Urfahr-Umgebung - Leute

Beiträge zur Rubrik Leute

Jubiläum
Theresia Knollmayr feierte 80. Geburtstag

EIDENBERG. Verspätet aufgrund von Corona gratulierten Bürgermeister Adi Hinterhölzl, die Pfarre, der Bauernbund und die Senioren Theresia Knollmayr zu ihrem 80er. Die rüstige Jubilarin hat sich jahrzehntelang ehrenamtlich in der Pfarre und im Sozialbereich in Eidenberg engagiert. In den letzten Jahren hat sie mit ihren Kochkünsten die Seelsorger in Gramastetten verwöhnt.

  • 29.05.20
Von links: Gemeinderat Thomas Frisch, Gemeinderätin Andrea Seyer-Neulinger, Vizebürgermeister Mario Moser-Luger (Mitglied Mauthausenkomitee Gallneukirchen), Fraktionsobmann Horst Mandl

75-jähriges Gedenken
SPÖ-Gemeinderäte besuchten Mahnmal in Treffling

Die SPÖ-Gemeinderäte Thomas Frisch, Andrea Seyer-Neulinger, Vizebürgermeister Mario Moser-Luger und Fraktionsobmann Horst Mandl legten beim Mahnmal zum 75-jährigen Gedenken der 18 Opfer Blumen nieder und zündeten eine Kerze an. ENGERWITZDORF. Zum 45. Jahrestag dieser Hinrichtungen hat die Gemeinde Engerwitzdorf im Mai 1990 auf Antrag des damaligen SPÖ-Gemeindevorstands-Mitglieds Johann Seyer in der Nähe der Hinrichtungsstätte, an der Straße nach Lachstatt, ein Mahnmal errichten lassen. Für...

  • 27.05.20
Das Coverbild des Buches
2 Bilder

Das "Schreibkollektiv"
Lichtenbergerin wirkt an Autorenprojekt mit

Das "Schreibkollektiv" besteht aus zwölf Autoren aus unterschiedlichen Ländern. LICHTENBERG. "Wir haben den Corona-Lockdown als kreative Chance genützt und gemeinsam einen Roman über die Liebe in Zeiten von Corona geschrieben", sagt die unter dem Pseudonym Ella Stein schreibende Lichtenbergerin. Sie ist eine der zwölf deutschsprachigen Autoren des "Schreibkollektivs" und hat an dem Buch mit dem Titel „Wenn wir uns sehen könnten“ mitgearbeitet. "Aus diesem Projekt wollen wir keinen Profit...

  • 27.05.20
Auf die Plätze, fertig, los!
10 Bilder

Kinderbetreuung durch den Omadienst
Endlich ist wieder Omadienst möglich!

Corona hat auch dem Omadienst eine Auszeit aufgebrummt. Jetzt ist es endlich soweit: Leihomas dürfen ihre Familien wieder besuchen und die Kinder betreuen. Alle Leihomas, die fit sind und an keinen Vorerkrankungen leiden, stehen schon in den Startlöchern, um ihre geliebten Leihenkerl wieder zu sehen. „Mir gehen die Kleinen schon so ab.“, „Ich freue mich schon so auf ein Wiedersehen!“, „Die Familie meldet sich immer wieder mal und geht mir sogar einkaufen.“ Das sind Zitate von Leihomas während...

  • 19.05.20
Lala
Video

CD-Präsentation
LALÁ bringt neues Album heraus

OTTENSHEIM. 1,5 Jahre Arbeit haben sich gelohnt. Das Vocalensemble LALÁ ist stolz, die Single und die Ankündigung ihres neuen Albums „Call It Human“ präsentieren zu können, das am 30. Juni erscheint. Die Zeit der Ausgangsbeschränkungen nutzten sie dazu, ein Homevideo zu unserer Single „You Proved Me Wrong“ zu kreieren. Die Single „You Proved Me Wrong“ vom neuen Album „Call It Human“ ab sofort erhältlich! LALÁ versteht es, sein Publikum in seinen Bann zu ziehen. Egal ob auf Bühnen...

