Serie

Beiträge zum Thema Serie

Geneussspecht zu Gast im "neuen" Traditionsgasthaus Goldenes Dachl in der Altstadt.
6

Genussspecht
Goldenes Dachl punktet mit "moderner" Tradition

INNSBRUCK. Der Genussspecht besuchte das neu gestaltete Traditionsgasthaus Goldenes Dachl in der Altstadt. Die wöchentlich wechselnde Karte setzt auf Tiroler Küche mit regionalen Produkten. GenussspechtImmer am Monatsende erscheint der Genussspecht. Die von den Leserinnen und Lesern des Stadtblatts liebgewonnene Rubrik testet die Angebote der heimischen Gastronomie. In verschiedenen Rubriken werden die Angebote des Gastronomiebetriebes mit bis zu fünf Sternen bewertet. Am Ende gibt es eine...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Carl Hentze bei seiner Arbeit im Z'wiesl in der Braustadt Wieselburg
Aktion 2

Zuagroast im Bezirk Scheibbs
Von der Bierstadt Einbeck ins Brauhaus Wieselburg

Carl Hentze hat es aus dem fernen Einbeck in Deutschland in die Brau- und Messestadt Wieselburg verschlagen. WIESELBURG. Den 32-jährigen Gastrochef Carl Hentze aus Einbeck in der Nähe von Hannover in Deutschland hat es vor fünf Jahren in die Brau- und Messestadt Wieselburg verschlagen. Eine Bierstadt als Heimat "Meine Heimat Einbeck ist eine echte Bierstadt und aus ihrem Namen soll sich sogar das Bockbier ableiten. Dass ich nun wieder in einer Braustadt gelandet bin, ist schon ein lustiger...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Der bekannte Autor Georg Jäger hat sein neuestes "Sellrain-Buch" veröffentlicht.
Video 11

2 Minuten Literatur
Sellrainer Bergkristalle: Faszination Fernerkogel – Freihut

Bei dieser auf Grundlage historischer Fachliteratur und Quellen von Georg Jäger neu gegründeten Buchreihe „Sellrainer Bergkristalle“ wird das stadtnah gelegene Sellraintal als hochalpine Region in das Scheinwerferlicht gerückt. Im vorliegenden Band 1 mit dem Titel „Faszination Fernerkogel – Freihut“ kann das Bergsteigen und/oder Tourengehen in der Vergangenheit in Wort und Bild hautnah erlebt werden, wenn es im Untertitel zutreffend heißt: „Sellraintal-Geschichte(n) zwischen Firn und Eis.“ Ein...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Aus der Ferne sieht die Kunstrasenfläche um einiges besser aus als aus der Perspektive der Nähe.
4

Serie Gemeindesport
Kramsach entscheidet sich für Kunstrasen

Einstimmiger Gemeinderatsbeschluss für einen granulat- und korkfreien Kunstrasen in der Lend-Arena. KRAMSACH. Einer Sportplatz-Kunstrasenanlage, wie sie derzeit auf der Kramsacher Lend-Arena vorzufinden ist, wird je nach Pflege (täglicher Bürstung) eine Lebensdauer von rund zwölf bis 15 Jahren nachgesagt. "Der Belag in der Heimstätte des FC Kramsach ist trotz Pflege und trotz mehrerer Teilsanierungen sozusagen 'in die Jahre gekommen' und für Trainingszwecke und einen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Am "Oberen Stadtplatz" Kufstein vor dem ehrwürdigen Sparkassengebäude wurden die Mannschafts-Meistertitel der 2. TT-Bundesliga Damen und Herren gefeiert.
1 15

Serie Gemeindesport
Bundesligapräsenz bei der Sportunion Kufstein

KUFSTEIN. Mehrfach und vielseitig waren die Gründe zur Freude in der vergangenen Woche bei der Sportunion Kufstein. Informativ und zielstrebig in Zukunftsangelegenheiten präsentierten sich der Tischtennisverein Sparkasse Kufstein und und die Basketballer der Kufstein Pirlo Towers in ihren Presseauftritten. ÖTTV-Besuch für Titelvergabe Für die Übergabe der zwei Meisterpokale in der Tischtennis Bundesliga und der dazugehörigen Medaillen kam am vergangenen Freitag der Bundesliga-Vorsitzende des...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Mathias aus dem Bezirk Murtal ist bei "Bauer sucht Frau" dabei.
1

