Rettung

Beiträge zum Thema Rettung

Polizei Innsbruck

Polizei Innsbruck
Diebstahl, Sachbeschädigung und Rettung eines Rehs

INNSBRUCK. In den letzten Stunden kam es wieder zu mehreren Vorfällen in Innsbruck. Unter anderem kam es zur Entwendung einer Geldtasche am Bahnhof, Schlösser von Eingangstüren wurden beschädigt und ein Reh, welches sich in einem privaten Garten verirrte, konnte wieder zurück in den Wald gebracht werden. Diebstahl in Innsbruck – TäterausforschungAm 16. Mai 2021, um 17:30 Uhr zeigte eine 21-jährige Italienerin bei der PI Innsbruck Bahnhof an, dass ihr offenbar gegen 16:20 Uhr im Bereich...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Notfallsanitäterin Sandra und Notfallsanitäter Stefan verhinderten Schlimmeres.
2

Gefährlicher Ausflug
Kinder verirrten sich auf die Tangente

Sie wollten nur an den Liesingbach, um zu spielen. Doch aus diesem Spiel wäre fast tödlicher Ernst geworden: Die vier Kinder gerieten auf die A23. WIEN/LIESING. Das sonnige Wetter am Wochenende wollten drei Kinder nutzen, um am Liesingbach zu spielen. Die Kinder wohnen im Schöpfwerk und wollten zur Liesing, um dort am Wasser zu spielen. Sie haben sich verlaufen und geglaubt, dass der Weg über die Autobahn eine Abkürzung ist. Ein verhängnisvoller Fehler, der glücklicherweise keine gravierenden...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Der Lenker dieses Motorrads kam zu Sturz und verletzte sich schwer.

Motorradunfall in Mieming
Motorradlenker verletzte sich schwer

MIEMING. Am 14.05.2021 gegen 12.50 Uhr lenkte ein 61-jähriger Mann sein Motorrad auf der Mötzer Landesstraße (L236) in Richtung Mieming. In einer unübersichtlichen und langgezogenen Rechtskurve überholte der 61-Jährige einen vor ihm fahrenden PKW. Aufgrund des Gegenverkehrs musste der Motorradlenker jedoch unmittelbar vor dem zuvor überholten PKW wieder einscheren und verlor dabei die Kontrolle über das Motorrad. In weiterer Folge kam er mit dem Vorderrad von der Fahrbahn ab und streifte dabei...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Organist leistete nach Herzstillstand Erste-Hilfe. (Symbolfoto)

Erfolgreiche Erste-Hilfe
Herzstillstand in der Kirche

INNSBRUCK. Am 15.05.2021, um 19:00 Uhr, erlitt ein 74-jähriger Österreicher in einer Pfarrkirche in Innsbruck, auf der dortigen Empore, kurz nach Beginn der stattfindenden Messe einen Zusammenbruch mit Herzstillstand. Der daneben befindliche Organist setzte die Rettungskette in Gang und führte Erste-Hilfe-Maßnahmen durch. Mehrere Rettungskräfte konnten den 74-Jährigen in der Kirche stabilisieren und in die Klinik Innsbruck verbringen. Weitere Nachrichten aus Innsbruck finden Sie hier

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Um den Brand zu bekämpfen wurde ein Teil des Daches abgetragen.
5

Nächster großer Feuerwehreinsatz
Dachstuhlbrand in Gries

Großaufgebot der Einsatzkräfte verhinderte Schlimmeres – Familie konnte im Haus wohnen bleiben. GRIES. Gestern Nachmittag bemerkte eine Polizeistreife bei einem Einfamilienhaus (Holzbauweise) in Gries eine starke Rauchentwicklung und informierte die Hausbewohner darüber. Im Bereich des Kamins war aus bisher noch unbekannter Ursache der Dachstuhl in Brand geraten. Die Löscharbeiten wurden von den alarmierten Feuerwehren Gries und Steinach unter Verwendung von Atemschutz durchgeführt....

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld war bei einem Küchenbrand im Einsatz.
12

Stadtfeuerwehr Pinkafeld
Verdacht auf Rauchgasvergiftung bei Küchenbrand

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte zu einem Löscheinsatz. Frau wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. PINKAFELD. Am 14. Mai 2021 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels Sirene und Rufempfänger zu einem B2 - Küchenbrand in die Carl-Vaugoinstraße alarmiert. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem ULF (Universallöschfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug), einem LF (Löschfahrzeug) und fünfundzwanzig Mann zum Brandeinsatz aus....

