Steinfeld - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Politik
GR Markus Artmann, Vbgm. Claudia Jahn, Kerstin Bieringer, Karin Kraus, Landesfrauenvorsitzende Elvira Schmidt & Bgm. Kollross (v.l.n.r.).

Kerstin Bieringer zur neuen Frauenvorsitzenden gewählt

TRUMAU. Im Rahmen ihrer ersten Frauenkonferenz wählten die SPÖ Frauen Trumau vergangene Woche mit Kerstin Bieringer, geschäftsführende Gemeinderätin, ihre neue Vorsitzende. Damit löst sie nach 16 Jahren Karin Kraus an der Spitze der Trumauer SPÖ Frauen ab. Sowohl Bieringer als ihr gesamtes Team wurden von der Konferenz einstimmig in ihre ehrenamtlichen Funktionen gewählt. „Das Thema Frauen liegt mir deshalb so am Herzen, weil wir auch im Jahr 2018 von einer Gleichberechtigung zwischen Mann und...

  • 12.11.18
Politik

Junge Volkspartei wählte Obfrau

OBERWALTERSDORF. Sie waren sich alle einig bei der Wahl des neuen Vorstandes der Jungen Volkspartei Oberwaltersdorf gleich zwei Frauen an die Spitze der Teilorganisation zu setzen: Die Rede ist von Jugendgemeinderätin Lisa Kauscheder und Nicole Izso, die zur Obfrau und Stellvertreterin gewählt wurden. Zur Wahl sowie vor allem zu den bunten Aktivitäten im Jahreskreis gratulierte dem Team auch die Geschäftsführerin der „Akademie 21“, Lisa Stadtherr. Den beiden engagierten Damen zur Seite stehen...

  • 04.10.18
Politik
2 Bilder

Nachhilfe darf nicht zu teuer sein

Die SPÖ NÖ lud zum Pressegespräch über Bildung und Kinderbetreuung. TRUMAU (les). Bei tropischer Hitze fanden sich Landesrat Franz Schnabl und die Vorsitzende der SPÖ-Frauen NÖ, Elvira Schmidt, auf Einladung von Andreas Kollross zum Pressegespräch im Trumauer Volksheim ein. Kosten enorm hoch Der Fokus lag deutlich auf dem Nachwuchs. Neben dem Dauerbrenner der Kinderbetreuung, wurde das Thema kostenlose Nachhilfe behandelt. Zum Pilotprojekt der Gratis-Nachhilfe erläuterte Franz Schnabl: „Die...

  • 24.08.18
Politik
Die beiden Stadträte Markus Gubik (FPÖ/li.) und Rene Weiner (BL) fordern vom Bürgermeister eine sofortige Bausperre.

Opposition fordert eine Bausperre

Die Opposition fordert von Bürgermeister Wolfgang Kocevar (SPÖ) eine Bausperre im Siedlungsgebiet. EBREICHSDORF (les). Wie so oft, gibt es wieder einmal ein Duell zwischen Stadtregierung und Opposition. Diesmal fordert die FPÖ gemeinsam mit der Bürgerliste eine Bausperre für Mehrfamilienhäuser im Siedlungsgebiet. Es passt nicht ins Ortsbild Mehrere Wohneinheiten auf einem Grundstück, mitten in einem Siedlungsgebiet, wo sonst nur Einfamilienhäuser stehen, das soll in Zukunft in der...

  • 21.08.18
Politik

Guter Bekannter "entführt" VW-Bus

Dass man nicht jedem Bekannten vertrauen sollte, zeigt dieser Fall von "Busnapping" in Pottendorf. POTTENDORF (lorenz). „Ein altes Sprichwort sagt: ein Radl und ein Madl borgt man nicht her. In diesem Fall war es allerdings kein Radl oder Madl, sondern ein Auto. Aber auch seine Freunde und Bekannte soll man sich besser gut aussuchen“, meint Revierinspektor K. im Interview. Aber genug der Volksweisheiten, jetzt zu diesem aktuellen Fall: Ein Fahrzeughalter aus Pottendorf besitzt - vielmehr muss...

