Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Lokales
Schwerpunktkontrollen sollen Straßenrennen verhindern.
2 Bilder

Illegale Straßenrennen
Wie die „Raser-Community“ bekämpft werden soll

Nach einem groß angelegten „Rowdy-Treffen“ und mehreren angeblichen Straßenrennen am vergangenen Wochenende, soll nun härter gegen solche Fälle vorgegangen werden. OÖ. „Oberösterreichs Straßen werden von Rowdy-Gruppen immer öfter als Rennstrecken missbraucht“, heißt es in einer Presseaussendung des Landes OÖ. Besonders deutlich sei dies am vergangenen Wochenende geworden: Ein großangelegtes Autotreffen mit etwa 800 Fahrzeugen soll zahlreiche illegale Autorennen im gesamten oö. Zentralraum...

  • 19.05.20
  •  1
Lokales
Landeshauptmann Thomas Stelzer ist über die am achten Mai präsentierte Kriminalstatistik erfreut.

Stelzer
Oberösterreichische Polizei klärt mehr als jeden zweiten Fall auf

Am achten Mai wurde die Kriminalstatistik der oberösterreichischen Polizei präsentiert. Die Aufklärungsquote liegt bei 60,1 Prozent. Laut Landeshauptmann Thomas Stelzer unterstreicht das die gute Arbeit der Exekutive. OÖ. Sicherheit sei ein Grundbedürfnis der Menschen, Polizisten und Polizistinnen würden hier einen hervorragenden Job leisten, meint Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) jetzt.  "Mit einer Aufklärungsquote von 60,1 Prozent liegen wir wiederum an der Spitze der großen...

  • 08.05.20
Politik
Das Land OÖ koordiniert derzeit Maßnahmen und Absprachen zwischen einzelnen Organisationen in Bezug auf Covid-19.

Thomas Stelzer
50 Tage Krisenmanagement im Landesdienst

Am elften März 2020 wurde nicht nur die Corona-Pandemie ausgerufen, sondern auch ein Landesdienst sowie Krisenmanagement in einzelnen Bezirken eingerichtet. Nach 50 Tagen zieht Landeshauptmann Thomas Stelzer nun ein Resümee. OÖ. Etwa 70 Personen des Krisen- und Katastrophenschutzmanagements des Landes Oberösterreich bilden den Krisenstab, der im Landhaus tagt. In allen Bezirkshauptmannschaften sind darüber hinaus Krisenstäbe mit jeweils 20 bis 30 Personen im Einsatz. Zu ihren Aufgaben zählen...

  • 30.04.20
Lokales
3 Bilder

Schandfleck der Woche
So bitte nicht!

SCHALCHEN. Ein Leser, der anonym bleiben möchte, hat uns diese Fotos zukommen lassen. Er schreibt: "In letzter Zeit werden in regelmässigen Abständen violette, volle Müllsäcke im Schwemmbach in Schalchen "entsorgt". Der Bauhof musste immer wieder ausrücken, um diese Umweltsünden herauszufischen. Die Polizei ist bereits informiert. Hinweise werden vertraulich behandelt." Auch wenn die Altstoffsammelzentren Corona-bedingt vorübergehend geschlossen hatten und danach nur eingeschränkt zugänglich...

  • 14.04.20
  •  1
Lokales
Militärkommandant Brigadier Dieter Muhr gemeinsam mit Soldaten am Tower des Flughafens Linz/Hörsching.
2 Bilder

Bundesheer Oberösterreich
Soldaten unterstützen Polizisten

40 Soldaten des oberösterreichischen Bundesheers unterstützen seit vergangenem Sonntag die Gesundheitsbehörden. OÖ. An sechs Grenzübergängen in den Bezirken Braunau, Schärding und Rohrbach messen die Soldaten die Körpertemperatur von aus Deutschland einreisenden Personen. Von Dienstag, 24. März, auf Mittwoch, 25. März, geschah dies bereits 2.400 Mal. Verstärkung aus NiederösterreichSeit Kurzem werden die oberösterreichischen Polizisten bei ihrer Arbeit auch von einer Assistenzkompanie...

