Wild

Beiträge zum Thema Wild

20

Schloss Eckartsau
Jagdhorn und Wildes in Eckartsau

Mit Jagdhornbläser und Weinkönigin beim Wein, Wild und Weinviertel Festival im Schloss Eckartsau. ECKARTSAU. Abgeordnete zum Nationalrat Angela Baumgartner und Landesjägermeister Josef Pröll eröffneten das Wein, Wild und Weinviertel Festival im Schloss Eckartsau. Am Programm standen Verkostungen, eine Kräutervorführung und ebenso ein Jagdhornfestival mit 16 Jagdhornbläsergruppen. Bei einer Trachten-Modenschau wurde gezeigt, was es in dem Bereich gibt, wobei die Besucher selber hätten...

  • Gänserndorf
  • Jens Meerkötter
Ein Pfeil steckte im Körper des toten Tieres. Nun ermittelt die Polizei.
2

Totes Reh am Paschberg
Spaziergängerin findet totes Wild mit Pfeil im Körper

Freitagmittag fand eine Spaziergängerin im Bereich Paschberg bei Innsbruck ein totes Reh und meldete den Fund sofort der Polizei. Ein Pfeil steckte im Körper des toten Tieres – die Polizei ermittelt. TIROL. Einen solchen Fall erlebt die Tiroler Polizei eher selten. Am Paschberg bei Innsbruck ist offenbar ein Reh mit einer Armbrust erlegt worden. Eine Spaziergängerin fand das tote Tier Freitagmittag mit einem Pfeil im Körper. Nach aktuellen Ermittlungsstand dürfte das Tier im Zeitraum von 15....

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Jubelstimmung bei den Grill-Staatsmeisterschaften: die Tiroler Gluat räumt saftig ab.
4

Staatsmeisterschaften
Tiroler Gluat hat saftig abgeräumt

INNSBRUCK. Das Zischen von Grillern und der Geruch von mariniertem Fleisch sind hör- und riechbarer Teil der österreichischen Staatsmeisterschaften im Grillen. Bei den 23. österreichischen Staatsmeisterschaften im Grillen zeigten Frauen und Männer ihr Grillkönnen. Das Tiroler Grill-Team "Tiroler Gluat" räumte dabei saftig ab. Topwertung"Tirol Gluat - oanfach guat" lautet die Grilldevise der Grillmannschaft. Bei den Staatsmeisterschaften stellen  Markus Mair, Manuel Presslaber, Roland...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Herbert Grulich, Stefan Grulich, Walter Schönthaler, Jagdleiter Hans Fandl, Johannes Helmreich und Gustav Mayer (v.l.) bei einer der neuen Hinweistafeln.

Jägerschaft
Für ein konfliktfreies Miteinander im Wald

Die Jägerschaft des Jagdgebietes Gschwendt-Moidrams hat im Einvernehmen mit den Grundeigentümern begonnen, Hinweistafeln mit Regeln für einen respektvollen Naturgenuss im Gemeindegebiet aufzustellen. Langfristig geht es um ein nachhaltiges und problemloses „Miteinander“ zwischen Waldbesitzern, Landwirten und Gesellschaft. MOIDRAMS. Für dieses Miteinander erfüllt auch die Jagd eine wichtige Rolle. Die Wildstände (im Waldviertel vor allem Rehwild und Rotwild) müssen reguliert werden, um ein...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Video 328

Genussfest 2021
Zahlreiche Besucher beim Genussfest

Unter dem Motto „Wild auf Most“ begeistern rund 40 heimische Lebensmittelproduzenten im historischen Zentrum der Altstadt mit ihren hochwertigen Produkten. Steyr: Am Freitag, dem 3. September, um 13 Uhr eröffneten Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger und der Steyrer Bürgermeister Gerald Hackl das Genuss- und Landesmostfest feierlich. Im Anschluss fand die traditionelle Mosttaufe statt, bei der Pastoralassistentin Heidi Staltner-Kix den Most der Mosttraun4tler geweiht hat. Danach ernannte Max...

  • Steyr & Steyr Land
  • Klaus Mader
Insgesamt sind nun sieben Frauen in Vorstand, Ausschuss und im Ausschuss-Ersatz vertreten (v.l.n.r.: Landesjägermeister Josef Pröll (mi.) und Generalsekretärin Sylvia Scherhaufer (2.v.l.) mit Sabine Pfeffer, Rosemarie Wurm, Bernadette Brandstetter, Ulrike Harzhauser, Sabine Jäger, Teresa Auersperg-Zaksek, Barbara Hammer)
1 2

Landesjägertag in NÖ
Jagdverband wird jünger & weiblicher

Wahlen beim 75. Landesjägertag: Mehr Frauen in Vorstand und Ausschuss sowie Verjüngung bei Funktionären. Josef Pröll als Landesjägermeister bestätigt mit 3 neuen Stellvertretern. NÖ. Beim 75. Landesjägertag des NÖ Jagdverbands in der Burg Perchtoldsdorf standen die Wahlen des Präsidiums, Vorstands und Ausschusses sowie die Neubestellung des Sicherheitsbeauftragten am Programm. Dabei wurde Josef Pröll als Landesjägermeister im Amt bestätigt. Als seine Stellvertreter im Präsidium haben die...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Grillmeister und Jäger Stefan Adamcsak
1

Jagen, Kochen und Grillen aus Leidenschaft
Kochender Jäger bezieht Wildfleisch aus der Genussregion Weinviertler Wild

Weinviertel: Stefan Adamcsak ist gelernter Gastronom. Kochen ist seit jeher eine seiner großen Leidenschaften. Nachdem er vor Jahren die „Grüne Matura“ abgelegt hat verbindet er jetzt das Jagen zur Fleischgewinnung mit dem Kochen und Grillen. Mit der Verarbeitung von Wildfleisch, dem Zubereiten von Wildfleischspezialitäten, dem damit verbundenen Seminarangebot und der umfangreichen Öffentlichkeitsarbeit konnte er mittlerweile zahlreiche Freunde gewinnen. Er vermochte sie alle von dem...

  • Mistelbach
  • Josef KOHZINA
Liliana, Sonja, Samantha, Lena und Sofie mit ihren selbst gebastelten Nisthäusern.
1 5

Spannender und interessanter Nachmittag im Wald
Jäger betrieben Öffentlichkeitsarbeit und luden zum Ferienspiel

Gaweinstal/Schrick:    Vergangenen Freitag haben die Waidkameraden des Hegeringes Gaweinstal zum diesjährigen Ferienspiel geladen. Treffpunkt war beim Schricker Wald, wo sich fast einhundert Kinder und zahlreiche Mamis und Papas eintrafen. Mit Traktoren und Wildanhänger ging es gemeinsam in den schattigen Wald zur urigen Jagdhütte der Schricker Jägerschaft. Dort erfolgten die Aufteilung in einige Kleingruppen und der Beginn eines interessanten und lehrreichen Parcours in der freien und noch...

  • Mistelbach
  • Josef KOHZINA
Anzeige
Rehschlögel auf Schwarzbrottoast mit Kürbisgemüse und Rucola ist eines der BBQ-Highlights im Henrici Eisenstadt.
5

Restaurant Henrici in Eisenstadt
Sommer, Sonne und Barbecue

Genießen Sie gegrilltes Wildfleisch und leichte Sommerspeisen auf der Terrasse des Restaurant Henrici. EISENSTADT. Sommerzeit ist Grillzeit: Das Restaurant Henrici verwöhnt Gäste im August kulinarisch mit einem BBQ-Menü aus Wildfleischspezialitäten. Aber auch die allzeit beliebte Sommerküche ist auf der Speisekarte wieder zu finden. Wildes BBQ-Menü – Die Natur schmecken Auf folgenden Barbecue-Highlights dürfen sich Gäste freuen: Rehschlögel auf Schwarzbrottoast mit Kürbisgemüse und Rucola oder...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Wüdian-Duo aus Weitersfelden: Daniel Hold und Jörg Neuhauser (v.l.).
2

Jetzt einreichen
Der OÖ Regionalitätspreis geht in die elfte Runde

Auch heuer zeichnet die BezirksRundschau in Zusammenarbeit mit Land OÖ, Sparkasse OÖ, Unimarkt-Gruppe, ÖBB und ÖAMTC Unternehmen, Institutionen, Organisationen, Initiativen und Privatpersonen aus, die sich für Wertschöpfung in der Region und damit für den Erhalt der Lebensqualität in Oberösterreich engagieren. WEITERSFELDEN, OÖ. Im Vorjahr ging der Sieg beim Regionalitätspreis in der Kategorie "Dienstleistung/Handel" an den Wüdian aus Weitersfelden. "Für uns war die Auszeichnung sehr wichtig...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Hauer verteidigt sich gegen Vorwürfe aus der Jägerschaft.
1

Ökojagd
"Haben viel Zulauf von unzufriedenen Jägern"

Johann Hauer ist Obmann der Ökojagd. Er und seine Gesellschafter haben die Jagd in St. Roman übernommen. TAUFKIRCHEN/PRAM. Im Interview spricht Hauer über die Herausforderungen in St. Roman, weshalb er im Bezirk Schärding weitere Jagden übernehmen möchte und was er von der Kritik seitens der Jäger aus dem Bezirk hält. Die Ökojagd übernimmt nach Mörschwang und Eferding nun St. Roman. Dort kam es ja im Zuge der Jagdvergabe im Vorfeld zum Streit. Wie schätzen Sie die aktuelle Lage ein? Hauer:...

  • Schärding
  • David Ebner
8

Schwarzau im Gebirge
Nachwuchs im Wildgehege ist der Star

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Hirsch-Baby namens "Stoffal" vergrößert das Wild-Rudel im Naturpark Falkenstein in Schwarzau im Gebirge. Eine tierische Foto-Serie. Mit dem Geländewagen chauffierte Schwarzaus Bürgermeister Michael Streif den Bezirksblätter-Fotoreporter zum Wildgehege des Naturpark Falkensteins, wo der jüngste Wildzuwachs bewundert werden kann.  "Wir haben einen jungen Hirsch", präsentierte Streif stolz den Baby-Hirsch namens Stoffal. Seltsamer Name, oder? "Der Hirsch kam am 27. Mai zur...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
8

Das Ende einer Ära auf der Rax
Seehüttenwirt hört auf

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Mit der Neuen Seehütte auf der Rax verbindet man seit 29 Jahren Franz Eggl. Doch Ende Juni war das einmal. Seit 1992 Hüttenwirt Franz Eggl, bekannt für seine Wildgerichte und Strudel, die er in der Neuen Seehütte 29 Jahre auftischte, hat genug. – Nicht von der Rax. Das nicht. Aber: "1992 habe ich die Pacht der Neuen Seehütte übernommen. Zu dieser Zeit waren die Besucher gemütlich und nicht so hektisch wie heute", so Eggl. Beinahe ein Familienerbe Er trat damals ein...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1 10

Bambi
Auf Erkundungstour

Im Mai ist die Hauptgeburtszeit oder auch Setzzeit der kleinen Rehkitze. Die ersten Lebenswochen sind entscheidend für das Überleben der Bambis. Die Natur hat jedoch wunderbar durch das instinktive Verhalten der Rehe und Kitze vorgesorgt. Die Mutter hält sich nur kurze Zeit bei ihrem jungen Rehkitz auf. Sie besucht ihr Kitz nur zum säugen. Meistens gibt es Zwillingsgeburten. Die Rehkitze werden aber getrennt voneinander im hohen Gras abgelegt. Die Mutter ist aber nicht weit entfernt und kommt...