  • 16.08.18
Politik

Kollross: Nein zur 60-Stunden-Woche

TRUMAU. Mit einer österreichweiten Aktionswoche machte die SPÖ gegen die von der Regierung geplante 60-Stunden-Arbeitswoche mobil. Kollross geht auf Angriff „Für seine Großspender will Konzernkanzler Kurz mit seinem wählerverratenden Erfüllungsgehilfen Strache den ÖsterreicherInnen die 60-Stunden-Woche aufzwingen. Profitieren werden davon nur die Unternehmen, den Menschen drohen Lohnraub, mehr Druck und weniger Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, kritisiert Trumaus Bürgermeister Andreas...

  • 13.06.18
Politik
Mega-Projekt:Die Transsibirische Eisenbahn könnte bald bis in den Süden Wiens fahren. Die Kosten des Projekts werden auf 6,3 Milliarden Euro geschätzt, der Bau der Terminals kostet weitere 240 Millionen Euro.
4 Bilder

Von Peking nach Bruck an der Leitha – Endet die Transsibirische Eisenbahn in Niederösterreich?

Der Endbahnhof einer direkten Zugverbindung nach Peking soll nach Niederösterreich kommen. 8.000 Kilometer Schienenstrang - ohne Spurwechsel von Peking direkt in den Süden Wiens. Was wie ein Hirngespinst klingt, wird von Woche zu Woche realer. Irgendwo zwischen Bruck an der Leitha und Schwechat soll der Endbahnhof der transsibirischen Eisenbahn in Niederösterreich entstehen. Bislang bevorzugte Verkehrsminister Norbert Hofer einen Standort in Parndorf. Nun ist diese Variante wegen mangelnder...

  • 23.05.18
  • 2
Politik
Der gebürtige Niederösterreicher Alois Schwarz, derzeit Bischof der Diözese Gurk-Klagenfurt, soll die Nachfolge von Klaus Küng antreten.
4 Bilder

Alois Schwarz soll Klaus Küng als St. Pöltner Diözesanbischof nachfolgen

Entscheidung in der Suche um einen Nachfolger von Klaus Küng (77). Alois Schwarz, der aktuelle Bischof der Kärntner Diözese Gurk-Klagenfurt soll in den nächsten Tagen präsentiert werden. Mehr als zwei Jahre nach dem Rücktrittsgesuch von Klaus Küng, scheint die Nachfolge entschieden. Alois Schwarz soll in den nächsten Tagen offiziell als Nachfolger von Küng präsentiert werden. Bereits heute, am 16. Mai, soll die Bestellung des neuen Diözesanbischofs gemäß Konkordat, auf der Tagesordnung des...

  • 16.05.18
Politik
"Wir hatten ein simples Prinzip: Wir sind die Opposition, im Zweifel sind wir dagegen.", sagt Madeleine Petrovic zu den Anfängen der Grünen. Nach ihrem Ausscheiden aus dem Landtag in Niederösterreich mit 22. März 2018, genießt die grüne Gallionsfigur ihr "unpolitisches Leben".
9 Bilder

Hat Sie Novomatic schon angerufen, Madeleine Petrovic?

Nach 20 Jahren im niederösterreichischen Landtag zog sich Madeleine Petrovic zurück. Im Interview mit den Bezirksblättern Niederösterreich zieht die grüne Gallionsfigur Bilanz über interne Fehler, indianische Weisheiten und welchen Satz die Menschen in Niederösterreich auf keinen Fall hören wollen. Sie sind seit 22. März nicht mehr im NÖ-Landtag. Beginnt jetzt Ihr unpolitisches Leben? Nein, sicher nicht. Ich werde die Kollegen im Landtag und im Bund unterstützen. Ich sehe trotz der schwierigen...