  • 15.05.20
Bürgermeister Herbert Fürst legte Blumen beim Gedenkstein, anlässlich 75 Jahre Kriegsende nieder.

Engerwitzdorf
Gedenken am Gelände des Truppenübungsplatzes Treffling

ENGERWITZDORF. Auf dem Gelände des heutigen Truppenübungsplatzes Treffling wurden in den letzten Kriegstagen im Mai 1945, 18 Menschen exekutiert. Wie den historischen Aufzeichnungen zu entnehmen ist, handelte es sich um Bürger aus Peilstein (Bezirk Rohrbach) sowie organisierte Widerstandskämpfer aus Freistadt, Linz und Steyr. Gedenkstätte seit 1990 Die Gemeinde Engerwitzdorf hatte im Jahr 1990 gemeinsam mit der Gemeinde Peilstein eine würdige Denkstätte für die Opfer des...

  • 15.05.20
Von links: Frauenvorsitzende Claudia Werkhausen, Mitglied Evi Karl, Vizebürgermeister Sepp Wall-Strasser

Muttertagsaktion
SPÖ Gallneukirchen überbrachte Blumenstöcke

GALLNEUKIRCHEN. Die SPÖ Gallneukirchen führt bereits seit vielen Jahren rund um den Muttertag verschiedene Aktionen für weibliche SPÖ-Mitglieder durch. Wurden sie früher im Restaurant Landerl zu Kaffee und Kuchen eingeladen, so ist es jetzt seit einigen Jahren eine Blumenverteilaktion. Alle weiblichen Mitglieder werden persönlich aufgesucht und es werden Blumenstöcke überreicht. Auch heuer wurde diese Aktion wieder durchgeführt, aufgrund der bestehenden Maßnahmen natürlich mit entsprechendem...

  • 11.05.20
Bürgermeister Ferdinand Kaineder und Nationalratsabgeordneter, Bezirksparteiobmann Vizebürgermeister Michael Hammer beim Überbringen der kleinen Geschenke in Altenberg.

ÖVP-Funktionäre
Bio-Schokobeerenmix an Mütter überreicht

URFAHR-UMGEBUNG. "Die Mütter und Großmütter im Land sorgen für den Zusammenhalt in der Familie, schaffen Schutz und Geborgenheit. Was Frauen für ihre Familien leisten, wird oft als selbstverständlich erachtet. Der Muttertag ist ein guter Anlass, ihnen symbolisch für ihren Einsatz an 365 Tagen im Jahr zu danken“, so ÖVP-Bezirksparteiobmann Nationalratsabgeordneter Michael Hammer. Traditionell rund um den Muttertag sind zahlreiche Funktionäre der OÖVP Urfahr-Umgebung im ganzen Bezirk unterwegs...

  • 11.05.20
Ein Hoch auf starke Mütter: Ursula Klemmer (rechts) und Beverley Allen-Stingeder (links) verteilten süße Überraschungen auf dem Puchenauer Marktplatz.

SPÖ Puchenau
Rund 200 Frauen mit Süßem überrascht

PUCHENAU. Die SPÖ Puchenau hatte am Samstag, 9. Mai 2020, eine besondere Aufmerksamkeit für die Puchenauerinnen vorbereitet: 200 Frauen erhielten von der Ortsparteichefin Beverley Allen-Stingeder, der Vizebürgermeisterin außer Dienst Ursula Klemmer und dem SPÖ-Fraktionsobmann Florian Zwettler süße Überraschungen zum Muttertag. Ausgestattet mit Mund-Nasen-Schutz und einem festlich gedeckten Tisch, führten Allen-Stingeder, Klemmer und Zwettler mit Sicherheitsabstand gute Gespräche mit den...

  • 11.05.20
Bürgermeisterin Daniela Durstberger (links) und Vizebürgermeisterin Melanie Wöss (rechts) aus Lichtenberg überraschten die Frauen vor dem heimischen Nahversorger „Nah&Frisch“ mit einem Bio-Snack aus Österreich.

