsclub Österreich (VCÖ). Gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres ist die Zahl der Verkehrstoten um 26 zurückgegangen. Noch in den ersten drei Monaten des heurigen Jahres war die Zahl der Todesopfer mit zehn...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Die Bergrettung Hallstatt rückte im Juli zu mehreren Einsätzen aus.
6

Unfälle vermehrt am Salzberg des Hallstätter Hochtals
Bergrettung Hallstatt im ständigen Einsatz

SALZKAMMERGUT. Im Monat Juli war einiges los bei der Bergrettung Hallstatt. Es kam zu Einsätzen im gesamten Gemeindegebiet, vermehrt vor allem am Salzberg des Hallstätter Hochtals. Durch die Coronakrise hat sich auch das Touristenpublikum verändert. Die derzeitigen Urlaubsgäste haben mehr Zeit zum Verweilen und Wandern in Hallstatt. So kam es zwangsläufig zu Unfällen, die die Bergrettung Hallstatt im letzten Monat oft gemeinsam mit anderen Organisationen wie Rotes Kreuz, ÖAMTC Christophorus und...

  • Salzkammergut
  • Stefanie Habsburg-Halbgebauer
2 3

Bezirk Neunkirchen
Alpinpolizei-Bilanz: bisher sieben Tote in den Bergen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Während Plakate mahnen, Bergschuhe statt Flip-Flops zu verwenden, rät die Alpinpolizei, sich ausgiebig mit der Materie Berg auseinanderzusetzen, um Gefahren von vorne herein auszuschließen. Zwischen 1. November 2019 und 21. Juli dieses Jahres wurden 183 Un- bzw. Vorfälle in unserer Bergwelt registriert, bei denen auch die Polizei ermitteln musste. Auch Rodelunfälle und Vermisstensuchen in den Bergen fallen in diese Bilanz hinein, nicht nur Einsätze wegen Wanderern...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Neustift
Mehrere Notfälle am Berg

NEUSTIFT. Das schöne Wetter führte am Wochenende leider auch zu mehreren Alpinunfällen. Beim Abstieg vom Wilden Freiger stürzte am Sonntag ein 53-jähriger Italiener mehrere Meter ab. Der Mann wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Innsbrucker Klinik geflogen. Ebenfalls am Sonntag unternahm ein 29-jähriger gemeinsam mit seiner Freundin eine Klettertour über den Nordgrat der Uelasgratspitze. Er stürzte dabei rund zehn Meter ab, nachdem sich plötzlich ein Griff gelöst hatte. Der...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
ÖAMTC-Stützpunktleiter Hannes Renner ruft zu mehr Gelassenheit auf: "Man muss nicht immer sofort erreichbar sein."

Steig ein
Ablenkungen erhöhen das Unfallrisiko massiv

Jeder dritte Verkehrsunfall in Niederösterreich passiert, weil jemand hinterm Lenkrad abgelenkt ist. BEZIRK (les). Die Kinder tollen auf der Rückbank herum, der Facebook-Status der Freundin ist einfach zu spannend und auf eine WhatsApp nicht gleich zu antworten ist einfach unhöflich. All das lenkt ab, während man eigentlich sicher durch den Verkehr kommen sollte. Und doch ist die Sache ganz einfach: Jede Sekunde, die wir abgelenkt sind, fährt unser Auto bei 100 km/h ganze 28 Meter weiter....

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Der Rettungshubschrauber war in St. Georgen am Kreischberg im Einsatz.

Murau
Unfälle mit Traktor und Motorrad

Gleich zweimal mussten am Montag die Einsatzkräfte im Bezirk Murau ausrücken. MURAU. Zu einem schweren Traktorunfall musste die Feuerwehr St. Georgen am Kreischberg am Montag ausrücken: Ein 84-jähriger Landwirt kippte am frisch gemähten Gras mit seinem Traktor zur Seite und überschlug sich mehrmals. Der Mann wurde laut Angaben der Polizei aus der Kabine geschleudert und dürfte vom Traktor überrollt worden sein. Lebensgefährlich verletzt Der Landwirt erlitt dabei lebensgefährliche...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Die Polizei rückt verstärkt zu Kontrollen aus.

