Braunau - Leute

Beiträge zur Rubrik Leute

  4

Klares Bekenntnis
Gegen Neutralisierung der Geschichte und das Vergessen

Am 4. Juli fand eine friedliche Kundgebung für den Verbleib des Mahnsteins vor dem Hitler-Geburtshaus in Braunau statt. BRAUNAU. Zur Kundgebung vor dem Hitler-Haus in der Salzburger Vorstadt in Braunau waren rund 300 Menschen gekommen. Ein klares Bekenntnis zum Mahnstein an seinem jetzigen Standort, wurde dabei von allen Rednern und Unterstützer bekundet. Die Kundgebung verlief äußerst ruhig und wurde vom „Demokratischen Chor Braunau“ umrahmt.   „Wir wehren uns gegen das Neutralisieren der...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Thomas Zechmeister und Alexander Lirk.

Braunau
Neuer Präsident beim Rotary Club

Thomas Zechmeister übergibt an Alexander Lirk. BRAUNAU. Mit 1. Juli 2020 übernahm Alexander Lirk die Präsidentschaft des Rotary Clubs Braunau von Thomas Zechmeister. In seiner Online-Antrittsrede wies er voll Zuversicht auf das kommende Jahr hin, in welchem sich zwar die karitativen und gesellschaftlichen Events der Corona-Krise anpassen werden, aber trotzdem weitere internationale wie auch regionale Sozialprojekte geplant sind.

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Bild: Abdruck honorarfrei, Credit: RK/LV OÖ 
( v.l. Barbara Huber und 
Seilinger Stefanie)

Die Firma PROWIN spendete für das Mobile Hospizteam des Roten Kreuzes € 500.-

Bei der Scheckübergabe freute sich Huber Barbara (Hospizkoordinatorin), sie dankte Frau Seilinger Stefanie. Frau Seilinger hat diese Spende initiiert durch das Spendenprojekt der Firma ProWIN und sich mit Begeisterung dafür eingesetzt. Vielen Dank noch einmal für diese wertschätzende Unterstützung! Die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen des Mobilen Hospizteams sind da, um Menschen in der letzten Lebensphase zu begleiten und ihnen Halt zu geben. Sie haben eine umfassende Ausbildung...

  • Braunau
  • Rotes Kreuz Bezirksstelle Braunau
Mathias Gerner und Emanuel Tschann sind bereits seit 14 Jahren gemeinsam musikalisch tätig.
  3

Braunauer Musiker starten durch
Neues vom Austropop-Duo Gerner&Tschann

BEZIRK BRAUNAU (tv). Vierzehn Jahre ist es schon her, dass die beiden damals erst zehn Jahre alten Freunde Emanuel Tschann aus Braunau und Mathias Gerner aus Mauerkirchen ihre erste gemeinsame Band gründeten. Seither hat sich viel in ihren Leben verändert und heute stehen die beiden 24-Jährigen kurz vor der Veröffentlichung ihrer sechsten Single „Is uns egal“. WerdegangBegonnen hat ihre Reise 2006 in einer Schulband, von da an änderte sich die Bandzusammensetzung immer wieder, doch Gerner...

  • Braunau
  • Bezirksrundschau Braunau
  33

Gartenausstellung in Mamling
Gartenlust lockte ins Schloss

MINING. Von 19. bis 21. Juni 2020 trafen sich Gartenfreunde und Liebhaber von Schönem und Edlem für Haus und Garten auf Schloss Mamling. Mehr als einhundert Aussteller präsentieren sich hier alljährlich im romantischen Ambiente. Und viele hundert Gäste informierten sich über die neuen Gartentrends. Natürlich durfte täglich ab zehn Uhr nicht nur gustiert und geschaut, sondern selbstverständlich auch gekauft werden. Das stimmungsvolle Gartenparterre des Parks bildet eine einmalige Kulisse für die...

  • Braunau
  • Johann Zehner
von links: Wolfram Kramar (Lions Linz-Land), Governor Albert Ettmayer, Bischof Manfred Scheuer, Franz Hehenberger (Geschäftsführer "Sei so frei") und Roland Koppler (Lions Linz) präsentieren ihr neues Projekt - eine Schule in Uganda.
 1

Lions Club Linz und "Sei so frei" errichten eine Schule in Uganda

Der Lions Club Linz und die entwicklungspolitische Organisation "Sei so frei" errichten jetzt eine Schule in Uganda. Auf diese Weise sollen dort, wo die finanziellen Mittel fehlen, Bildungsperspektiven eröffnet werden. OÖ. Der Lions Club Linz hat gemeinsam mit "Sei so frei" der Katholischen Männerbewegung ein Schulprojekt in Uganda auf die Beine gestellt. Insgesamt wurden etwa 150.000 Euro für den Bau von sieben Klassenzimmern in zwei Gebäuden aufgebracht. Während die Lions das Projekt...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Rebecca Wurzer alias „AK Becci“

