07.06.2016, 12:24 Uhr

Wellen und Zopfkranz fürs Festival

In der heurigen Festivalsaison ist Haarschmuck ein großes Thema. (Foto: panthermedia_net - heckmannoleg)

Wir haben bei den Profis nachgefragt, was haartechnisch gefragt ist

Ob wilder Stufenschnitt, Casual Look mit Mittelscheitel oder der Fransenbob – im Sommer ist am Kopf so gut wie alles erlaubt. In Sachen Farbe sind zarte und vor allem natürliche Blondtöne angesagt. Ein wahrer Hingucker sind außerdem Erd- beziehungsweise Rosttöne. Mit Beginn der warmen Zeit startet auch die Festivalsaison. Die Frisuren sollen dann nicht nur ein wahrer Eye-Catcher sein, sondern müssen auch noch einiges aushalten. Heuer besonders 'in' sind natürliche Locken beziehungsweise Wellen. Einen zarten Look schafft man mit Kordelfrisuren und Flechtkreationen. Haarschmuck spielt hierbei ein großes Thema: Ob Blüten, Bänder oder Applikationen – "Auffälliger Kopfschmuck gehört heuer einfach dazu", erklärt Nicole Grünseis, die gemeinsam mit Bianca Castellani den Friseursalon Head Lounge in Wels betreibt. Die Must-haves für den perfekten Look seien die Entwirrungsbürsten von Tangle Teezer, die Haarabbruch entgegen wirken und die Haargummis Invisi Bobble, die das Haar ebenfalls schonen, so die Expertin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.