Schwerpunktaktion
Ablenkungen am Steuer werden überprüft

Die Polizei startet am Montag in eine steiermarkweite Schwerpunktaktion auf den Straßen. MURTAL/MURAU. "Unachtsamkeit und Ablenkung" zählen in der Steiermark nach wie vor zu den häufigsten Unfallursachen. Und das noch vor "nicht angepasster Geschwindigkeit" und "Vorrangverletzungen". Die steirische Verkehrspolizei wird das deshalb in einer Schwerpunktwoche verstärkt kontrollieren. Unfälle Allein auf steirischen Straßen wurden im Vorjahr 1.569 Unfälle in Zusammenhang mit "Unachtsamkeit"...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Mit E-Bikes ist, aufgrund es Eigengewichts, Vorsicht geboten.

Verkehr
E-Bike Unfälle im Bezirk

ROHRBERG/BUCH (red). In beiden Gemeinden kam es kürzlich zu Unfällen mit E-Bikes. In Rohrberg war ein 26-Jähriger auf dem Single Trail der Zillertal Arena unterwegs und kam durch ein Bremsmanöver zu Sturz. Dabei zog er sich eine Schulterluxation zu.  In Buch kam eine 36-Jährige, ebenfalls bei einem Bremsmanöver mit einem E-Bike, zu Sturz und zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu. Die Frau wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung ins BKH Schwaz verbracht.

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Der Rettungshubschrauber war in Oberwölz im Einsatz.
1 2

Murau/Murtal
Einsatzkräfte mussten zu Unfällen ausrücken

Gleich mehrere - teils schwere - Verkehrsunfälle gab es vergangene Woche in der Region. MURAU/MURTAL. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich vergangene Woche auf der B 75 - Glattjochstraße in Oberwölz. Aus bisher unbekannter Ursache stießen die beiden Fahrzeuge eines 29-jährigen Mannes und einer 40-jährigen Frau in einer Linkskurve zusammen. Beide Autos überschlugen sich und blieben am Fahrbahnrand liegen. Straße gesperrt Beide Lenker mussten von den Feuerwehren aus ihren Autos...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Drei Einsätze in Gaming: Die Feuerwehr hatte viel zu tun.
2 1

Einsatz im Bezirk Scheibbs
Jede Menge Arbeit gab es für die Einsatzkräfte in Gaming

Gleich drei Mal binnen weniger Tage mussten die Einsatzkräfte im Gemeindegebiet von Gaming ausrücken. GAMING. Viel zu tun gab es während der vergangenen Tage für die Einsatzkräfte im Gemeindegebiet von Gaming. Befreiung aus dem Aufzug Zunächst wurde die Feuerwehr zu einer Türöffnung gerufen. "Durch einen technischen Defekt ließen sich die Türen eines Aufzugs nicht mehr öffnen. Unverzüglich rückten das Hilfeleistungsfahrzeug (HLF) sowie das Vorausrüstfahrzeug (VRF) zum Einsatzort im...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Unfall mit Todesfolge: Ein Motorradlenker stürzte unglücklich in Lunz am See und erlag am Unfallort leider seinen Verletzungen.

Einsatz im Bezirk Scheibbs
Sturz eines Motorradlenkers endete in Lunz am See tödlich

Ein 50-jähriger Motorradfahrer stürzte auf der regennassen Fahrbahn der Bundesstraße B25 in Lunz am See in den Tod. LUNZ. Vor Kurzem ist es auf der Bundesstraße B25 bei Lunz am See zu einem tragischen Verkehrsunfall gekommen. Ein 50-jähriger Motorradlenker kam auf der regennassen Fahrbahn zu Sturz und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Lenker verstarb am Unfallort "Der alarmierte Notarzt des Notarzt-Hubschraubers C15 konnte nur mehr den Tod feststellen. Nach der Erhebung der...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Eine groß angelegte Info-Kampagne startet gegen Kinderunfälle in Österreich.