„AK Becci“ will in der Rapper-Szene Fuß fassen
Ex-Saturday-Night-Fever-Sternchen macht jetzt Musik

Die Braunauerin Rebecca Wurzer veröffentlicht demnächst ihren ersten eigenen Song. BRAUNAU. Als Kind war sie in der Serie „Schlosshotel Orth“ zu sehen. Und vor zehn Jahren gelangte sie durch ihren Auftritt in der ATV-Doku „Saturday Night Fever“ zu Bekanntheit: Rebecca Wurzer aus Braunau. „Aber eigentlich hat es mich schon immer zur Musik gezogen“, verrät sie nun. Wurzer möchte in der Rapper-Szene Fuß fassen. „Ich traf vor einigen Wochen einen alten Freund aus Jugendzeiten, der mittlerweile...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Die Ehrengäste und Grußwort-Redner (v. li.): Präsident Ulrich Thibaut vom Rotary Club Rottaler-Land, Braunaus Bürgermeister Johannes Waidbacher, Designer Martin Ballendat, Simbachs Pfarrvikar James Varikuty und Bürgermeister Klaus Schmid.
  4

Neue Mitte entstanden
Wohnanlage in Haselbach offiziell eingeweiht

Designer Martin Ballendat konzipierte eine neue Wohnanlage in Haselbach, die nun feierlich eröffnet wurde. BRAUNAU (gei). Wie gut die grenzüberschreitende Zusammenarbeit trotz Corona-Virus-Krise funktioniert, konnte man kürzlich bei der Einweihung der Wohnanlage im Ortsteil Haselbach sehen. Bauherr und Entwerfer der Wohnanlage ist der Simbacher Martin Ballendat, der auf der ländlich modernen Anlage 16 Mietwohnungen mit einer Wohnfläche zwischen 54 und 80 Quadratmetern konzipierte. Bei...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
 1  2   2

Ehrung
Alt-Bezirkshauptmann Georg Wojak erhält Prangerschützenauszeichnung

In Würdigung seiner hohen Verdienste um das Schützenbrauchtum verlieh der Landesverband der OÖ. Prangerschützen dem ehemaligen Braunauer Bezirkshauptmann Georg Wojak das Ehrenzeichen in Silber. BEZIRK BRAUNAU. Landesobmann Konsulent Franz Huber würdigte in seiner Laudatio Wojaks uneingeschränktes „Ja" zum Schützenbrauchtum und freute sich, dass Wojak bei allen Prangerschützenvereinen des Friedensbezirkes Braunau immer gern gesehener Gast ist. Georg Wojak, der seit Langem Ehrenmitglied bei...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
  3

Seit 3. Juni geöffnet
ORA-Flohmarkt in Mauerkirchen legt erfolgreichen Start hin

Wie so vieles, musste auch die geplante Eröffnung des ORA-Flohmarktes in Mauerkirchen im April wegen Corona abgesagt werden. MAUERKIRCHEN. Nun war es aber endlich soweit: Am 3. Juni 2020 konnte der neue ORA-Flohmarkt im Bezirk Braunau eröffnen. Nach einer kurzen Ansprache von Bürgermeister Horst Gerner, der Initiatorin des Flohmarktes, Erika Hötzenauer, und des Obmanns von ORA International, Hanspeter Hofinger, wurden die Tore offiziell geöffnet und die ersten Gäste feierlich bei Sektempfang...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
v.l.: Direktor Mag. Hans Blocher, DI Franz Doblinger, Ing. Margit Fuchs, Benjamin Rass, Landespolizeidirektor-Stellvertreter Mag. Dr. Alois Lißl, Anna Plainer, DI Franz Matejka, Abteilungsvorständin DI Dr. Gerda Schneeberger
  4

HTL Braunau
Landessieg bei GEMEINSAM.SICHER

Beim Wettbewerb „GEMEINSAM.SICHER mit deiner Schule“ holten die beiden HTL-Schüler Anna Plainer und Benjamin Rass den oö. Landessieg und sind auch für das Bundesfinale qualifiziert. Sie machen unübersichtliche Kreuzungen sicherer. Unübersichtliche Kreuzungen, kein Verkehrsspiegel vorhanden oder er ist beschlagen? Wer kennt solche Situationen nicht? Besonders in der Zeit zwischen September und März werden manche Kreuzungen zu scheinbar unüberwindbaren Gefahrenquellen. Langsames Einfahren in...