Muttertagsaktion
ÖVP Lichtenberg dankte den Müttern

LICHTENBERG. Den Freitag vor dem Muttertag nutzte die ÖVP Lichtenberg, um sich an der landesweiten ÖVP-Muttertagsaktion zu beteiligen. Vor dem Nahversorger Nah&Frisch überraschten Bürgermeisterin Daniela Durstberger und Vizebürgermeisterin Melanie Wöss Frauen, überreichten ihnen einen Bio-Snack aus Österreich und wünschten ihnen einen schönen Muttertag. Die Mütter Lichtenbergs freuten sich über das Zeichen der Wertschätzung. Sie nutzten auch die Gelegenheit, sich mit den...

  • 11.05.20
2 Bilder

1. Mai
FF Oberneukirchen überbrachte Frühlingsgrüße an Altenheime

OBERNEUKIRCHEN. Traditionell wurde auch heuer von der Freiwilligen Feuerwehr Oberneukirchen ein Maibaum gefällt und vorbereitet, um ihn am 1. Mai feierlich am Ortsplatz aufzustellen. Doch dieses Brauchtum musste aufgrund der behördlichen Anordnungen heuer ausfallen. Das Kommando der FF Oberneukirchen, rund um Kommandant Jakob Burgstaller, hat sich daher dazu entschlossen, den diesjährigen Maibaum gegen eine Blumenspende für Oberneukirchner Bewohner der umliegenden Altenheime zu tauschen. So...

  • 11.05.20
Die Bürgermeister Herbert Fürst und Josef Rathgeb  bedankten sich bei den Bezirksstellenleitern Gerald Roth und Peter Haslinger (Rotes Kreuz), Rene Pürstinger und Anton Mayr (Arbeitersamariterbund), Bernhard Wöss und Erwin Pilgerstorfer (Polizei) und Bezirkshauptmann Paul Gruber.

"Danke-Herz"
Bürgermeister bedankten sich bei Pflege- und Einsatzkräften

URFAHR-UMGEBUNG. Viele sind gerade in dieser herausfordernden Zeit für andere da und erbringen täglich ihren Beitrag für uns alle. Es sind dies Organisationen und Berufsgruppen, die aufgrund der Krise auch in den letzten Wochen besonders gefordert waren. Im Namen aller 27 Bürgermeisterinnen und Bürgermeister des Bezirkes Urfahr-Umgebung haben Bürgermeistersprecher Herbert Fürst aus Engerwitzdorf und Landtagsabgeordneter Bürgermeister Josef Rathgeb aus Oberneukirchen an alle Pflegekräfte der...

  • 11.05.20
50 Bilder

Gemeinsam schaffen wir das!
Willersdorf - ein Dorf mit einem tollen Gemeinschaftsleben

19 Maibäume wurden im Dorf Willersdorf in Altenberg bei Linz bei insgesamt 22 Häusern am 1. Mai 2020 aufgestellt. Die Willersdorfer verstehen es auch in dieser schwierigen Zeit diesen Brauch zu bewahren. Normalerweise gibt es bei uns im Dorf einen großen, gemeinsamen Maibaum. Da jedoch heuer dies nicht möglich war, gab es den Aufruf, dass jedes Haus seinen eigenen „Quarantäne“-Maibaum bastelt, so  Johannes Mühleder, der mit seiner Familie ein schmuckes Einfamilienhaus im Dorf bewohnt.  ...

  • 06.05.20
4 Bilder

1. Mai 2020
Ein etwas anderer Weckruf in Gallneukirchen

GALLNEUKIRCHEN. Am höchsten Feiertag der Sozialdemokratie, dem 1. Mai, wurde in Gallneukirchen in den vergangenen Jahren stets die Bevölkerung durch den sogenannten Weckruf der Stadtkapelle ab etwa 6 Uhr morgens geweckt. Vom Probelokal ausgehend wurde durch die noch leeren Straßen marschiert, bevor von der SPÖ ins Gasthaus Landerl zu einem kräftigenden Frühstück geladen wurde. Kurzfilm gedrehtCoronabedingt gestaltete sich auch in Gallneukirchen dieser Tag heuer natürlich anders. Der Weckruf...

