25.07.2016, 20:17 Uhr

Alle wollten ins Schwarze treffen

Kompetenz am Schießstand: Auch Bat.-Schießbeauftragter Christian Holzknecht (li.) zielte ganz genau! (Foto: privat)

Es war zwar nur ein Jux-Schießbewerb in Gries im Sellrain, aber der Eifer war dennoch groß!

Die Schützenkompanie Gries im Sellrain lud vor kurzem Vereine, Institutionen und auch private Mannschaften mit jeweils vier Teammitgliedern zu einem Jux-Wettbewerb im Laserschießen ein. Obmann Hansjörg Kirchebner und Hauptmann Christoph Weber konnten sich schließlich über viele Teams aus Gries, Seilrain und aus den benachbarten Orten wie Grinzens und Axams freuen, wobei auch ein Einzelbewerb durchgeführt wurde.
Auf der perfekt funktionierenden Anlage des Bundes der Tiroler Schützenkompanien, die von den Griesern unter Schießleitung von Günther Rauchenberger ausgeliehen wurde, gab es dann auch hervorragende Schussleistungen.
Gute Laune herrschte nicht nur ob der vielen Volltreffer, sondern aufgrund des Festcharakters, für den u. a. Bataillonsmarketenderin Marina Kranebitter mit ihrem Team sorgte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.