05.09.2016, 14:22 Uhr

Neuer Lehrling bei der Straßenmeisterei Gutenstein

Gutensteiner Straßenmeister Manfred Hartberger mit seinen neuen Lehrlingen Fabian Sojka und Domenic Weissenböck

Tue Gutes und rede darüber

Lehrstellensuche mit Hindernissen
Eine angespannte Arbeitsmarktsituation, hohe Jugendarbeitslosigkeit- 15 % davon sind Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen. Unter diesen denkbar schlechten Voraussetzungen machte sich Familie Sojka letztes Jahr auf die Suche nach einer geeigneten Lehrstelle für ihren Sohn Fabian.
Nach mehreren Besuchen von Berufsinformations-Messen, etlichen Beratungsgesprächen im Zuge von Schulveranstaltungen und Jugend Coaching wurde schließlich der Kontakt zum NÖ Landesverein 0-Handicap, ein Verein der sich um Menschen, mit Behinderungen, kümmert, die in unterschiedlichen Beschäftigungsprojekten in allen Regionen des Landes Niederösterreich tätig sind, hergestellt. Nur 0 Handicap war in diesem Fall auch nicht zuständig, da Fabian für eine Betreuung noch zu jung war. Aber 0 Handicap verwies zumindest zu NETZWERK Lehrlingsausbildung NÖ, ein Sozialverein, der sich auf die Betreuung und Lehrlingsausbildung für Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen spezialisiert hat. Das Projekt „Lehrlingsausbildung NÖ“ wird im Auftrag des Sozialministeriumservice, Landesstelle NÖ durchgeführt und unterstützt Jugendliche bei der Lehrstellensuche, bei den täglichen Aufgaben in der Lehrausbildung und begleitet sie bis hin zur Lehrabschlussprüfung.

Und nun endlich fand die Familie Sojka, in der Person von Frau Mag. Birgit Oberbichler, GF vom Verein NETZWERK aktive Hilfe für Fabian.


Lehrlings suche eine mühsame Aufgabe!?
Zur selben Zeit suchte Straßenmeister Manfred Hartberger, für die Straßenmeisterei Gutenstein, Lehrlinge zum Strassenerhaltungs- Fachmann(frau). Und so schwierig es ist eine geeignete Lehrstelle für seinen Sprössling zu finden- so mühsam ist es anscheinen auch für Ausbildungsbetriebe geeignete jugendliche zu einer handwerklichen Ausbildung zu bewegen.

Vorbildhafte Zusammenarbeit
Nach der ersten Kontaktaufnahme zwischen NETZWERK Lehrlingsausbildung NÖ, N.Ö Landesregierung und der Strassenmeisterei Gutenstein, 2015, wurde erst einmal ein Termin für einen Schnuppertag vereinbart. Nach diesem Tag in der Strassenmeisterei war für alle und vor allem für Fabian klar, den richtigen Ausbildungsplatz gefunden zu haben. Manfred Hartberger entschied für sich, sich der Herausforderung zu stellen und einen Jugendlichen mit besonderen Bedürfnissen als Lehrling zusammen mit NETZWERK auszubilden.
Die letzte Hürde, die es für Fabian noch zu überwinden galt, war die amtsärztliche Eignungsuntersuchung durch den Amtsarzt der N.Ö Landesregierung.
Auch diese Hürde wurde dank der sehr guten Zusammenarbeit mit allen Beteiligten erfolgreich überwunden.
Und so konnte am 29. August 2016, nach beinahe einem Jahr, die langersehnten Verträge zwischen dem Land N.Ö, NETZWERK Lehrlingsausbildung NÖ und der Familie Sojka in der Strassenmeisterei Gutenstein unterschrieben werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.