01.07.2016, 11:06 Uhr

Scheibbser Autohaus als "Kabarettbühne"

Die Spendenübergabe nach dem Kabarett von Klaus Eckel (2.v.l.) im Autohaus Pruckner. (Foto: privat)
SCHEIBBS. Einen Angriff auf die Lachmuskeln unternahm Klaus Eckel mit seinem neu zusammengeschüttelten Humor-Cocktail, den er vor 370 Kunden der Sparkasse Scheibbs AG im Autohaus Pruckner präsentierte. Er erntete begeisterten Applaus für sein hochintelligentes und überaus witziges Programm. Das Motto des Abends lautete: "Man muss nicht alles denken, was man sagt." Der Reinerlös in der Höhe von Euro 2.000 Euro kommt dem im Jahr 2015 schwer verunglückten Scheibbser Sportler Richard Trümel zugute.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.