Bauer sucht Frau
Murtaler Kandidat stellt sich vor

Mathias aus dem Bezirk Murtal ist am 9. Juni erstmals in der Erfolgsshow zu sehen. MURTAL. 15 Bauern und eine Bäuerin - soviele waren noch nie beim Erfolgsformat "Bauer sucht Frau" auf ATV am Start. Die 18. Staffel wurde in der Vorwoche mit der ersten Vorstellungsrunde bei Moderatorin Arabella Kiesbauer gestartet. Im zweiten Teil am Mittwoch, 9. Juni, tritt erstmals auch der Kandidat aus dem Murtal vor die Kamera. Freizeit "Mathias - der fesche Waldbursche" betreibt eine rund 180 Hektar große...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Online Tagung zur Erfolgsserie „Game of Thrones“
Aktion

„Game of Thrones“ -Forschung
Universität Innsbruck blickt "beyond the wall"

Spontane Gemetzel, viel nackte Haut und allerlei Hokuspokus machten die Fantasy-Serie "Game of Thrones" zum Kult. Die vor rund zehn Jahren lancierte TV-Umsetzung der Buchreihe "A World of Ice and Fire" von George R. R. Martin zog weltweit Millionen Zuschauer in den Bann. INNSBRUCK. Das ging auch an der Welt der Wissenschaft nicht spurlos vorbei: So meldeten sich im Verlauf der Fernsehumsetzung auch immer wieder Forscher zu Wort, um sich als Fans zu outen oder Phänomene wie die unorthodoxe...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Luca mit Tirol-Werbung-Plakat.
2

Hochfilzen, Film/TV
Vater und Kinder vor der Kamera im Einsatz

HOCHFILZEN. Schauspiel-Gene haben Daniel Kandler, sein Sohn Luca (im Bild) und seine Tochter Alicia im Blut. Schön öfter waren die Hochfilzener als Komparsen und Statisten mit Text vor der Kamera im Einsatz – u. a. Soko Kitzbühel, Bergdoktor, Lena Lorenz, Tatort, Die Toten von Salzburg u. v. a. "Luca ist derzeit auch auf Plakaten der Tirol Werbung zu sehen; zudem stand er für einige Filmprojkete der HFF München zur Verfügung", schildert Vater Kandler.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Drehstart für "Totenfrau": Der Tiroler Roman-Autor Bernhard Aichner, Schauspieler Gerhard Liebmann, Hauptdarstellerin Anna Maria Mühe, Darsteller Yousef Sweid und Regisseur Nicolas Rohde (v.l.).
2

ORF/Netflix-Thrillerserie
Drehstart für Bernhard Aichners „Totenfrau“ in Zams

ZAMS. Nicolai Rohde inszeniert die sechsteilige Verfilmung des Bestsellers von Bernhard Aichner in Tirol und Wien. Gedreht wurde unter anderem auch bei der Venetbahn in Zams. Zu sehen ist die bereits zweite Koproduktion von ORF und Netflix voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2022 als Premiere in ORF 1 und dann auf Netflix. Venetbahn als Filmkulisse Drehstart für die „Totenfrau“ – vor wenigen Tagen fiel die erste Klappe für die Dreharbeiten zur ORF/Netflix-Thrillerserie, die ab April 2021 in...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Rene und Manuela Allram lassen ihre Abende gerne auf der Couch mit einer gemütlichen Serie ausklingen.

Serien als trendiger Zeitvertreib

In den vergangenen Jahren boomt der Serienmarkt immer mehr und die Auswahl ist größer denn je. Ob gegen Langeweile an einem regnersichen Tag oder als wohltuende Abwechslung zum stressigen Arbeitsalltag, Serien sind ein willkommener und guter Zeitvertreib, welcher immer mehr Ansehen erreicht. BEZIRK GMÜND. Die Auswahl an Serienangeboten ist so groß wie nie zu vor, egal ob im Fernsehen oder auf diversen Streamingplattformen. Und wenn wir ehrlich sind, wer könnte gegen einen gemütlichen,...