  • 26.03.20
Lokales
Der Kassenbereich im Spar-Markt Bruckbauer in Braunau-Laab. Not macht erfinderisch.
3 Bilder

Covid-19
So geht Braunau mit Corona um

Die BezirksRundschau hat sich in der Bezirkshauptstadt umgehört. Ein "Corona-Stimmungsbild": BRAUNAU (ebba). „Ich halte das Nichtstun nicht aus. Also hab‘ ich mich entschlossen, Suppen zu kochen, in Gläser zu füllen und zu verschenken. Speziell an Bedürftige, da ja auch die Tafel momentan geschlossen hat. Und für ältere Menschen, die jetzt zuhause bleiben sollen. Wir liefern auf Bestellung aus“, erzählt Nudelkuchl-Chef Jochen Reumüller aus Braunau. Er gehört zu der Branche, welche die...

  • 24.03.20
  •  2
Lokales

Wildzaun beschädigt
Damwild entlaufen, Hirschkuh verendet

AUERBACH. Unbekannte Täter zwickten laut Meldung der Polizei in der Zeit zwischen 20. und 23. März, 11 Uhr, den Zaun eines Wildgeheges in Auerbach an mehreren Stellen auf. Dadurch entliefen drei Stück Damwild. Eine trächtige Hirschkuh der Gattung Sika verendete im Gehege. Dies dürfte stressbedingt geschehen sein, da keine offensichtlichen Verletzungen erkennbar waren.

  • 24.03.20
Lokales
2 Bilder

Corona-Krise
Parkraumüberwachung in Braunau, Altheim und Mattighofen vorerst eingestellt

BRAUNAU, ALTHEIM, MATTIGHOFEN (ebba). Im Anbetracht der derzeitigen Ausnahmesituation hat man sich in allen drei Städten im Bezirk Braunau dazu entschlossen, die Überwachung der Kurzparkzonen vorübergehend auszusetzen. In Altheim stimmt man sich diesbezüglich gerade mit der Polizei ab. Laut Bürgermeister Franz Weinberger soll die Pause zumindest für die nächsten drei Wochen, bis 5. April 2020, gelten. In Braunau wurde die Überwachung bereits eingestellt. Auch das „Blitzerauto“ ist...

  • 17.03.20
  •  1
Lokales
Lisa Höllbacher mit ihrem Lebenspartner Marco in der Toscana - vor der Corona-Krise.
2 Bilder

Innviertlerin berichtet aus Italien
"Bitte, bleibt daheim!"

Daheim bleiben, Desinfektionsmittel, Masken und Handschuhe besorgen: Das rät Lisa Höllbacher. Die Ranshofnerin lebt seit vielen Jahren in Italien und beschreibt, wie sich ihr Leben seit der Corona-Krise verändert hat.  REGGELLO, RANSHOFEN (höll). Vor zwei Wochen hat sich das Leben der Italiener dramatisch verändert. Menschen sterben am Corona-Virus, Krankenhäuser sind überfüllt, ohne Mundschutz und Handschuhe darf man das Haus nicht mehr verlassen. Lisa Höllbacher lebt im toskanischen...

  • 13.03.20
  •  2
Lokales
2 Bilder

Grenze bald zu?
Tschechien schließt die Grenze zu Österreich

Die Informationen aus  aus niederösterreichischen Polizei-Kreisen haben sich bestätigt: Tschechien und auch die Slowakei schließen die Grenze zu Österreich. Tschechiens Regierung riegelt wegen der stark steigenden Zahl an Corona-Virus-Infektionen ihre Grenzen für Reisende aus Österreich, Deutschland und 13 weiteren Ländern ab. Regierungschef Andrej Babis hat einen 30-tägigen Notstand ausgerufen. Es sei auch tschechischen Staatsbürgern verboten, in diese Risikogebiete einzureisen.