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Wandern in den Bergen ist immer mehr zur Trendsportart geworden. Doch wie kann man Unfälle und Notlagen besser vermeiden?
Aktion

Bergsport
Online-Befragung soll Bergunfälle vorbeugen

TIROL. Immer mehr Menschen "flüchten" in die Berge, nicht zuletzt wegen der Pandemie. Die steigende Beliebtheit sorgt allerdings auch vermehrt für steigende Zahlen bei den Bergunfällen. Die DAV (Deutscher Alpenverein)-Sicherheitsforschung möchte nun gemeinsam mit der UMIT Tirol ein Präventionsprodukt entwickeln.  Bergunfälle vorbeugenDie neue Trendsportart zieht meist auch Menschen an, die weniger Erfahrung am Berg haben. Besonders, wenn ums Wandern geht, unterschätzen die Sportler oft die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Hundeführerin Alexandra Grunow mit den Personenspürhunden Kojak, Willy und Tao.
8

Samariterbund
10 Jahre Rettungshundestaffel Samariterbund: 34 Hunde und 400 Einsätze

VILLACH, KÄRNTEN. Am 11. März 2011 hat die Samariterbund Rettungshundestaffel Kärnten ihre Tätigkeit aufgenommen. Heute verfügt die Samariterbund Rettungshundestaffel über 23 Hundeführerinnen und Hundeführer mit 34 Rettungshunden, davon elf speziell ausgebildete und geprüfte Personenspürhunde, sogenannte Mantrailer, sowie acht Einsatzhelfer. Zusätzlich verfügt die Staffel über acht ausgebildete und vom Messerli Institut der Veterinärmedizinischen Universität Wien geprüfte Therapiebegleithunde....

  • Kärnten
  • Villach
  • Martina Winkler
Besprechung des Szenarios durch die Einsatzkräfte.
4

Einsatzübung
Gemeinsam auf der Alm Einsatz geübt

Hilfs- und Rettungsorganisationen trainieren gemeinsam in der Luft, im Wasser und zu Lande. BEZIRK KITZBÜHEL. Am 9. Mai fand eine Einsatzübung in einem Almgebiet in den Kitzbüheler Alpen statt. Ein Unfallszenario mit verletzten und vorerst nicht auffindbaren Personen wurde von den Einsatzorganisationen "durchgespielt". Auch Taucher, Rettungshunde der ESTPL Tiroler Unterland und Thermaldrohnen der "Austrian Drone Task Force – ADTF" kamen zum Einsatz. "Die Thermaldrohnen bieten auch im unwegsamen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Einsatzkräfte sind noch vor Ort.
9

Großeinsatz der Feuerwehren
Brand bei Einfamilienhaus in Telfes

TELFES. Heute Mittag kam es zu einem Brand in einem Einfamilienhaus in Telfes. Die beiden Söhne der fünfköpfigen Familie – alle Personen hielten sich während des Brandausbruchs noch im Haus auf – bemerkten den Brand, der in einem Zimmer im Obergeschoß ausgebrochen war. Die Familie versuchte vergeblich selbst mit Wasser und Handlöschgeräten den Brand einzudämmen und verließ schließlich das Haus. Die Feuerwehren Telfes, Mieders, Fulpmes und Neustift waren mit knapp 80 Mann im Einsatz und konnten...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Der Notarzthubschrauber im Landeanflug.

Schwer verletzt
Zwei Motorradfahrer kollidieren bei St. Peter/Au

Zwei Schwerverletzte forderte ein Unfall bei St. Peter/Au. ST. PETER/AU. Ein 36-Jähriger aus Steyr fährt mit seinem Motorrad von St. Peter/Au Richtung Ertl. Dabei stürzt er in einer Rechtskurve und schlittert zum linken Fahrbahnrand. Ein 55-jähriger Motorradfahrer, der ihm gerade entgegen kommt, kann nicht mehr rechtzeitig bremsen, "fährt über" das Motorrad des 36-Jährigen und stürzt. Beide Motorradfahrer wurden mit schweren Verletzungen mit dem Notarzthubschrauber und dem Notarztwagen ins...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Ein Feuerwehrmann rettete "Pumilu".

Happy End in Kleinhöflein
14 Feuerwehrmänner bei Katzenrettung

Tierrettung nach einem gefährlichen „Muttertagsausflug“ der Katze Pam alias Pumilu in Kleinhöflein. KLEINHÖFLEIN. Die einjährige Katze Pumilu hatte sich, vermutlich auf der Jagd nach einem Vogel, in den obersten Balken einer Scheune verirrt, saß dann dort hilflos in einer Höhe von zehn Metern fest und machte durch jämmerliches Miauen auf sich aufmerksam. Die Katzenhalter sahen schließlich keinen anderen Ausweg, als die Feuerwehr zu verständigen. Mit Schiebeleiter bis zur KatzeKommandant...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Investor Siegfried Wolf nimmt einen neuen Anlauf: Mit einem verbesserten Angebot und Raiffeisen Oberösterreich an Bord will er bei den Mitarbeitern im MAN-Werk Steyr eine Dreiviertel-Mehrheit.
2