Kuratorium für Verkehrssicherheit
8.800 bei Unfällen verletzte Kinder 2019 in Kärnten

Alle vier Minuten ereignet sich statistisch gesehen ein Kinderunfall in Österreich. 8.800 waren es 2019 in Kärnten. Das Kuratorium für Verkehrssicherheit, Bundesministerin Leonore Gewessler und das Rote Kreuz starten nun große Info-Kampagne, die auf Bewusstseinsbildung setzt. KÄRNTEN. 8.800 Kinder wurden im Jahr 2019 bei Unfällen verletzt, bundesweit waren es sogar 122.800. 24 Kinder (vorläufige Zahl) starben dabei in Österreich. Unfälle gehören also zu den höchsten Gesundheitsrisiken für...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Die Kreuzung in Roßbruck bei St. Martin war in den letzten Jahren Schauplatz mehrerer Unfälle.

Steig ein - Serie Teil 2:
Es wird viel getan um die Straßen im Bezirk sicher zu machen

BEZIRK GMÜND. Oft reichen schon ein paar Striche, um die Unfallzahl an einem Hotspot deutlich zu senken. Von Bodenmarkierungen über Verkehrszeichen bis hin zu größeren Umbauten, rund 100 Gefahrenstellen entschärft der NÖ Straßendienst pro Jahr. Das ist auch notwendig, denn im vergangenen Jahr sind in Niederösterreich 101 Menschen bei Unfällen gestorben. Auch die aktuelle Jahresbilanz für den "Bezirk Gmünd" öffnet die Augen: 141 Mal hat es bei uns gekracht, 163 Menschen sind dabei verletzt...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
Hier haben sich 2019 die meisten Unfälle ereignet.

Steig ein
Vorsicht: Auf diesen Strecken im Unteren Traisental häufen sich die Unfälle

Gefährliche Strecken im Unteren Traisental: Hier sollten Sie besonders langsam und aufmerksam fahren. UNTERES TRAISENTAL. Oft reichen schon ein paar Striche, um die Unfallzahl an einem Hotspot deutlich zu senken. Von Bodenmarkierungen über Verkehrszeichen bis hin zu größeren Umbauten, rund einhundert Gefahrenstellen entschärft der NÖ Straßendienst pro Jahr. Das ist auch notwendig, denn im vergangenen Jahr sind in Niederösterreich 101 Menschen bei Unfällen gestorben. Auch die aktuelle...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Nach wie vor eine Unfallhäufungsstelle: Hier quert die B39, links Richtung St. Pölten, rechts Hofstetten.

Steig ein Pielachtal, Teil 2
Obacht bei diesen Kreuzungen im Pielachtal (mit Gewinnspiel)

Serie Teil 2: Das sind die gefährlichsten Strecken im Bezirk. Doch es wird viel getan, um die Straßen sicher zu machen. BEZIRK ST. PÖLTEN LAND/PIELACHTAL (th). Oft reichen schon ein paar Striche um die Unfallzahl an einem Hotspot deutlich zu senken. Von Bodenmarkierungen über Verkehrszeichen bis hin zu größeren Umbauten, rund 100 Gefahrenstellen entschärft der NÖ Straßendienst pro Jahr. Das ist auch notwendig, denn im vergangenen Jahr sind in Niederösterreich 101 Menschen bei Unfällen...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Achtung beim Autobahnabschnitt in Pöchlarn: Dort kracht es laut den Unfallstatistiken am meisten im Bezirk Melk.
2

Steig ein! Sicher durch Niederösterreich
536 Verunglückte im Bezirk

Serie Teil 2: Das sind die gefährlichsten Strecken im Bezirk. Doch es wird viel getan, um die Straßen sicher zu machen. BEZIRK MELK. Oft reichen schon ein paar Striche, um die Unfallzahl an einem Hotspot deutlich zu senken. Von Bodenmarkierungen über Verkehrszeichen bis hin zu größeren Umbauten, rund 100 Gefahrenstellen entschärft der NÖ Straßendienst pro Jahr. Das ist auch notwendig, denn im vergangenen Jahr sind in Niederösterreich 101 Menschen bei Unfällen gestorben. Auch die aktuelle...

  • Melk
  • Philipp Pöchmann
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.