  • 12.03.20
  •  1
Politik
Oberst Karl Sternberger, Leiter des Bildungszentrums der Sicherheitsakademie Linz, Julia Baumgartner, Magdalena Mursch-Edelmayr, Anna Molterer und Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner.
3 Bilder

Mehr Sicherheit
42 neue Polizisten für Oberösterreich

42 neue Polizistinnen und Polizisten erhielten gestern Nachmittag im Landesdienstleistungszentrum in Linz ihr Abschlussdekret. OÖ. „Sicherheit ist nicht nur ein Grundbedürfnis der Menschen und die Voraussetzung für Lebensqualität, sondern auch ein wesentlicher Standortvorteil. Oberösterreichs Polizisten sind dafür Tag für Tag in unserem Land unterwegs und setzen dafür auch oft ihre Gesundheit oder sogar ihr Leben aufs Spiel“, betonte Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner bei der...

  • 31.01.20
  •  1
Lokales
Der Fahrer war mit 2,58 Promille unterwegs.

Unfall in Altheim
Alkolenker prallte gegen Brücke

Mit 2,58 Promille im Blut verursachte ein Autofahrer im Ortsgebiet von Altheim einen Unfall.  ALTHEIM. Ein Mann aus dem Bezirk Braunau am Inn fuhr am 17. Jänner 2020 um 20:50 Uhr mit seinem Pkw auf der Waghamer Landesstraße Richtung St. Veit. Im Ortsgebiet von Altheim kam er auf der geraden Straße links von der Fahrbahn ab, fuhr über eine Böschung und prallte gegen eine Brücke. Anrainer wurden durch den lauten Knall auf den Unfall aufmerksam und hielten sofort Nachschau, wobei sie den Lenker...

  • 18.01.20
Lokales
Anfang März 2019 ereignete sich in Achenlohe (Gemeinde Munderfing) ein spektakulärer Unfall zwischen einem Lkw und einem Zug. Der Lkw wurde dabei in eine Hausmauer geschleudert. Die Bewohner hatten Riesenglück im Unglück – sie blieben unverletzt. Das Haus jedoch musste abgerissen werden.
5 Bilder

Die Topstorys 2019 und was folgte
Wenn plötzlich ein Lkw im Wohnzimmer "parkt" ...

BEZIRK BRAUNAU (ebba). Im Jahr 2019 gab es einige Schlagzeilen, die für Aufmerksamkeit sorgten und es sogar in die nationalen und internationalen Medien schafften. Die BezirksRundschau hat sich angesehen, wie es danach für die Betroffenen weiterging. 4. März 2019: An einem unbeschrankten Bahnübergang in Achenlohe, Gemeinde Munderfing, donnert gegen 16.30 Uhr ein Lkw, beladen mit einem 23 Tonnen schweren Bagger, gegen einen Güterzug. In der Folge schleudert es den Lkw in eine Hausmauer. Die...

  • 18.12.19
Lokales
Die Polizei: Kätzchen‘s Freund und Helfer!

Klägliches Miauen fand Gehör
Zwei Polizisten retten Kätzchen in Not

ST. PETER AM HART. Während sie mit Verkehrskontrollen in St. Peter am Hart beschäftigt waren, wurden zwei Polizisten auf ein kleines Kätzchen aufmerksam. Das geschwächte Tier wurde von den Beamten ins Tierheim gebracht, nachdem sie es in einem Graben fanden – völlig geschwächt, durchnässt und zitternd. Die Samtpfote hätte bei den kalten Außentemperaturen wohl nicht mehr lange überlebt.