  • Gmünd
  • Denise Mürwald
Mustergültige Organisation - Kleingruppen mit Abstandsregelung – Outdoor-SU-Basketball-Nachwuchstraining in Kufstein.
3

Serie Gemeindesport
KUFSTEIN: Ein Dankeschön an die Sportfamilie

Alternative Sport-Möglichkeiten standen in der Kufsteiner Bezirkshauptstadt im Corona-Jahr im Vordergrund. KUFSTEIN. Die Bemühungen der Stadtführung um die Bezeichnung 'Sportstadt Kufstein' sind groß und trotzdem in der Öffentlichkeit nicht gänzlich kritiklos. Am Kufsteiner Sportgeschehen Kritik zu üben, ist für Kufsteins Vize-Bgm. Hannes Rauch ein normales, demokratisches Recht der Stadtbürger und auch ein Recht von Vereinsfunktionären. "Aus Kritik kann man auch seine Lehren ziehen und sich...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Der Liesinger Alex List (r.) widmet seinen Podcast am 9. April dem Kabarettisten Günther Lainer.
5

Leute im Fokus
Alex List interviewt Promis in neuer Podcast-Serie

Fotograf, DJ und PR-Profi Alex List hat im Lockdown einen eigenen Podcast mit Prominenten gestartet. WIEN. "Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte." Frei nach diesem Motto gestaltet der Fotograf und ehemalige Ö3-DJ Alex List nun Podcasts. Produziert wird im eigens dafür eingerichteten Interview-Studio in Liesing. Das Ergebnis ist wöchentlich auf allen großen Streaming-Plattformen wie Spotify, iTunes oder Amazon Music abrufbar. "Da ich während der Pandemie kaum Aufträge zu Fotoshootings habe,...

  • Wien
  • Thomas Netopilik
„Der Bergdoktor“ Hans Sigl und sein Filmbruder Heiko Ruprecht  stehen für das Winterspecial der beliebten TV-Serie in Osttirol vor der Kamera. Im Bild (v.l.n.r.): Hans Sigl, Heiko Ruprecht

Filmland Tirol
Trotz Corona zahlreiche Filmprojekte realisiert

TIROL. Trotz Corona hieß es in den ersten Monaten des Jahres 2021 in Tirol vielerorts "Ruhe bitte... wir drehen!". Zahlreiche Projekte wurden in der filmreifen Landschaft Tirols gedreht. Unter Einhaltung strenger Auflagen konnten gleich mehrere Filmproduktionen realisiert werden.  Wie liefen die Dreharbeiten ab?Besonders die Produktionsfirmen haben sich ins Zeug gelegt, dass die Projekte realisiert werden konnten. Man setzte das sogenannte 3-Zonen-Modell um, ein zweckdienliches Arbeitskonzept...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Hannes Rupprechter – SV-Breitenbach-Obmann.
3

Serie Dorfsport
Große Solidarität für den Sportverein Breitenbach

Zweitstärkster Mitglieder Sportverein im Bezirk Kufstein. Gesellschaftlicher Stellenwert ist im Ort hoch angesiedelt. BREITENBACH. Große Solidarität in der gesamten Gemeinde Breitenbach verspürte Hannes Rupprechter, Vereinsobmann des SV Breitenbach mit beinahe 1.100 Mitgliedern aus sechs Zweigvereinen (Fußball, Stocksport, Turnen, Wintersport, Kegeln und Ranggeln) während des vergangenen Corona-Jahres. "Dieser Zusammenhalt verteilt sich nicht nur auf der sportlichen Vereinsebene im Ort, sondern...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Fertigstellung war im November 2020 trotz Corona. Sebastian Kolland im "Spielpark am Ebbsbach".
2

BEZIRKSBLATT Serie: Dorfsport
"Sportliches Ebbs war und ist gut aufgestellt"