  • 14.05.18
  • 1
Politik
Matthias Strolz und Indra Collini beim Auftakt zum Landtagswahlkampf der NEOS in Mödling

NEOS Niederösterreich zu Rücktritt von Matthias Strolz: "Danke!" (mit VIDEO)

Im Rahmen der Rücktrittsankündigung von NEOS-Bundesparteichef Matthias Strolz (Video im Beitrag), betont die niederösterreichische Landessprecherin Indra Collini die "liberale Pionierarbeit" des Vorarlbergers. Das Statement von Indra Collini im Wortlaut: "Wir bedauern die Entscheidung von Matthias Strolz, respektieren und verstehen sie aber. Die Politik ist ein Kräfte zerrendes Feld – eine Verfügbarkeit rund um die Uhr und eine dicke Haut sind hier unabdingbar. Umso bemerkenswerter ist, dass...

  • 07.05.18
  • 5
Politik
Landeshauptfrau Mikl-Leitner im Gespräch mit Chefredakteur Oswald Hicker über Mobilität, Geduld, Infrastruktur und warum ein 365-Euro-Ticket eine halbe Milliarde kosten würde.
4 Bilder

Der mobile Milliardenplan – Interview mit Landeshauptfrau Mikl-Leitner

Zum Start der Bezirksblätter-Mobilitätsserie "Steig ein!": Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Gespräch über den Ausbau des niederösterreichischen Verkehrsnetzes. Diese Woche startet die Bezirksblätter Mobilitätsserie "Steig ein". Wie wichtig ist Mobilität für Ihre Politik? Unser Regierungsprogramm spiegelt die Wünsche der Niederösterreicher wieder. Und eines der zentralen Themen ist neben Arbeit, Gesundheit und Familie die Mobilität. Das kommt also nicht von ungefähr, dass wir die...

  • 02.05.18
  • 1
Politik
Karge Landschaft. Der Blick auf die Gemeindeoberhäupter Österreichs bestätigt ein ohnehin bekanntes Problem in politischen Ämtern.
4 Bilder

Frauenanteil in der Kommunalpolitik: Alle BürgermeisterInnen Österreichs auf einen Blick

Weil auch abseits des Weltfrauentages über das Ungleichgewicht zwischen Männern und Frauen geredet werden sollte: Die Bezirksblätter Niederösterreich zeigen dir, welche Gemeinden Österreichs von Frauen regiert werden, zeigen dir die dienstältesten BürgermeisterInnen im Land und werfen einen Blick darauf, wie viel Vertrauen die Bevölkerung in seine Politiker hat. Frauen regieren die Welt? Angeblich. Der Blick auf Österreichs Gemeinden zeigt leider, dass weibliche Oberhäupter nur einen minimalen...

  • 29.03.18
  • 1
Politik
Helga Krismer, Klubobfrau der Grünen Niederösterreich, bei der konstituierenden Sitzung des Landtags.
2 Bilder

Landtag Niederösterreich: Die grüne Gruppe im Schmollwinkerl

Kommentar zur konstituierenden Sitzung des niederösterreichischen Landtags. Konstituierende Sitzungen des Landtages sind so etwas wie Hochämter der Demokratie. Die Regierung wird gewählt, es wird gedankt, geklatscht – ein Ritual eben. Rückzug aus der ersten Reihe Die Grünen konnten mit Ritualen noch nie viel anfangen. Sie rüttelten immer schon daran, legten – oft zu Recht – die Finger in demokratische Wunden. Bei der konstituierenden Sitzung des Landtages in der Vorwoche fehlte etwas....

  • 27.03.18
  • 2
Politik
Edle Tropfen aus Niederösterreich als heimliche Stars der ProWein 2018 in Düsseldorf
16 Bilder

Mission Veltliner: Wie Wein aus Niederösterreich die Welt erobert

152 Winzer aus Niederösterreich präsentierten sich auf der ProWein in Düsseldorf neben den größten Kellereien des Planeten. Was für Katholiken das Osterfest samt Segen am Petersplatz in Rom ist, ist für die Weinliebhaber der Erde die "ProWein"-Fachmesse in Düsseldorf.  "Spucken statt schlucken" 55.000 Gastronomen, Getränkehändler und Großeinkäufer pilgern jährlich an den Rhein und kosten sich durch 68.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche in neun Hallen. 6.600 Winzer aus aller Welt...