  • 31.10.19
Politik
Der Landessicherheitsrat tagte zur Causa Wullowitz.
4 Bilder

Causa Wullowitz
Landessicherheitsrat tagt

Der Landessicherheitsrat tagte zur Causa Wullowitz und welche Folgen der Vorfall mit sich bringt. OÖ. Am Montag, 14. Oktober, soll ein 33-jährigen Afghane einen Betreuer in einer Asylwerberunterkunft in Wullowitz mit einem Messer schwer verletzt haben. Auf der Flucht habe er einen weiteren Mann mit einem spitzen Gegenstand tödliche Verletzungen zugefügt. Noch am selben Abend konnte die Polizei den Flüchtigen im Großraum Linz fassen. Bei der Einvernahme des afghanischen Asylwerbers sei...

  • 16.10.19
  •  2
Lokales

3,2 Promille
Alkolenkerin fuhr in Schlangenlinien

EGGELSBERG. Eine 43-Jährige aus dem Bezirk Braunau fuhr am 18. September 2019 gegen 13 Uhr mit ihrem Pkw auf der B156 von Gundertshausen kommend in Richtung Eggelsberg. Die Lenkerin fiel Beamten der Polizeiinspektion Eggelsberg wegen ihrer auffallenden Fahrweise auf. Sie wurde am nächstgelegenen Parkplatz angehalten. Ein Alkotest ergab einen Wert von 3,2 Promille. Den Führerschein ist die Dame los. Anzeige an die Bezirkshauptmannschaft Braunau wurde erstattet.

  • 18.09.19
  •  1
Motor & Mobilität
Die Zeit des vermehrten Wildwechsel steht bevor.
2 Bilder

ARBÖ Oberösterreich
Warnung vor vermehrtem Wildwechsel

Die Zeit des vermehrten Wildwechsel steht bevor. Der ARBÖ Oberösterreich gibt Tipps zur Unfallvermeidung und auf was bei einer Kollision zu achten ist. OÖ. Der ARBÖ Oberösterreich warnt vor vermehrtem Wildwechsel in Waldgebieten sowie zwischen Feldern und Fluren. Auslöser seien Erntearbeiten, welche das Wild auf Futtersuche schicken. Dabei würden etwa Rehe, Hasen und Wildschwiene vermehrt die Straßen queren.„Tempo reduzieren und vorausschauend sowie mit permanenter Bremsbereitschaft durch...

  • 12.09.19
Wirtschaft
Infrastrukturlandesrat Günther Steinkellner, Schulanfängerin Liselotte, Landeshauptmann-Stv. Manfred Haimbuchner, Schulanfänger Maximilian und
Sicherheitslandesrat Wolfgang Klinger (v. l.).

Gefahren im Verkehr
20.000 Kinderwarnwesten für Schulanfänger

Warnwesten sollen Schulanfänger sichtbarer machen und Unfälle vermeiden. OÖ. Mit dem Schulanfang heißt es für zahlreiche Kinder den Schulweg Woche für Woche zu bewältigen. Meist wir dieser Wochen vor Schulbeginn geübt, birgt aber dennoch viele Gefahren. „Viele Unfälle könnten vermieden werden, wenn die Kinder für die Autofahrer besser sichtbar wären“, sind sich der Landeshauptmann-Stv. Manfred Haimbuchner sowie die zuständigen Landesräte Günther Steinkellner und Wolfgang Klinger...

  • 10.09.19
Lokales

Erneut wurden in Mattighofen Radmuttern gelockert
Täter noch nicht gefasst

MATTIGHOFEN. Im Großraum Mattighofen-Schalchen hat ein bislang unbekannter Täter in der Zeit von 11. Juni bis 26. August 2019 bei insgesamt elf Fahrzeugen die Radmuttern gelockert. In allen Fällen manipulierte der Täter an der Pkw-Fahrerseite. In fünf Fällen waren die Tatzeiten tagsüber und an unterschiedlichen Wochentagen. In den anderen Fällen ereigneten sich die Zugriffe laut Polizei über Nacht an Wochenenden. Die letzten beiden Vorfälle ereigneten sich am 21. August und in der Nacht...