  • 04.05.20
3 Bilder

Lore-Cocktailmanufaktor
Igel verirrte sich in Schnapsladen

WAXENBERG. Da staunten die Leute von der Lore Cocktailmanufaktor am vergangenen Freitag nicht schlecht, als sie einen kleinen patschnassen Igel am Boden des Shops entdeckten. "Der kleine Einbrecher-Igel hat wohl die Nacht im Shop verbracht und sich ordentlich am Kletznlikör bedient. Mitten in ein paar Flaschen lag er und schlief sich seinen Vollrausch aus", sagt Lore-Chefin Regina Pringlinger-Simader. Die Waxenbergerin bedankt sich bei Felix Pühringer und Manuela Kollros für die Unterstützung...

  • 27.04.20
  •  1
Bei der Essensabholung:  Juniorchef Daniel Atzmüller (li) und Josef Keplinger (re) aus Waxenberg. Herr Keplinger ist Stammgast und freut sich sehr, dass er trotz der notwendiger Schließung die gute Küche des Hauses genießen kann.
6 Bilder

Ja zu OÖ
Traditionsgasthaus Hoftaverne Atzmüller bietet Abholservice

„Halten wir zusammen – schauen wir auf unsere Betriebe“ – so lautet der Aufruf der Marktgemeinde Oberneukirchen-Waxenberg-Traberg auf www.oberneukirchen.at. Alle heimischen Betriebe sind eingeladen, in der „Corona-Zeit“ ihre regionalen-spezialen Angebote auf der Homepage vorzustellen. Sinn ist es, Bürgerinnen und Bürgern die vielfältigen Möglichkeiten der heimischen Betriebe in der Krisenzeit aufzuzeigen, wie Lieferservice, Online- oder Gutscheinbestellungen – auch für aktuelle Anlässe wie...

  • 23.04.20
42 Bilder

Jo zua Mundoat - Ja zu OÖ
Griaß Di! Ein Streifzug durch die OÖ Mundart

Wir Oberösterreicher sind schon was ganz Besonderes. In dieser herausfordernden Zeit stehen wir nicht nur zu unseren regionalen Produkten und Dienstleistungen sondern auch zu unseren Eigenheiten, wie unserer typischen Sprache. Wir sagen JA zu unserer Mundart und JA – bzw. „JO zu OÖ“! Wir haben hier ein paar oberösterreichische Begriffe für Euch zusammengestellt. Verwendet Ihr den einen oder anderen häufig selber oder ist Euch ein Begriff noch unbekannt? Wir liefern natürlich auch die...

  • 22.04.20
  •  1
2 Bilder

Corona-Krise
Diakonie-Mitarbeiter tragen seit Kurzem Buttons

GALLNEUKIRCHEN. Mitarbeitende des Diakoniewerks tragen seit kurzem Buttons mit ihrem Foto und nehmen so die Angst vor den Schutzmasken und schenken jenen Menschen, die sie in ihrer Arbeit täglich begleiten, ein Lächeln. Rund 3.500 Mitarbeiter des Diakoniewerks sind während der Corona-Pandemie für alle da, die sie brauchen: Menschen mit Behinderung und Ältere, Menschen mit Migrationshintergrund, die sich in den Einrichtungen des Diakoniewerks auf beste fachliche und menschliche Betreuung...