  • Vöcklabruck
  • A. Gasselsberger
3

Bilder der Woche
Zeig uns deine schönsten Schnappschüsse 📸

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Teile deines besten Schnappschüsse mit unserer Online-Community auf meinbezirk.at/neunkirchen  Die besten Bilder schaffen es Woche für Woche in die Printausgabe der Bezirksblätter Neunkirchen. Nach dem Regen "Auf die Schnecke fertig los", kommentiert unsere Leserreporterin Andrea Handler Gschweidl ihr Schneckenfoto mit einem Augenzwinkern. Die leichte Unschärfe des Bildes deutet das unfassbare Tempo der Schnecke an. Holunder-Knabenkraut Eine seltene, heimische Orchidee, hat...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Referatsleiter Reinhard Weiß (Mitte) und Bgm. Christian Härting bei der Ziehung der Lose im Vorjahr. Zu dem Zeitpunkt galt noch keine Maskenpflicht in Innenräumen. Links: RL-Stv. Christoph Schaffenrath.

Jagdverlosung in Telfs
Verlosung "digital": Jedes Los ein Treffer

TELFS. Am Mittwoch, 12. Mai 2021, fand im Marktgemeindeamt Telfs die traditionelle Jagdverlosung statt, wenn auch aufgrund der Pandemie unter geänderten Rahmenbedingungen. Wie schon 2020 waren Bewerbungen nur digital per E-Mail möglich. 14 Abschüsse wurden vergeben, 14 Teilnehmer hatten sich gemeldet!So war jedes Los sozusagen ein Treffer. Für die Jagdverlosung zugelassen waren ausschließlich BürgerInnen mit Hauptwohnsitz Telfs, die keinen Begehungsschein bzw. keine Jagdmöglichkeit haben. Die...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
LK-Präsident Josef Hechenberger, Landesforstdirektor Josef Fuchs und Landesjägermeister Anton Larcher (v.li.) präsentierten das „Wildwiesen“-Projekt.
2 Video 8

Lenkungsmaßnahmen für das Wild: Pilotprojekt in Telfs
Wildwiesen reduzieren Wildschäden

TELFS. Kulturflächen und Siedlungsraum weiten sich aus, drängen die natürlichen Lebensräume von Reh- und Rotwild zurück. Erholungssuchende üben ebenso einen Druck auf das Wild aus. So entstehen durch das scheue Schalenwild, das sich versteckt, teils größere Schäden an Schutz- und Wirtschaftswald. Nun wollen mehrere Interessensvertreter mit einfachen Mitteln gegensteuern. "Wildwiesen"-Vorzeigeprojekt in Telfs Für Grundeigentümer, Waldbesitzer oder Jagdpächter ist ein ausgeglichener, dem...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Jagdvergabe in St. Roman sorgt für Wirbel.
2

Jagdvergabe
St. Romans Jäger verlieren Jagdgebiet

Jagdvergabe für die kommenden sechs Jahre geht nicht an heimische Jägerschaft. Der Ärger darüber ist groß. ST. ROMAN. Wie bereits Ende Dezember 2020 berichtet, gab es bereits Interessenskonflikte zwischen Jagdgesellschaft und Jagdausschuss (hier geht's zum Bericht). Nun wurde bei der Jagdausschuss-Sitzung am 12. April die Jagd nicht wieder an St. Romans Jagdgesellschaft, sondern an Johann Hauer aus Taufkirchen/Pram und seinen Gesellschaftern vergeben. Hauer ist Obmann des OÖ. Ökojagdverbandes....

  • Schärding
  • David Ebner
Zwischen Waldbesitzern und Erholungssuchenden gibt es immer wieder Spannungen. Am Montag wird darüber diskutiert.

Besucherlenkung ist das Thema am virtuellen Stammtisch

Immer mehr Menschen suchen Entspannung, Erholung und körperliche Ertüchtigung in den Wäldern. Ein Ansturm von Erholungshungrigen überrollt derzeit die Forstwirtschaft, begünstigt durch die zahlreichen Corona-Lockdowns. Motorsägenlärm, Maschinengeräusche, umgesägte Bäume, Holz auf den Forststraßen – das passt oft nicht ganz in diese Idylle, in die Spaziergänger und Wanderer eintauchen möchten. Meldungen, dass forstliche Sperrgebietstafeln ignoriert werden, häufen sich, was freilich großes...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Der prächtige Auerhahn stimmt sich auf die Balz ein
10 7 7

