30.11.2016, 07:53 Uhr

ESV Furth hat einen Landes- und Staatsmeister

Das Siegerteam der Bezirksausscheidung zum Alpenpokal: Johann, Karl Philip und Oliver Reischer mit Natascha Partl

Von der Gründung zum Staatsmeister

Was 1977 mit der Errichtung des ersten Vereinslokals sowie der Asphaltbahn, durch die Gründungsväter zusammen mit Franz Hönigsberger beim Gasthaus Hönigsberger, begann, gipfelt 2016 im Staatsmeister- und Landesmeistertitel in der Klasse U14 durch Oliver Reischer.

Kurzer Rückblick

Mit der Errichtung des ersten Vereinslokals und der Asphaltbahn begannen die ersten Hobbyturniere und die Möglichkeit auch im Sommer den Stocksport auszuüben.
1999 die offizielle Gründung des Stockschützenvereines, die Aufnahme in den NÖEV, Bezirksgruppe Wr. Neustadt.
Bis 2010 war der Verein im GH Hönigsberger angesiedelt.

Übersiedelung nach Furth

Mit Saisonstart 2011 die Übersiedlung in das neue Vereinsgebäude in Furth. Dieses Gebäude sowie die Stockbahnen wurden in Eigeninitiative und mit zahlreichen freiwilligen Helfern errichtet. Das 300 m² große Grundstück wurde von der Gemeinde, unter Bgm. Franz Seewald, unentgeltlich, zur Verfügung gestellt.
Obmann Karl Reischer ist besonders auf die Erfolge der Jugend stolz. Zu diesen Erfolgen zählen:
August 2016 Landesmeistertitel U14 durch Oliver Reischer
September 2016 Staatsmeistertitel U14 durch Oliver Reischer

Weitere große Aufgaben warten

Nach dem Sieg in den Ausscheidungskämpfen zum Alpenpokal in Hernstein, im November 2016, mit dem Team Karl, Johann, Oliver und Philip Reischer, dieser Sieg wurde mit dem beachtlichen Punktevorsprung von 18 Punkten gegenüber dem zweit platzierten Team aus Hernstein errungen, geht es im Dezember 2016 weiter zur Landesausscheidung in Amstetten .
Sollte auch diese Ausscheidung, zum Alpenpokal, mit einem Sieg enden, dann kämpft das Team im Jänner 2017 um den Alpenpokal beim großen, internationalen Alpenpokalturnier in Kärnten.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.