30.05.2016, 14:53 Uhr

Parkplatzsituation in Scheibbs

Bürgermeister Christoph Trampler parkt sich mit dem Elektroauto des Bauhofs vor dem Rathaus in Purgstall an der Erlauf ein.

"Steig ein" Teil 5: Wir haben uns umgehört, wie es mit den Parkplätzen im Bezirk Scheibbs aussieht.

BEZIRK SCHEIBBS. Ein Parkplatz muss in Niederösterreich laut Baurichtlinie mindestens 2,3 Meter breit sein. So manche Parklücke kommt diesem Mindestmaß sehr nahe.

Kurzparkzonen im Bezirk

In der Stadtgemeinde Scheibbs wurde die Parkraumüberwachung ausgelagert. Der Österreichsiche Wachdienst übernimmt diese Tätigkeit mit drei Mitarbeitern, die 20 Stunden pro Woche in der Bezirkshauptstadt unterwegs sind. "Der gesamte innerstädtische Bereich und der Parkraum vor dem Landesklinikum sind in Scheibbs als Kurzparkzonen gekennzeichnet. Mit einer Parkuhr kann man hier für zwei Stunden parken. Die Höhe der Strafe liegt bei 25 Euro. Die Stadtgemeinde hat im Jahr 2014 insgesamt 80.000 Euro an Gemeindestraßen-Strafen eingenommen, davon sind ca. 65.000 Euro Strafgelder aus Kurzparkzonen. In der Bezirkshaupstadt sind vorerst keine neuen Kurzparkzonen geplant", erklärt Stadtamtsdirektor Gerhard Nenning.
Auch im Wieselburger Stadtgebiet sind kaum Parkplätze vorhanden, die nicht als Kurzparkzone gekennzeichnet sind, weshalb viele Dauerparker in der Brau- und Messestadt auf den Parkplatz des City Centers ausgewichen sind, wo man mit einer gestellten Parkuhr drei Stunden lang stehen bleiben darf. Lange Zeit wurde dies kaum kontrolliert. Seit etwa drei Monaten wird der Parkplatz nun von der Firma Park & Control überwacht. Die Strafhöhe liegt bei 40 Euro.

Stimmen aus der Bevölkerung

"Ich finde es sehr schade, dass es in der Scheibbser Innenstadt keine breiteren Parkplätze für Familien mit Kindern gibt", meint Anita Strasser aus Scheibbs.
"Die Breite der markierten Parkplätze beim City Center in Wieselburg ist wohl eher für Mopedautos dimensioniert", findet Michael Rüpschl aus Wieselburg.

Acht Antworten für einen Suzuki Swift!

Schnittig schaut er aus, der silberne 94 PS-starke Suzuki Swift in der Bezirksblätter-Garage – und er ist für Sie reserviert!
Und so geht's: Sammeln Sie in den nächsten Wochen die Antworten auf unsere "Steig ein!"-Fragen und tragen Sie diese in den Kupon ein. Natürlich können Sie auch online mitspielen. Die Teilnahmebedingungen sowie alle Fragen (Woche für Woche) finden Sie hier.

Die Gewinnfrage 5 lautet: Welche Breite muss ein Parkplatz in Niederösterreich laut Baurichtlinien unbedingt aufweisen?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.