18.04.2016, 21:05 Uhr

37. Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Silber

Am Freitag, den 15. April fand der 37. Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Silber statt. Aus dem Bezirk Braunau traten 18 Teilnehmer an.
Nach 4 Wöchiger Vorbereitung in den Abschnitten starteten unsere Kammeraden/innen bestens vorbereitet in den Bewerb
Die Prüfung umfasst die Stationen:
1 Fragen und Theoretisches Wissen
2 Kartenkunde und Orientierung
3 Nachrichtenübermittlung
4 Funker in der Einsatzleitstelle
5 Arbeiten mit der Wasserkarte.
Eine Woche vor der Prüfung wurde der Wissensstand der Teilnehmer beim Stationsbetrieb im Feuerwehrhaus in Mauerkirchen überprüft.
Von den insgesamt 314 angetretenen Startern erreichten 17 Teilnehmer die volle Punktezahl.
Der Bezirkssieg ging an Sebastian Schmid, FF Braunau, dicht gefolgt von Dominik Krempler, FF Utzweih Igelsberg. Beide erreichten die volle Punkeanzahl.
Als Bewerter waren tätig:
HAW Josef Angelberger, OAW Hannes Feichtenschlager, HBM Werner Auer, OBI Alfred Teichstätter, BI Helmut Loidl, AW Stefan Priewasser, OAW Markus Perberschlager, BI Jürgen Regl , OAW Wolfgang Stockinger.
Alle Teilnehmer aus dem Bezirk erreichten die geforderte Punkte, um 2017 beim Funkleistungsbewerb in Gold teilnehmen zu können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.