  • 26.03.18
Politik

Hans Zöhling ist neuer Obmann

Landeshauptfrau Mikl-Leitner bedankte sich beim bisherigen Obmann der Landespersonalvertretung Hans Freiler für die gute Zusammenarbeit und gratulierte dem neuem Vorsitzenden. LEOBERSDORF/ST. PÖLTEN. Unter dem Motto „Danke“ fand heute, Dienstag, in den Räumlichkeiten der Landespersonalvertretung im Landhaus in St. Pölten die Verabschiedung des langjährigen Obmannes der Landespersonalvertretung Hans Freiler statt. Gleichzeitig wurde dem neuen Obmann Hans Zöhling, vormals Obmann-Stellvertreter,...

  • 21.03.18
Politik
Frauenvolksbegehren: So viele Unterstützer hat das Volksbegehren in deiner Gemeinde.

GRAFIK: Wie viele Unterstützer hat das Frauenvolksbegehren in deiner Gemeinde?

Nicht nur Nichtraucher bitten derzeit um Unterschriften: Bis 4. April 2018 kann man das Frauenvolksbegehren noch mit einer Unterschrift unterstützen. Die Bezirksblätter zeigen dir, wie viele Unterstützer das Volksbegehren in den mehr als 2000 Gemeinden Österreichs bisher gefunden hat. 2,44 Prozent. So viele NiederösterreicherInnen unterstützen das Frauenvolksbegehren, welches noch bis 4. April 2018 unterschrieben werden kann. Damit haben sich bisher (Stand Montag, 12.3.2018) etwas mehr als...

  • 12.03.18
Politik
Grafik: Wie viele Unterstützer hat das Nichtraucher-Volksbegehren "Don't Smoke" in den Gemeinden Österreichs?

Alle Gemeinden im Überblick: Wie viele Unterstützer hat das Nichtraucher-Volksbegehren?

"Don't Smoke" - In der interaktiven Grafik seht ihr, wie viele Unterstützer das Volksbegehren zum Nichtraucherschutz in jeder Gemeinde Österreichs hat. 7,5 Prozent aller Wahlberechtigten in Österreich haben die Initiative bisher unterstützt. In Niederösterreich haben sich bis 6. März 2018 bereits 96.306 der 1.286.520 Wahlberechtigten (7 Prozent) zu einer Unterschrift des "Don't Smoke"-Volksbegehrens hinreißen lassen. Im Vergleich: Am meisten Unterstützer hat das Volksbegehren bisher in Wien...

  • 06.03.18
  • 9
Politik
Demonstration für das allgemeine Frauenwahlrecht
am 19. März 1911, dem ersten Frauentag, in Wien.
4 Bilder

Österreich feiert 100 Jahre Frauenwahlrecht – Mit Grafik: "Seit wann dürfen Frauen in Europa wählen?"

Die politische Beteiligung von Frauen war nicht immer eine Selbstverständlichkeit. Frauen mussten einen langen Weg gehen, bis sie ihr Recht auf politische Mitbestimmung im Jahr 1918 erlangten. Unsere interaktive Grafik zeigt, dass Österreich damit eine Vorreiterrolle in Europa einnahm. Im Rahmen der Gründung der österreichischen Republik wurde das "allgemeine, gleiche, direkte und geheime Wahlrecht aller Staatsbürger ohne Unterschied des Geschlechts" festgeschrieben . Im Jahr darauf – 1919 -...

