Serie

Beiträge zum Thema Serie

Lokales
Gewinnen Sie jetzt ein "Family Time"-Package im "Das Schloss an der Eisenstraße".
17 Bilder

Mein Bezirk, meine Familie
Familienstory schicken und Traumurlaub gewinnen

NÖ. Endlich Urlaub – und das in den schönsten Hotels? Kein Problem, diesen Wunsch können Sie sich jetzt selbst erfüllen. Im Rahmen der niederösterreichweiten Serie "Mein Bezirk, meine Familie" suchen die Bezirksblätter die schönsten Familiengeschichten. Schnell Fotos aufnehmen und Ihre Story niederschreiben und schon können Sie gewinnen! Etwa ein "Family Time"-Package im "Das Schloss an der Eisenstraße" oder einen Familienaufenthalt im Hotel Liebnitzmühle oder last but not least den Eintritt...

  • 06.03.19
  •  1
Freizeit
Neue TV-Show mit Andi Knoll sucht für "Feuer und Flamme" die besten Kandidaten und Kandidatinnen der Freiwilligen Feuerwehr aus ganz Österreich.

TV-Challenge „Feuer und Flamme“
ORF sucht Helden der Freiwilligen Feuerwehr

TULLN/ÖSTERREICH. Mit ihrem großartigen Einsatz bieten die Heldinnen und Helden der Freiwilligen Feuerwehren Österreichs tagtäglich Hilfe, wo immer sie erforderlich ist – wie aktuell im Rahmen zahlloser schneebedingter Einsätze. Ab Mai 2019 sucht Andi Knoll in der TV-Challenge „Feuer und Flamme“ in acht Folgen den besten Freiwilligen Feuerwehrmann oder die beste Freiwillige Feuerwehrfrau des Landes. Camp in TullnDas „ORF-Helden-Trainingscamp“ findet in Tulln statt. Dort treten zwölf...

  • 08.02.19
Lokales
Anni und Karl bei ihrem schönen Urlaub auf der Insel Rügen, im Strandkorb im August 2018.

Liebespaar der Woche: Anni und Karl

ATZENBRUGG. "Ich war in Mexiko, von Mexico City bis Cancun, und es hat mir dort sehr gefallen. Ein Jahr später hat eine gute Bekannte eine Reise nach Mexiko organisiert, die ziemlich gleich mit jener war, die ich bereits gemacht habe. Da aber für die Gruppenreise Teilnehmer gesucht wurden, ließ ich mich überreden – trotzdem ich erst dort war – an dieser Reise teilzunehmen. Zwei Gründe waren schlussendlich ausschlaggebend dafür: erstens waren die Todesspringer von Acapulco auf dem Programm und...

  • 24.09.18
Lokales
Schlüssel- und damit Elektroauto-Übergabe: Sascha Gallhuber (Auto Graf) mit Redaktionsleiterin Karin Zeiler.
9 Bilder

Mit "Energie" durch den Bezirk Tulln

Elektromobilität ist die Zukunft – und steckt doch noch in den Kinderschuhen. Ein Testbericht aus erster Hand. BEZIRK TULLN. Alle Welt spricht darüber: Elektroautos sind die Zukunft. Doch noch sind sie Exoten auf den Straßen. In Niederösterreich waren Ende 2017 genau 4.400 E-Autos zugelassen. Der Anteil der Neuzulassungen betrug im Bezirk Tulln nur 2,3 Prozent. Wir haben die Zukunft des Autofahrens mal auf Herz und Nieren getestet. "Wie weit komme ich?", "Wo ist der Schaltknauf?", "Ich kann...

  • 22.05.18
Lokales
ORF Biogärtner Karl Ploberger und Landesrat Martin Eichtinger

ORF Serie „Natur im Garten“ startet in Saison

BEZIRK TULLN (pa). Am 15. April führt Biogärtner Karl Ploberger die Zuseherinnen und Zuseher in der ORF Serie „Natur im Garten“ durch die ökologische Gartenwelt Österreichs. 12 Jahre und 250 Sendungen sprechen eindeutig für die hohe Beliebtheit der ,Natur im Garten‘ Serie. Das ungebrochene Interesse zeigt, dass sich das ökologische Garteln zu einem wahren Trend entwickelt hat“, freut sich der für „Natur im Garten“ zuständige Landesrat Martin Eichtinger. Am kommenden Sonntag, 15. April, wird um...

  • 12.04.18
Lokales
Gertraud Grabherr aus Königstetten mit ihrer Gloria.
7 Bilder

Die neue Königin des Bezirks Tulln

Der Siegeszug der Katzen ist nicht aufzuhalten. Experten fordern neue Regeln für die „Massentigerhaltung“. BEZIRK TULLN (bt). Sie schnurrt, kuschelt und sieht einfach zuckersüß aus. Auf leisen Pfoten hat die Katze den Hund als beliebtestes Haustier abgelöst.  Auch im Bezirk Tulln haben die pelzigen Raubtiere ihren Siegeszug angetreten. Nicht zur Freude aller. Die Bezirksblätter haben mit Katzenhaltern, Gemeinden, Biologen, Tierärzten und Jägern über die neue Königin der Tiere...

  • 07.03.18
Wirtschaft
Alfred Grand

Absdorfer Hanfbauer bei Fernsehserie dabei

„Weltbauerntag“: Romy-Sieger Michael Starkl präsentiert neue Serie über Österreichs Bäuerinnen und Bauern ABSDORF / Ö (pa). Sie ernähren acht Millionen Menschen, obwohl sie gerade einmal drei Prozent der Bevölkerung ausmachen: Bäuerinnen und Bauern sind eine der wichtigsten Berufsgruppen in Österreich. Romy-Preisträger Michael Starkl beschäftigt sich in seinem neuen TV Projekt ausführlich mit dem Thema Landwirtschaft und schafft damit einen neuen Blick auf einen Berufstand abseits von...

  • 01.06.17
Lokales
Auch dieser Traktor hat richtig geblinkt.
2 Bilder

Tulln: Oh du mein Kreisverkehr

47 Kreisel gibt's im Bezirk Tulln. Die Bezirksblätter haben gezählt, wie viele Autofahrer blinken. TULLN. Sie schießen in den letzten Jahren wie Schwammerl aus dem Boden: Kreisverkehre sind „in". Exakt 399 gibt es davon auf Niederösterreichs Landesstraßen, 47 davon bei uns im Bezirk Tulln. Untersuchungen zeigen: Kreisverkehre verkürzen sowohl die Wartezeit für Autofahrer als auch die Unfallhäufigkeit, wie das das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV) betont. Die Bezirksblätter Tulln haben...

  • 15.05.17
Lokales
Steinböck: "Überwinde Schweinehund mit Gomez".
12 Bilder

Tullner Haustiere fressen jetzt gratis!

Bezirksblätter-Serie "Mein bester Freund": Jahresvorrat Tierfutter gewinnen Schnurli, Bello & Co gehören zur Familie: So entspannen Promis aus der Region mit Fellnasen oder Exoten. BEZIRK TULLN. 43 Prozent der Österreicher haben zumindest ein Haustier, 20 Prozent der Haushalte besitzen einen Hund, 42 Prozent eine Katze. Unter dem Titel "Mein bester Freund" starten die Bezirksblätter Tulln daher mit der siebenteiligen Serie, bei der Sie einen Jahresvorrat an Tierfutter oder einen Einkaufswagen...