  • Braunau
  • HTL Braunau
Das JUZ in Mauerkirchen hat einen neuen Anstrich und neue Möbel bekommen.
  2

Neue Möbel, neuer Anstrich
JUZ Mauerkirchen hat sich rausgeputzt

Nach der Corona-Zwangspause ist nun das Jugendzentrum in Mauerkirchen wieder für die Jugend da – frisch herausgeputzt mit neuen Möbeln und neuem Anstrich.  MAUERKIRCHEN. Das ÖGJ-Jugendzentrum Mauerkirchen ist für die Mauerkirchner Jugend wie ihr zweites Wohnzimmer. Und weil auch ein Wohnzimmer von Zeit zu Zeit einen neuen Anstrich gut vertragen kann, wurde das Jugendzentrum verschönert. Dabei halfen auch die Jugendlichen fleißig mit – gemeinsam mit JUZ-Leiterin Eva Hackbarth. Die...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Menschen brauchen Hilfe!

Menschen brauchen Hilfe – Hilfe braucht Menschen – Hilfe braucht Unterstützung, werden sie Rotkreuzmitglied! Das Rote Kreuz ist als bedeutende Hilfsorganisation sicherlich nicht mehr wegzudenken und versucht auf vielerlei Arten, im gesamten Bezirk, Hilfe dorthin zu bringen, wo sie benötigt wird. Rasch und kompetent, menschlich und neutral, unabhängig, unparteiisch und freiwillig. Die Bevölkerung vertraut dem Roten Kreuz und verlässt sich auch auf die Qualität der gebotenen...

  • Braunau
  • Rotes Kreuz Bezirksstelle Braunau
Foto: In 99 Prozent der Fälle passiert nichts, ein Erste-Hilfe-Kurs lohnt sich zu 100 Prozent. Credit: ÖRK/Jork Weismann

OÖ Rotes Kreuz Bezirksstelle Braunau startet wieder mit Erste-Hilfe-Kursen

In 99 Prozent der Fälle passiert nichts. Im Ausnahmefall bereit zu sein und Menschen helfen zu können, kann Leben retten. Ein Erste-Hilfe-Kurs nimmt die Angst, gibt Sicherheit und lohnt sich zu 100 Prozent. Nach der coronabedingten Pause startet das Rote Kreuz Braunau ab Juni wieder mit seinem breiten Angebot an Ersthelfer-Kursen. Selbstverständlich mit den der Situation erforderlichen notwendigen Sicherheitsvorkehrungen. „Wer Erste Hilfe leistet, rettet Leben“, sagt Bezirkslehrsanitäter...

  • Braunau
  • Rotes Kreuz Bezirksstelle Braunau
v.l.: Vilsecker, Linecker, Renzl, Enhuber, Hochradl
  2

HTL Braunau
Mechatroniker sind in der Businessplanung top

Philipp Enhuber, Michael Hochradl, Daniel Linecker und Philipp Renzl (alle 5BHME – Abteilung Mechatronik) erzielten mit ihrem Businessplan beim Bank-Austria-Wettbewerb oberösterreichweit den dritten Platz und sind für das Bundesfinale im November in Wien nominiert - mit ausgezeichneten Aussichten. BRAUNAU. Im Rahmen des Unterrichtsgegenstandes „Wirtschaft& Recht“ gestalteten die vier Mechatroniker mit Unterstützung von Franz Vilsecker einen Businessplan für eine Diplomarbeit, die sich...

  • Braunau
  • HTL Braunau
Auf die Plätze, fertig, los!
  10

Kinderbetreuung durch den Omadienst
Endlich ist wieder Omadienst möglich!

Corona hat auch dem Omadienst eine Auszeit aufgebrummt. Jetzt ist es endlich soweit: Leihomas dürfen ihre Familien wieder besuchen und die Kinder betreuen. Alle Leihomas, die fit sind und an keinen Vorerkrankungen leiden, stehen schon in den Startlöchern, um ihre geliebten Leihenkerl wieder zu sehen. „Mir gehen die Kleinen schon so ab.“, „Ich freue mich schon so auf ein Wiedersehen!“, „Die Familie meldet sich immer wieder mal und geht mir sogar einkaufen.“ Das sind Zitate von Leihomas während...