MAN Steyr
Wolf bessert Angebot für Übernahme nach – Raiffeisen Oberösterreich beteiligt sich

Nach dem Nein der Mitarbeiter zur Übernahme des MAN-Werks in Steyr durch Investor Siegfried Wolf Anfang April hat der am 7. Mai abends in der Zeit im Bild 2 ein nachgebessertes Angebot vorgelegt. 150 weitere Arbeitsplätze sollen durch eine offene Arbeitsstiftung erhalten bleiben, der Sozialplan nach deutschem Vorbild und damit attraktiver gestaltet werden. Und: Laut Wolf würde sich Raiffeisen Oberösterreich an dem Projekt beteiligen. Das klare Nein der Steyrer MAN-Mitarbeiter zum ersten...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Der Zwanzigjährige wurde mit Verbrennungen zweiten Grades ins Krankenhaus gebracht.

Verbrennungen
Grillgas explodierte in Kufstein

Am 9. Mai versuchte ein Zwanzigjähriger in Kufstein die Gasfalsche eines Grills zu wechseln, wobei das in der Luft befindliche Gas explodierte. Der junge Mann erlitt Verbrennungen zweiten Grades.  KUFSTEIN (red). Nachdem einem Zwanzigjährigen am 9. Mai beim Zubereiten von Grillgut auf seiner Terrasse in Kufstein das Gas für seinen Grill ausging, holte er eine neue Flasche und wollte diese an dem Gerät anschließen. Aufgrund der Hitze des Grills dürfte sich das beim Umschließen der Gasflasche...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Als Abstieg wählten die beiden Bergsteiger den vermeintlich "leichteren" Reitsteig und rutschen im Bereich "Steinerne Stiege" aus.
2

Mit Turnschuhen auf den Untersberg
Zwei Studenten wurden nach sechs Stunden geborgen

Samstagabend rückte die Ortsstelle Grödig zu einem Einsatz am Reitsteig aus. Zwei Studenten konnten im tiefen Schnee nicht mehr weiter. Die gefährliche Bergung dauerte fast sechs Stunden. SALZBURG/GRÖDIG (tres). Samstagabend um 20:53 wurde die Ortsstelle Grödig zu einem Einsatz am Untersberg alarmiert. Zwei etwa 25 Jahre alte, befreundete Studenten - Ungar und eine Ukrainerin - stiegen um die Mittagszeit mit Turnschuhen über den Dopplersteig - Zeppezauerhaus trotz Wintersperre zum Salzburger...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Online-Redaktion Salzburg
Eine Wechte brach ab und das Tier stürzte die Südflanke der Glöcknerin in Richtung Brettleiten/Lantschfeld hinab.

Bergrettung für Hund
Vierbeiner geriet in Obertauern nach Absturz in Lawine

Eine Gruppe von Skitourengehern mit Hund war am 8. Mai 2021 von Obertauern aus zu einer Skitour auf die Glöcknerin unterwegs. Die Hubschrauberrettung musste ausrücken, weil der Hund abstürzte. OBERTAUERN (tres). Gegen 11:00 Uhr lief die Hündin einer 26-jährigen Pongauerin zu weit auf eine Schneewechte hinaus. Unmittelbar darauf brach die Wechte ab. Das Tier stürzte die Südflanke der Glöcknerin in Richtung Brettleiten/Lantschfeld hinab. Das Absturzgelände war teilweise felsdurchsetzt und sehr...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Online-Redaktion Salzburg
Am 9. Mai kam es in Wörgl zu einem Frontalcrash zwischen zwei Radfahrern. Beide sind verletzt.

Frontalcrash
Zwei Radfahrer stießen in Wörgl zusammen

Am 9. Mai kam es zu einem Unfall zwischen zwei Radfahrern auf dem Radweg in Wörgl. WÖRGL (red). Am Nachmittag des 9. Mais kam es auf einem gekennzeichneten Radweg im Bereich Grattenbrücke, Unterführung der B178 in Wörgl, zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern. Ein vierzigjähriger aus dem Tiroler Unterland kollidierte mit einem 59-Jähriger aus St. Ulrich am Pillersee frontal. Beide Sportler kamen zu Sturz und wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades mit der Rettung ins...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Am Samstag gab es zwei Verkehrsunfälle mit Verletzten im Bezirk Oberwart.

Burg/Rechnitz
Verletzte bei Verkehrsunfällen am Samstag im Bezirk Oberwart

BURG/RECHNITZ. Am Samstagvormittag, 8. Mai, kam es um 10:49 Uhr zu einem Motorradsturz auf der B56 bei Burg Richtung Eisenberg a.d. Pinka. Dabei wurde eine Person verletzt. First Responder, Praktischer Arzt und Notarzt sowie Polizei waren im Einsatz. Bei einem weiteren Verkehrsunfall bei Rechnitz in Richtung Markt Neuhodis um 18:55 Uhr wurde ebenso eine Person verletzt. Polizei, First Responder, Feuerwehr und Rotes Kreuz waren am Unfallort im Einsatz.

