Österreichischer Jagdhunde-Prüfungssieger
Neunfach-Mama aus Ebreichsdorf ist Österreich-Siegerin

Gaby und die Welpen
4Bilder

EBREICHSDORF (red). Nach dem Rekord-Sieg bei der internationalen Münsterländerprüfung 2019 widmete sich die große Münsterländerhündin Gaby vom Tannermoor ihrem "Familienleben". Im Jänner besuchte sie den Deckrüden Adam von den Eisheiligen und am 31. März 2020 erblickten neun süße Welpen im FCI-Zwinger "von der Beizjägerin" das Licht der Welt.

Karriere mit neun Kindern

Auch wenn die Mutterrolle für die dreijährige Gaby neu war, kümmerte sich vorbildlich und liebevoll um ihre Zwerge. Sobald sie alt genug waren, nahm sie Abby, Aila, Amy, Aco, Alf, Anton, Archie, Arik und Arko mit ins Revier, zeigte ihnen die Grundlagen ihrer zukünftigen jagdlichen Arbeit und den Umgang mit Wild. Mit Freude plantschten die zehn Schwarz-Weißen im Wasser oder suchten die Felder ab nach neuen Abenteuern. Ende Juni durften acht Welpen zu lieben Familien umziehen, bei denen sie zu stattliche Jagdhunden heranwachsen werden. Nur Abby blieb bei Gaby und lernte jeden Tag weiter von ihrer Mama. Die hatte auch schon wieder neue Ambitionen und gewann im September noch zwei weitere Vollgebrauchsprüfungen mit insgesamt 1206 Punkten. Sie erfüllt damit die Vorraussetzungen für den Titel "Österreichischer Jagdhunde-Prüfungssieger" - unter Jagdhundeführern nur Österreich-Sieger genannt - die höchste Auszeichnung für einen österreichischen Jagdhund.

Welpen haben Talent geerbt

Am 3. Oktober zeigten Aco, Anton und Abby, dass sie nach der Mama kommen. Die Welpen starteteten mit gerade einmal sechs Wochen bei der Anlagenprüfung und alle haben bestanden. Abby von der Beizjägerin holte sogar die maximale Punkteanzahl und begeisterte die Richter bei der Suche im Feld mit ihrem Jagdverstand. Jetzt freuen sich alle auf die kommende Jagdsaison damit sie zeigen können was sie schon gelernt haben und wie viel Jagdeifer in ihnen steckt.

Mehr dazu:
https://www.oejgv.at/leistungsbuch/oe-pruefungssieger/

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Marlene Kahler blickt auf eine tolle Olympia-Premiere mit zwei österreichischen Rekorden zurück.
Video 3

Exklusive Videos von Marlene Kahler und Gustav Gustenau
Tolle Rekorde und letzte Vorbereitungen: NÖ Olympia-Show vom 29.06.2021 (Video!)

Heute bei Näher dran an Olympia: während die eine bereits für Ö-Rekorde bei Olympia gesorgt hat, bereits sich ein anderer noch in Ruhe auf seinen großen Einsatz in Tokio vor – exklusive Videobotschaften von Marlene Kahler und Gustav Gustenau sowie vieles mehr in der aktuellen Ausgabe unseres Olympia Studios! NÖ. Felix Auböck belegte im heutigen Finale über 800 Meter Freistil den siebenten Platz und bleibt somit leider ohne Olympia-Medaille. Der Tempoverschärfung der schnellsten Schwimmer konnte...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen