Ausstellung „Malerei einst und jetzt“ von Mario Migschitz

bei 3. v. l. beginnend - Bgm. Ing. Thomas Sabbat-Valteiner, Direktor Martin Wieczorek, Künstler Mario Migschitz, Eva Grabbe, MBA (Pflege und Betreuungsleiterin), Helga Koller mit Musikern des Hoch- und Deutschmeister Bläserquartetts
5Bilder
  • bei 3. v. l. beginnend - Bgm. Ing. Thomas Sabbat-Valteiner, Direktor Martin Wieczorek, Künstler Mario Migschitz, Eva Grabbe, MBA (Pflege und Betreuungsleiterin), Helga Koller mit Musikern des Hoch- und Deutschmeister Bläserquartetts
  • Foto: Maria Hoffmann
  • hochgeladen von PBZ Pottendorf

Am 4. 11.2016 wurde im Landespflegeheim Pottendorf die Ausstellung „Malerei einst und jetzt“ von Mario Migschitz eröffnet.
Er zeigt reproduzierte Ölbilder von großen Künstlern wie Caravaggio, Vermeer und Dürer bis in die Gegenwartskunst sowie Werke nach eigenen Motiven.
Herr Direktor Martin Wieczorek und sein Team freuten sich über die zahlreichen Besucher der Vernissage. Große Bewunderung fand er für die gezeigten Werke - für die Vielfalt der Motive und deren abwechslungsreiche Darstellungsweise.
Bgm. Ing. Thomas Sabbata-Valteiner lobte in seiner Eröffnungsrede das kulturelle Engagement des Landespflegeheimes und dass Künstlern aus der Großgemeinde die Möglichkeit der Präsentation ihrer Werke geboten wird.
Wie Mario Migschitz den Weg zur Kunst fand und mit welcher Intention der Künstler sich der Malerei widmet, berichtete seine Lebensgefährtin Helga Koller.
Mit seiner musikalischen Darbietung sorgte das Original Hoch- und Deutschmeister Bläserquartett für gute Stimmung – es wurde noch lange gelacht, gescherzt und geplaudert.
Die stimmungsvollen Ölbilder sind noch bis 31.03.2017 im Erdgeschoß des Landespflegeheimes Pottendorf zu besichtigen.

Wo: Landespflegeheim, Esterhazystr. 27, 2486 Pottendorf auf Karte anzeigen
Autor:

PBZ Pottendorf aus Steinfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.