14.05.2016, 11:04 Uhr

Hundewiese Kranebitten, Ausgabe 19

Als langjährige Anrainerin der Saurweinwiese (35 Jahre) möchte ich zu Ihrem Artikel folgendes anmerken: Die Hundewiese wurde nie viel von Hundebesitzern und ihren Hunden in Anspruch genommen. Einfach deshalb weil alle der Meinung waren die ganze Saurweinwiese sei als Hundespielplatz benutzbar. Schon am Ende des Kranebitterbodenweges wird dem Hund die Leine abgenommen, auf der ganzen Wiese werden Bälle und Stöckchen geworfen, wird mit anderen Hunden herumgetollt. Und selbstverständlich setzt jeder Hund seine Marken, an den Kinderspielgeräten, im Sandspielplatz, an Bänken und Tischen. Hundebesitzer, die ihre Hunde an der Leine zur Hundewiese führen sind eine verschwindende Minderheit. Hunde hätten auf einem Spielplatz generell nichts zu suchen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.