EBBS. Nicht nur Ebbser profitieren von einer gut aufgestellten Sport-Infrastruktur. Das Motto – Bewegung für alle. Sebastian Kolland – ein Ebbser, tief verwurzelt in seiner Heimatgemeinde und der Unteren Schranne – spricht in der BEZIRKSBLÄTTER-Serie über den Gemeindesport während eines sehr schwierigen Pandemie-Jahres und über Erfolgsaussichten für Sport-Veranstaltungen im Jahr 2021. Der Ebbser Vizebürgermeister, Gemeindevorstand und Jugend- und Sportausschussobmann beackert weiters ein großes...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Das hier ist die Band MaSchuranz. Das Dialekttrio besteht aus Mandana Nikou (rechts), Schurl Grassberger (links) und Franz Schaufler (hinten). Vorne sitzt Schlagersänger Thomas Hofmarcher.
2

MaSchuranz
Schlagerhits werden zum Highlight für Scheibbser Dialekttrio

Die Band MaSchuranz ist eigentlich bekannt für ihre Auftritte im Dialekt-Style. Zur Abwechslung haben sie sich gemeinsam mit Thomas Hofmarcher an einem kleinen Schlagerblock versucht. Ein wahres Highlight für Sängerin und Gitarristin Mandana Nikou.  SCHEIBBS/MOSTVIERTEL. "An das letzte MaSchuaranz-Konzert im Schloss Neubruck erinnere ich mich besonders gern. Mein Freund und Bandkollege Georg "Schurl" Grassberger hatte die Idee zum MaSchuranzprogramm einen kleinen Schlagerblock mit Thomas...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Sigrid Horn, hier mit Bernhard Scheiblauer und Sarah Metzler, erzählt von einem erinnerungswürdigen Bühnenerlebnis.
4

Serien-Start
Mostviertler Bands erzählen von ihren Bühnen-Highlights

Nach dem Lockdown ist vor dem Lockdown, Lockdown, Lockdown. Bis sich alles wieder lockert, verkürzen die BEZIRKSBLÄTTER die Wartezeit und bringen Konzertfeeling nach Hause – ein bisserl zumindest. Bands aus der Region erzählen jetzt ihre lustigsten, schrägsten, skurrilsten, aufregendsten Bühnenerlebnisse. Los geht's. Let's Rock natürlich. MOSTVIERTEL. Vor zwei Jahren trat "Left Of The Murder" im Lokal "Bierfisch" in St. Veit an der Gölsen auf. Gleich beim ersten Song gab das Schlagzeug seinen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Unternehmerin Dagmar Lehner setzt auf stetige Weiterentwicklung.
2

"Frau in der Wirtschaft"
Begeisterung und voller Einsatz bei jedem Engagement

Letzter Teil der Porträt-Reihe, dieses Mal mit Dagmar Lehner. Manchmal verlangt es rasche Entscheidungen. So war es auch bei Dagmar Lehner, als sie vor elf Jahren spontan die Leitung des Familienunternehmens, Impuls Büroservice, übernahm. Das erfolgreiche Unternehmen bietet seit 30 Jahren Übersetzungen und Sekretariatsservice an. "Kann ich das überhaupt?" „Ich erinnere mich noch gut, mein erster Gedanke war: Kann ich das überhaupt?“, so die 50jährige heute. Sie sieht sich als begeisterte...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
"Bluatschink" Toni Knitel spricht in einer neuen Serie mit Marianne Hengl über seinen Lebensweg.

Marianne Hengl
Neue Gesprächsreihe: „LICHTblicke & Wegweiser“

Marianne Hengl präsentiert spannende Lebensgeschichten – so nennt sich die neue Gesprächsreihe „LICHTblicke & Wegweiser“, die am kommenden Mittwoch erstmals über Livestream und Facebook ausgestrahlt wird. Das Hinnehmen schwieriger Situationen ist gerade jetzt, in Zeiten von Corona und Lockdowns, herausfordernderes Thema der Menschen, sind sich Marianne Hengl, Obfrau des Vereins RollOn Austria und die Initiatoren dieser Serie sicher: "Deshalb braucht es gerade jetzt positive Impulse und...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Rund um das Jahr 1880 war von einem verbauten Lendkai noch nicht viel zu sehen. In der Bildmitte erstreckt sich der Lendplatz.
2