  • 03.09.19
Lokales
An einer NMS im Bezirk Braunau wurden via Whatsapp Videos mit kinderpornographischem Inhalt versendet.

Skandal an NMS im Bezirk Braunau
Kinderpornos via Whatsapp verschickt

BEZIRK BRAUNAU.  An einer Neuen Mittelschule (NMS) im Bezirk Braunau wurden via Whatsapp Videos mit kinderpornographischem sowie gewalttätigem Inhalt versendet.  Strafunmündige VerdächtigeDie Videos sollen von einem 13-jährigen an die anderen Mitglieder der Gruppe verschickt worden sein. Das Material habe er, laut Polizei, von einer Internetseite heruntergeladen. Die 17 Verdächtigen sind derzeit noch nicht strafmündig, da sie unter 14 Jahre alt sind. Bei Kinderpornographie fällt die...

  • 22.07.19
Lokales
Enknachmündung in Braunau (Archivbild).

Braunau
Ältere Dame gerettet – Polizei geht von Unfall aus

BRAUNAU. Gestern Nachmittag, am 16. Juli 2019, wurde die Braunauer Polizei zur Enknachmündung in Braunau gerufen, da dort eine Frau am Wasser liegend aufgefunden wurde. Rettung und Notarzt übernahmen vor Ort die Erstversorgung der vorerst noch Unbekannten. Laut Angaben der Notärztin war die Frau unterkühlt, aber in einem stabilen Zustand. Obwohl ansprechbar, konnte sich die Person nicht verständlich ausdrücken. Die Feuerwehr Braunau brachte sie mit einer Trage durch unwegsames Gelände zu einem...

  • 17.07.19
Lokales
2 Bilder

Einbrecher gehen nicht auf Urlaub

Während man sich im wohlverdienten Urlaub erholt, lockt die Urlaubszeit oft ungebetene Gäste an. BEZIRK BRAUNAU (ebba). Besonders dann, wenn sich Haus oder Wohnung als völlig verwaist präsentieren, schlagen Einbrecher zu. Denn die längere Abwesenheit der Bewohner gibt ihnen erst entsprechend Zeit für ausgiebige Raubzüge. Damit nach dem Urlaub keine bösen Überraschungen warten, sollte Ganoven erst gar keine Möglichkeit geboten werden, aktiv zu werden. Günter Schiefegger,...

  • 01.07.19
Lokales

Joints auf Spielplatz geraucht

BRAUNAU. Ein 56-jähriger Pensionist und ein 41-jähriger Beschäftigungsloser, beide aus dem Bezirk Braunau, rauchten am 21. Juni 2019 kurz nach Mittag auf einem Spielplatz in Braunau, in Anwesenheit von Kindern, einen Cannabisjoint. Eine anonyme Anruferin zeigte dies bei der Polizei an. Als Polizeibeamte dort eintrafen, wurde der 56-Jährige gegenüber diesen derart aggressiv, dass er festgenommen werden musste. Bei der Personendurchsuchung konnten zirka 89 Gramm Cannabis und diverse...

  • 24.06.19
Lokales
Für seine Einsatzbereitschaft erhielt Walter Dickl, Chefinspektor, das goldene Verdienstabzeichen der Republik Österreich.

Ehrung
Goldenes Verdienstabzeichen für Braunauer

Der Braunauer Walter Dickl erhielt kürzlich das Goldene Verdienstabzeichen der Republik Österreich.  BRAUNAU, WIEN (kath). 1970 trat Walter Dickl in den Polizeidienst ein. Durch mehrere Zusatzausbildungen arbeitete er unter anderem am Polizeiposten in Mining und Braunau. Neben der "alltäglichen" Arbeit wurde er auch im Verkehrsdienst in der Luft und am Boden eingesetzt. Außerdem unterstützte er den Kriminaldienst und war im Zuge dessen auch in mehrere aufsehenerregende Kriminalfälle...

  • 12.06.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.