  • 27.02.17
Lokales
Matthias Nagl reicht Gerald Kiedler den Schlüssel.
13 Bilder

Arbeitsplatz mit Lack und Leder

Ein Tag als Autoverkäufer: Serie der Bezirksblätter - Wir tauschen das MacBook gegen ... Kaufverträge, Ledergeruch und Autoschlüssel. TULLN (bt). "Herr Nagl ist noch im Gespräch", heißt es kurz nach der Begrüßung durch Heinz Novotny, Verkaufsleiter bei BMW Plattner. Der Kunde liest gerade die letzten Details, unterschreibt Verträge. Dabei will Bezirksblätter-Redakteurin Bettina Talkner nicht stören und nimmt im Wartebereich Platz. Zeit um das Autohaus auf sich wirken zu lassen: Viel Glas. Es...

  • 15.02.17
Lokales
Stefan Rottensteiner pendelt täglich nach Wien: "Vom Frühstücks- bis zum Schreibtisch brauche ich 30 Minuten".

Pendler: Mit Öffis in die Arbeit

AKNÖ zeigt in aktueller Studie, dass seit 2014 erstmals mehr als die Hälfte der NÖ-Arbeitnehmer pendelt. BEZIRK TULLN. Die AKNÖ untersucht bereits seit 25 Jahren im Fünfjahres-Rhythmus die Entwicklung der Pendlerzahlen. Aktuell pendelt mehr als die Hälfte der berufstätigen Niederösterreicher in einen anderen Bezirk oder anderes Bundesland in die Arbeit – doppelt so viele wie bei der ersten Untersuchung. Nur ein Viertel findet einen Arbeitsplatz in der Wohngemeinde.#+Tulln versorgt 64,4 Prozent...

  • 10.05.16
Lokales
Jetzt gewinnen: Fahren Sie schon im Sommer mit dem 94 PS starken Suzuki Swift durch die Gegend.

"Steig ein": Serie lesen und Pkw gewinnen!

Achtteilige Serie zum Thema Mobilität wird auch Ihren Alltag im Straßen- oder Pendlerverkehr ändern; Gewinnen Sie einen Suzuki Swift BEZIRK TULLN. Wer Wohnort und Arbeitsplatz im selben Bezirk hat, gehört mittlerweile zur Ausnahme. Denn laut AKNÖ pendeln seit 2014 erstmals mehr als die Hälfte der Niederösterreicher. Mobilität ist somit das Thema im flächenmäßig größten Bundesland. An Auto und Öffis kommt fast niemand vorbei. Die Bezirksblätter starten deshalb mit dieser Ausgabe die achtwöchige...

  • 04.05.16
Lokales
700 Kaiser, Könige, Fürsten und Diplomaten aus Europa nahmen am Wiener Kongress teil.

Verhandlungen im Walzertakt

Vor 200 Jahren ordnete der Wiener Kongress Europa vollkommen neu Geschichte lebt – und die aktuelle Krim-Krise mit dem Machtanspruch Russlands macht einen Blick zurück sinnvoll. Napoleons Feldzug gegen Russland endete 1812 mit einer grausamen Niederlage: Von den 600.000 Mann, dem bis damals „größten Heer der Weltgeschichte“, kamen nur 10.000 zurück. Die Gegner Napoleons, Russland, Preußen und Österreich verbündeten sich und besiegten den Kaiser der Franzosen 1813 bei Leipzig. Nach Napoleons...

  • 12.03.14
Lokales
Durch die grüne Tür hinein in das mindestens 400 Jahre alte Haus: Thomas und Mutter Evelyn Kalaschek.
15 Bilder

Bauernhaus ist ein Traum

Dicke Wände und altes Holz: Burgl Wetter wollte seit ihrer Kindheit auf einem Hof leben. ABSDORF. "Ein hausgemachter Lebenstraum ist für mich in Erfüllung gegangen", freut sich Burgl Wetter. Vierhundert Jahre ist das Bauernhaus alt, in dem sie heute mit ihrer Tochter und deren drei Kindern wohnt. Pfirsichbaum statt Thujen Das gelbe Haus mit der großen grünen Eingangstür liegt inmitten von Hippersdorf, einer Katastrale von Absdorf. Im Innenhof strahlt das Plätzchen auf der Veranda Ruhe...

  • 13.03.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.