  • 20.04.20
Elfriede Wiederstein

Ostergeschenk
ÖVP-Frauen erhielten selbstgenähte Schutzmasken

HELLMONSÖDT. „Schau auf dich – schau auf mich“. Unter dieses Motto stellten die ÖVP-Frauen Hellmonsödt ihre spontane Osteraktion. Die ehemalige Obfrau Elfriede Wiederstein hatte die Idee, für alle Mitglieder etwas Gutes zu tun und sie mit selbstgenähtem Mund-Nasen-Schutz zu überraschen. Sie setzte sich sofort an ihre Nähmaschine und fertigte, mit tatkräftiger Unterstützung durch ihren Gatten, aus diversen Stoffresten tolle Unikate an. „Danke Elfi, für diese tolle und aufwändige Arbeit“, bedankt...

  • 20.04.20

SelbA-Gruppen
Trainerin überraschte Senioren mit Brief

LICHTENBERG. Weil die Teilnehmerinnen der zwei SelbA-Gruppen in Zeiten der Corona-Krise nicht zum Training kommen können, besorgte Trainerin Veronika Leiner kurzerhand vierzig große Kuverts und schickte die Übungen mit der Post zu den Gruppenmitgliedern nach Hause. Auch ein netter Brief war dabei und alle freuten sich über die „geistige“ Überraschung. „So lange waren wir noch nie ohne Training“, meint eine Seniorin, die schon seit mehr als 20 Jahren in der Lichtenberger SelbA-Gruppe dabei...

  • 20.04.20
Lebenshaus Stützpunktleiterin des Hilfswerkes, Anneliese Bräuer und FSZ-Assistentin Sissy Wolfesberger überbrachten neben gesegneten Ostergrüßen einen süßen Ostergruß. Hier im Bild die 90jährige Hermine Lieber (re) mit Anneliese Bräuer.
5 Bilder

Hilfswerk Team beschenkte Bewohner der betreubaren Wohnungen
Ostergeschenk trotz Corona-Krise

Ostern, das ist für viele eine ganz besondere Zeit: Endlich mal wieder die Familie besuchen, mit den Kindern Ostern feiern oder gemütlich in einem Gasthaus Mittag zu essen. Doch dieses Jahr mussten wir alle wegen des Coronavirus zwangsläufig unsere gesamten Pläne für das Osterwochenende über Bord werfen. Damit die Bewohnerinnen und Bewohner der betreubaren Wohnungen im Lebenshaus ein schönes Osterfest feiern konnten, überbrachte Stützpunktleiterin Anneliese Bräuer und FSZ-Assistentin Sissy...

  • 14.04.20
Natürlich ließen es sich Claudia Plakolm,  Josef Rathgeb und Michael Hammer nicht nehmen, auch selbst einen Striezel an die Polizei zu übergeben.

Ostergruß
ÖVP-Abgeordnete des Bezirks sagten Danke

URFAHR-UMGEBUNG. Heuer feierten alle ein ungewöhnliches Osterfest. Viele Menschen, Organisationen und Berufsgruppen, die aufgrund der Krise auch in den letzten Wochen besonders gefordert waren, zeigten auch an den Osterfeiertagen für die Bevölkerung Einsatz in der Arbeit. Dafür sagten die Nationalräte Claudia Plakolm und Michael Hammer sowie Landtagsabgeordneter Josef Rathgeb Danke. Alle Pflegestützpunkte der Alten- und Pflegeheime, alle Polizeidienststellen, alle Dienststellen des Roten...

  • 14.04.20
Die Teilnehmer mit Kursleiterin Christine Hochreiter (vorne links).

Tanz ab der Lebensmitte
Kurs wurde frühzeitig beendet

VORDERWEISSENBACH. Im Jänner startete die vierte Kurseinheit der Senioren-Tanzgruppe „Tanz ab der Lebensmitte“ und wurde wieder zu einem respektablen Erfolg. Spaß am Tanzen, körperliche und geistige Fitness war der Ansporn der 16 Kursteilnehmer. Die Senioren tanzten bei den wöchentlichen Treffen zu Musik aus aller Herren Länder. Dabei standen auch Blocktänze wie Rock‘n Roll und Line Dance auf dem Programm. Auf Grund der Corona-Krise musste der Kurs um eine Einheit gekürzt werden, auch das...

  • 14.04.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.