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini

Kleinreifling
Nackter Mann lag neben den Bahngleisen

WEYER/KLEINREIFLING. Ein Lokführer (50) bemerkte am Freitag (07. Mai) gegen neun Uhr zwischen den Bahnhöfen Kleinreifling und Schönau einen neben den Gleisen liegenden nackten Mann. Er verständigte sofort die Rettungskräfte. Der Burgenländer (52) war stark unterkühlt und wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Pyhrn Eisenwurzen Klinikum nach Steyr geflogen. Aufgrund seines schlechten Gesundheitszustandes konnte der 52-Jährige noch nicht befragt werden.

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck

Österreichische Wasserrettung
Schwerer Verkehrsunfall - PKW stürzt in die Saalach

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich gegen 19.30 Uhr zwischen Viehofen und Saalbach bei der sogenannten Schneiderkurve. SAALBACH.  Ein PKW stürzte dabei in die durch Schmelzwasser erhöhtem Wasser führende Saalach. Da anfangs nicht klar war wie viele Personen sich in diesem Fahrzeug befanden, wurde zur zuständigen Wasserrettung Saalfelden sofort die Ortsstellen Wasserrettung Mittersill und Wasserrettung Niedernsill mit alarmiert. Noch vor dem Eintreffen der Wasserrettung konnten zwei...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Am 8. Mai ist Weltrotkreuztag: Erich Draschkowitz, Bezirksrettungskommandant in Bad Radkersburg, erzählt dazu von seiner Arbeit.
1

Podcast
SteirerStimmen – Folge 68: Bezirksrettungskommandant Erich Draschkowitz

BAD RADKERSBURG. Anlässlich zum Weltrotkreuztag am 8. Mai hat WOCHE-Redakteur Markus Kopcsandi mit Erich Draschkowitz, Bezirksrettungskommandant der Region rund um Bad Radkersburg, über das Rettungswesen, das erweiterte Tätigkeitsfeld vom Roten Kreuz, das Ehrenamt und die Schönheit der Steiermark gesprochen. Kapitel Min. 1: Rotes Kreuz in der PandemieMin. 6: Freiwillige beim Roten KreuzMin. 12: Nachwuchs beim Roten KreuzMin. 16: Was macht die Steiermark aus? Jede WOCHE neuSteirerStimmen...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Die Feuerwehr bei den Abpumparbeiten.

Spielberg
Feuerwehr verhinderte Umweltschaden

Bohremulsion musste aus einem Bach in Spielberg abgepumpt werden. SPIELBERG. Die Feuerwehren Spielberg, Knittelfeld und Apfelberg mussten am Donnerstag zu einem Schadstoffeinsatz in Spielberg ausrücken. Aus bislang noch unbekannter Ursache ist eine unbekannte Menge an Bohremulsion in einen Bach im Gemeindegebiet geflossen. Einsaztleiter Gerald Stengg forderte daraufhin das Fahrzeug für gefährliche Stoffe aus Knittelfeld an. Sperren errichtet Durch Sperren im Bach versuchten die 37 eingesetzten...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Nicole Hofer wurde zur Lebensretterin.
12

Lebensretterin im Interview
"Der Bub hat einfach viele Engel gehabt"

Nicole Hofer hat einen Siebenjährigen vor dem Ertrinken gerettet. Er war aus noch ungeklärter Ursache ins Wasser gefallen. Wir haben mit der Heldin über Mut, Zweifel und Stolz gesprochen. LINZ. "Ich bin einfach erleichtert und glücklich, dass eine Mutter ihren Buben wieder hat", erzählt Nicole Hofer der StadtRundschau. Die 40-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land wurde am 27. April zur Lebensretterin. Mit ihrem Sohn und einer Tante war sie am Spielplatz in der Gabésstraße beim Jaukerbach in...

  • Linz
  • Christian Diabl
21

Feuerwehreinsatz
Innerhalb kurzer Zeit der zweite Unfall in Steyr

Verkehrsunfall auf der B 309 Steyr: Heute gegen 17.20 wurde die Feuerwehr Steyr zu einem Verkehrsunfall alarmiert, es war bereits der zweite Einsatz für den technischen Zug der freiwilligen Feuerwehr Steyr binnen kürzester Zeit. Auf der B 309 kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen. Beide Lenker wurden vom Notarztteam erstversorgt und mit der Rettung ins Phyrn Eisenwurzenklinikum gebracht. Die Feuerwehr Steyr band die ausgelaufenen Betriebsmittel und führte anschließend die...

  • Steyr & Steyr Land
  • Klaus Mader

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.