  • 05.03.18
  • 2
Politik

Gemeindeplanung mit Strategie für Berndorf

BERNDORF. Für eine vorausschauende Planung bieten sich der Gemeinde das Örtliche Raumordnungsprogramm bzw. das Örtliche Entwicklungskonzept an, die einen Planungshorizont von fünf bis zehn Jahren umfassen. „Diese strategischen Instrumente der örtlichen Raumordnung helfen, im Sinne der Nachhaltigkeit und mit Blick auf die Gemeindefinanzen teure Fehlplanungen zu vermeiden,“ erklärt LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf den Sinn strategischer Gemeindeplanung, und ergänzt: „bei Berndorf kommt als...

  • 02.03.18
Politik
Grüne Niederösterreich: Keine Anfechtung der Landtagswahl vom 28. Jänner 2018.
2 Bilder

Trotz "Tricksereien": Niederösterreichs Grüne werden die Landtagswahl 2018 nicht anfechten

Angeführt von einer "müden" Helga Krismer, werden die Grünen Niederösterreich auf eine Anfechtung der Landtagswahl vom 28. Jänner 2018 verzichten. Für künftige Landtagswahlen sollen laut Krismer nur noch Hauptwohnsitzer wahlberechtigt sein. "Ich kann nicht mehr", erklärt eine sichtlich erschöpfte und deutlich frustrierte Helga Krismer. Zwei Drittel der Grünen gegen eine Wahlanfechtung Im Rahmen einer Pressekonferenz in der Bundeshauptstadt Wien beendete die Klubobfrau der Grünen...

  • 01.03.18
  • 1
Politik
Alle Baustellen auf einen Blick: Hier werden Niederösterreichs Autobahnen und Schnellstraßen 2018 saniert.

Niederösterreichs Straßen: Hier wird 2018 um mehr als 300 Millionen Euro gebaut

ASFINAG und Land Niederösterreich investieren 2018 rund 327 Millionen Euro in 13 große Baustellen auf Niederösterreichs Straßen. Das gemeinsame Ziel: Kürzere Wege, mehr Sicherheit und die Verlagerung des Verkehrs von Städten und Gemeinden auf Autobahnen und Schnellstraßen. Es tut sich was. Auch wenn man bei derzeitigen Temperaturen jenseits der Null Grad nicht an fleißige Arbeiter in Orange auf Niederösterreichs Autobahnen denken möchte, haben ASFINAG und Land Niederösterreich für 2018 große...

  • 01.03.18
Politik
Kommentar von Bezirksblätter-Chefredakteur Oswald Hicker zur möglichen Wahlanfechtung der Grünen in Niederösterreich

Ernst oder Faustpfand? - Kommentar zur (möglichen) Anfechtung der Landtagswahl

Ist es den Grünen in Niederösterreich ernst, mit der Drohung, die Landtagswahl vom 28. Jänner anzufechten oder handelt es sich nur um ein Faustpfand, um mehr Geld für die Partei rauszuholen? Die Grünen drohen die Wahl anzufechten. Grund: Zu viele Zweitwohnsitzer durften angeblich nicht wählen. Die Regel gibt es, weil Schindluder getrieben wurde. Derzeit steht etwa ein Ex-Ortschef wegen Scheinanmeldungen vor Gericht. Dass damit endlich Schluss ist, dagegen haben wohl auch die Grünen nichts....

  • 21.02.18
Politik
Die Initiatoren des Volksbegehrens: Paul Sevelda, Hellmut Samonigg, Daniela Jahn-Kuch, Thomas Szekeres
6 Bilder

Anti-Raucher-Volksbegehren: Das sagen Niederösterreichs Parteien

Welche Spitzenkandidaten der niederösterreichischen Landtagsparteien das Volksbegehren zum Nichtraucherschutz unterstützen, welche nicht - und warum. Mehr als 100.000 Menschen haben binnen weniger Tage das Anti-Raucher-Volksbegehren unterstützt. Die Aktion ist ein riesiger Erfolg, die Server des Innenministeriums waren stundenlang überlastet. Ärztekammer und Krebshilfe bitten um Unterstützung Die Ärztekammer und die Krebshilfe bitten aber weiter um Unterstützungserklärungen. Seit 15....

  • 20.02.18
  • 2