04.04.2016, 17:00 Uhr

Deutsch für Asylwerber: Die Sprache lehren verbindet

Erstmals gibt es im Bezirk die Möglichkeit, Deutschunterricht für Asylwerber zu lernen (Foto: KK/Pixabay)

Kurs für Personen, die Asylwerbern Deutsch beibringen wollen.

ALTHOFEN. Sie wollen sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren und Asylwerbern Deutsch beibringen, wissen aber nicht wie? Dafür bietet das Katholische Bildungswerk Alt-hofen nun einen Kurs an: Am 6. April gibt es im Pfarrzentrum Althofen eine Einschulung für Personen, die Deutschkurse für Asylwerber anbieten möchten, aber keine Erfahrungen im Unterricht von Deutsch als Fremdsprache haben.
"Es ist Bedarf seitens der Bevölkerung da, Asylwerbern unsere Sprache näherzubringen", erklärt Bildungswerk-Referentin Barbara Mödritscher.

Jeder kann lehren

Der Kurs richtet sich an alle Interessierten. "Jeder kann Deutsch unterrichten, es gibt ja Methoden, die man lernen kann." Man müsse auch nicht gleich mit dem Unterrichten loslegen. "Aber wir müssen Möglichkeiten und Chancen nutzen, um die Barrieren abzubauen", hofft Mödritscher auf zahlreiche Teilnahme.

Deutschkurse anbieten
Der Kurs findet am 6. April von 17 bis 21 Uhr im Pfarrzentrum Althofen statt. Refrentinnen: Birgit Wurzer und Victoria Wurzer
Inhalte der Einschulung
Informationen zu den Unterrichtsbedingungen, Zielgruppe, Umgang mit kulturellen Differenzen, unterschiedliche Lernbiografien, örtliche Gegebenheiten, Umgang mit der Sprachenvielfalt im Kurs, Kennenlernen von Arbeitsmaterialien, Vermittlung unterschiedlicher Methoden, praktische Übungen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.