Balzzeit des Auerhahns
Das größte Huhn Europas kommt in Flirtlaune

Der Auerhahn hat im Tiergarten Wels bereits mit seiner hübschen Henne zu Flirten begonnen. Er stolziert im Gehege umher und sein markantes "Tocken" ist deutlich zu vernehmen. So richtig in Fahrt ist er noch nicht, denn die eigentliche Balzzeit des Auerhahns ist zwischen April und Mai, aber er "wärmt sich schon einmal auf".  "G'setzl" um "G'setzl" Meist fangen die 4-5 kg schweren männlichen Hühnervögel mit ihrem Balzakt am Baum an, und während sie Strophe um Strophe (Gsetzl um Gsetzl) „perlen“...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Tatjana Rasbortschan
Das Rehwild in Ochsengarten wurde mit "wolfstypischen" Verletzungsmustern tot aufgefunden und vom Amtstierarzt untersucht.
4

DNA-Analyse soll Klarheit bringen
Hat in Ochsengarten der Wolf ein Reh gerissen?

Ein gerissenes Reh mit "typischen" Verletzungsmustern wurde in der Jagd von Johann Neurauter in Ochsengarten, beim so genannten Sattele-Parkplatz in Richtung Feldringer Alm, gefunden. Jagdleiter Florian Haßlwanter hat die Behörde über den Fund des Fallwildes informiert. Der Amtstierarzt hat auf Geheiß des Landeswolfs-Beauftragten einen Abstrich zur DNA-Analyse geschickt. War es ein Wolf? Klarheit wird erst in sechs bis acht Wochen herrschen. HAIMING. Am Freitag ging die Meldung bei der PI Silz...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
3 8

Brut- und Setzzeit der Wildtiere
AB MITTE MÄRZ : BRUT & SETZZEIT BITTE NEHMT EURE HUNDE AN DIE LEINE

AB MITTE MÄRZ : BRUT & SETZZEIT BITTE NEHMT EURE HUNDE AN DIE LEINE AUFRUF VON : Gnadenhof & Wildtierrettung Notkleintiere e.V. In den meisten Bundesländern gilt ab Anfang März und in einigen BL für die Zeit vom 1. April bis zum 15. Juli die Anleinpflicht in der Brut und Setzzeit. Viele Wildtiere wie Vögel, Hasen, Wildschweine bekommen im Frühjahr bald Nachwuchs. Rehe ab Mai. Jagende Hunde können höchstgefährlich für trächtige Wildtiere und deren Nachwuchs werden. Auf Feld und Wiese sowie im...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Robert Rieger
Bezirksjägermeister Wolfgang Strobl, Hegeringleiter Johann Wagner, Stv. Herbert Kumerer, Gerhard Weissmayer, Michael Hofmann, Hegeringleiter Franz Tröthahn, Hegeringleiter Manfred Schrenk, Hegeringleiter Franz Schieh und Stv. Edmund Spitaler

Trophäenbewertung des Jagdjahres 2020

Die Bewertung der Trophäe erfolgt von geschulten Jägern, die den ausgekochten Schädel mit Rose, Geweih, Sprosse und Alter der Zähne im Unterkiefer qualifizieren und mit den Abschusslisten vergleichen. WATZELSDORF. Die Schalenwildarten Rothirsch, Damhirsch, Reh und Muffel unterliegen in jedem Revier einem Abschussplan der Bezirkshauptmannschaft Hollabrunn. Im Dorfhaus in Watzelsdorf wurden die Trophäen der Reviere der Hegeringe Obermarkersdorf, Pulkau, Retz, Riegersburg und Zellerndorf...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 1. Oktober 2021 um 10:00
  • Hotel Thaya
  • Raabs an der Thaya

Wildbret Wochen

Wildbret von Oktober bis November im wundervollen Hotel Thaya.  nähere Infos unter: Tel: 02846/202 E-Mail: info@hotelthaya.at

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.