Einst & Jetzt Teil 39
Beliebter Platz im Wandel der Zeit

Die Gegend rund um den Lendplatz hat sich über die Jahre stark verändert. Graz hat sich im Laufe des 20. Jahrhunderts stark verändert, das lässt sich vor allem aus der Vogelperspektive gut beobachten. Die historische Ansicht links oben, aufgenommen am Schloßberg, stammt aus der Zeit um 1880, als Wolkenkratzer kein Thema waren und die Stadt noch sehr ländlich wirkte. "Auf den ersten Blick erkennt man den Lendplatz fast nicht. Warum, ist einfach erklärt: Ende des 19. Jahrhunderts fehlte noch die...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Statt Jägermeister wandern Nachfolgeprodukte aus der Destillerie Franz Bauer (hier der Flughafen-Shop) in die Regale. Allen voran eine Serie an "neuen Wilden", die mit dem Pfefferminzlikör "Minzling" startet.

Destillerie Franz Bauer
Neuaufstellung nach Jägermeister-Abgang

Neuaufstellung bei der Destillerie Bauer: Nach dem Aus der Jägermeister-Produktion in Graz konzentriert man sich nun auf trendige Eigenprodukte. Wie zum Jahreswechsel bekannt wurde, wird der Kräuterlikör Jägermeister nun nicht mehr auf Grazer Boden abgefüllt. Prominentestes Produkt der Schnaps-Erzeugung in der Prakergasse/Gries war lange Zeit der Kräuterlikör Jägermeister. Von 1967 bis 2020 wurde hier über weite Teile unterirdisch Jägermeister für den österreichischen Markt produziert. Damit...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
3

Neue Serie "Wiener Neustadt von damals"
Die Geburt eines Arbeiterviertels

WIENER NEUSTADT (Bericht von Karl Kreska). Eigentlich heißt das Viertel Döttelbachsiedlung, wird aber auch nach mehr als 100 Jahren häufig „Kriegsspital“, genannt. „Am 6. Jänner 1915 berichtete im Gemeinderat Stadtrat Auer im Namen der Wirtschaftssektion über Heerespläne, dass in Wiener Neustadt Lazarettbaracken für 1500 Mann errichtet werden sollten“, schreibt Walter Edelbauer in seinem Buch „Das A. ö. Krankenhaus Wiener Neustadt.“ Die Kosten für Grund, 34 Objekte und Wasserleitung musste die...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Allrounderin Marietta Aschauer-Kraft legt überall selbst mit Hand an.

"Frau in der Wirtschaft"
Wenn Profession zur Berufung wird

Nächster Teil der Serie von BezirksRundschau zusammen mit "Frau in der Wirtschaft". WELS. Aus den Lüften zurück auf dem Boden meldete sich Marietta Aschauer-Kraft 2001. Ihren Job als Flugbegleiterin bei Austrian Airlines führte sie 15 Jahre lang mit Leidenschaft aus und unterrichtete in der Pilotenschule des Unternehmens. Vor 20 Jahren entschloss sie sich zur Rückkehr nach OÖ, um die Fahrschule Aschauer in Wels zu leiten, mit Zweigstellen in mehreren Bezirken. Breit aufgestelltProfessionalität,...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Nach einem Theaterstück von Felix Mitterer und inspiriert von wahren Begebenheiten widmet sich der Kinospielfilm „Märzengrund“ jenen Fragen, die heute brisanter denn je sind: In welcher Welt wollen wir leben? Welche Werte bedeuten uns etwas? Wer sind wir – und was brauchen wir wirklich? Die Dreharbeiten wurden im Zillertal sowie in Praxmar, am Hintersteiner See und am Hafelekar hoch über Innsbruck realisiert.
Im Bild: Hauptdarsteller Johannes Krisch

Kino und TV
Kino- und TV-Produktionen in Tirol 2020

TIROL. Trotz Corona konnten in 2020 einige Kino- und TV-Produktionen in Tirol realisiert werden. Unter herausfordernden Umständen wurde zum Beispiel die Verfilmung eines Theaterstücks von Felix Mitterer fürs Kino oder die erste Netflix-Serie "Kitz" produziert.  Beliebter Drehort TirolInsgesamt wurde Tirol in 2020 für 40 Kino- und TV-Produktionen im fiktionalen und dokumentarischen Genre, 42 Commercials, 45 Fotoshootings und 3 Musikvideos zum Drehort, trotz Coronapandemie. Darunter waren...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.