14.04.2016, 09:30 Uhr

Welser Sparkassenanteile: Verkauf fixiert

88.670 Aktien zum Stückpreis von 806 Euro sollen 72 Millionen für Schuldentilgung und Investitionen bringen. (Foto: grafikplusfoto/Fotolia)
WELS. Rund 72 Millionen Euro wird die Stadt Wels aus dem Verkauf ihrer 88.670 Stückaktien der Allgemeinen Sparkasse Oberösterreich Bankaktiengesellschaft lukrieren. Die Nutzung der 1991 vereinbarten Verkaufsoption durch die Stadt ist nun fixiert: Denn der Gemeinderat stimmte in seiner Sitzung vom Montag, 11. April mit Stimmenmehrheit dafür. Finanzreferent Bürgermeister Andreas Rabl: "Ich bin froh, dass diese wichtige Transaktion nun erfolgreich über die Bühne gegangen ist. Denn die Verkaufsoption wäre im Juni dieses Jahres ausgelaufen. Den Erlös wird die Stadt Wels zur Schuldentilgung und für Investitionen verwenden. Nochmals festhalten möchte ich, dass die gute Zusammenarbeit mit der Sparkasse Oberösterreich ungeachtet des Verkaufes unserer Anteile auch weiterhin aufrecht bleiben wird."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.