14.06.2016, 13:32 Uhr

Neuer Bücherbus wird kommen

Eine überparteiliche Projektgruppe machte sich in Graz ein Bild vom Bücherbus. (Foto: Stadt Wels/Stiebler)
WELS. Eine Lösung zum Thema Welser Bücherbus scheint absehbar. Zuletzt sah sich eine überfraktionelle Projektgruppe in Graz und München nach Alternativen um. "Das Grazer Bücherbus- und Bibliothekssystem könnte beispielhaft für die Stadt Wels sein", sagt Bildungsreferent Johann Reindl-Schwaighofer (SPÖ). "Lesen ist Teil des Bildungssystems. Daher ist es für uns als Stadt notwendig, alle Kinder und Jugendlichen an das Lesen und Nutzen von Medien heranzuführen und Erwachsenen einen kundenfreundlichen Zugang zu Medien zu ermöglichen." Laut dem Grünen-Fraktionsvorsitzenden Walter Teubl sollte "noch vor dem Sommer" im Kulturausschuss ein Beschluss zustande kommen. FPÖ-Vizebürgermeisterin Christa Raggl-Mühlberger bestätigt, dass ein neuer Bücherbus (350.000 bis 400.000 Euro Kosten), kommen wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.