  • Braunau
  • Evi Kapplmüller
  7

Auszeichnung
Solidaritätspreis für jungen Feldkirchner

Jakob Pichler, Absolvent der HTL Braunau, hat seinen Auslandszivildienst in Uganda geleistet und betreut seither verschiedene Projekte vor Ort. Dafür erhält er den Solidaritätspreis der Linzer KirchenZeitung, der von der Diözese Linz und dem Land OÖ dotiert wird. FELDKIRCHEN, UGANDA. Seit 1994 werden mit dem Solidaritätspreis jährlich Personen und Gruppen geehrt, die sich durch besonders richtungsweisendes und solidarisches Handeln in den Bereichen Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Karl-Heinz Matl ist diplomierter Ehe-, Familien- und Lebensberater.
 1

Karl-Heinz Matl
„Ich sehe mich als Mutmacher“

Der diplomierte Ehe-, Familien- und Lebensberater zeigt Betroffenen Möglichkeiten auf und hilft durch die Krise. BRAUNAU. Wenn der Alltag schwieriger wird, verstärkt das bereits vorhandene Probleme, weiß Karl-Heinz Matl von der Beratungsstelle „Beziehungleben“. Er will Mut machen, den eigenen Weg aus Krisen zu finden.   Matl lernt die Menschen, die Hilfe bei ihm suchen, gerne persönlich kennen. Doch in den vergangenen Wochen musste der Ehe-, Familien- und Lebensberater mit dem Telefon...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Vor dem Inferno Inc. Studio in Simbach befindet sich der Maskomat. Abgabe gegen Freiwillige Spende.
  5

Tattoo trifft Nähmaschine
Simbacher Aktion gegen Masken-Wucherpreise

In der Corona-Krise sind schon viele einzigartige Kooperationen entstanden – in Simbach wurde aus einem Tattoo-Laden eine Mund-Nasen-Masken-Verteilstation – ehrenamtlich.  SIMBACH (höll).Hunderte selbstgenähte Masken haben Raimund Traunspurger und sein Inferno-Inc.-Team bereits verteilt. Gegen freiwillige Spende versteht sich: "Corona Hilfe Rottal hat die Aktion ins Leben gerufen. Da wollten wir natürlich dabei sein. Seit gut zwei Monaten werden die Masken nun in unserem Maskomat vor der Tür...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
  7

Trauermarsch
Trauermarsch – ohne Perspektive, gemeinsam in eine Richtung

Am Freitag den 1. Mai 2020 starteten Dominik Schilcher und Erik Schnaitl einen Trauermarsch von Salzburg nach Wien. Im Schlepptau ziehen sie einen Sarg, Sinnbild der Perspektivlosikeit vieler KMU ́s (Kleine und Mittlere Betriebe) und EPU ́s (Ein-Personen Unternehmen), der sich auf dem 7-tägigen Fußmarsch mit Wünschen, Anregungen und Zukunftsperspektiven der Bevölkerung am Straßenrand füllen soll. „Wir können nicht einfach dasitzen und zusehen, wie die Krise uns in den wirtschaftlichen...

  • Braunau
  • Johann Zehner
  8

Grillhendl-Drive-in in Munderfing
Großer Erfolg für findigen Hendlgriller

MUNDERFING. Durch die abgesagten Maibaumfeste wäre Hendlgriller Franz Spatzenegger viel Geschäft flöten gegangen. So hat der Munderfinger kurzerhand einen Grillhendl-Drive-in organisiert. 1.000 Giggal sind am 1. Mai direkt beim Geflügelbetrieb durch die Autofenster gereicht worden. Eine Fortsetzung der Aktion schließt der findige Munderfinger nicht aus.

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Manuel Schöberl und Susanne Süßner

Für Covid-19-Erkrankte
Altheimer spendet Plasma

Die Plasmaspende und die Testung auf Antikörper läuft beim Roten Kreuz in der Blutzentrale Linz auf Hochtouren. LINZ, ALTHEIM. Nach genesener Covid-19-Erkrankung spendete der Altheimer Manuel Schöberl als einer der ersten sein Blutplasma für schwererkrankte Covid-19-Patienten. Mit seiner Plasmaspende in der Blutzentrale Linz wird er so zum Lebensretter. Für den Elektrotechniker und freiwilligen Rotkreuz-Mitarbeiter war es selbstverständlich, sich für die Rekonvaleszenzplasma-Spende...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
 1

Spende der Goldhaubenfrauen
Schutzmasken für die Bezirkshauptmannschaft Braunau

Goldhaubengruppe Polling nähte 95 Schutzmasken für die Braunauer Behörde. BRAUNAU. "In Zeiten wie diesen, wo wir Abstand halten müssen und trotzdem im Herzen näher zusammenrücken, und für unsere Nächsten da sein möchten, haben auch wir uns überlegt, welchen Beitrag wir leisten können", heißt es vonseiten der Goldhaubengruppe Polling. Die Frauen haben 95 Schutzmasken angefertigt, die am 21. April von der Obfrau der Goldhaubengruppe, Christl Schachinger, an den Bezirkshauptmann von...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.