15.05.2016, 19:30 Uhr

Spannender Diskurs über Karl Kraus in einer neuen Anthologie!

Wann? 20.06.2016 20:00 Uhr

Wo? Osteria Allora, Wallensteinplatz 5, 1200 Wien AT
20. Juni bilder.worte.töne Karl Kraus kontrovers
Wien: Osteria Allora | Am 20. Juni wird bei bilder.worte.töne die Anthologie „Karl Kraus kontrovers“ präsentiert, herausgegeben von Gera Gall in der „edition tarantel“. Anlässlich seines
80. Todestages (12. Juni 1936) wird dem bedeutenden österreichischen Schriftsteller, Publizisten, Satiriker, Dramatiker und Kritiker ein spannender literarischer Diskurs
gewidmet – in Form von Beiträgen einer Reihe namhafter Autorinnen und Autoren und Karl Kraus selbst. Vor der Buchpräsentation wird die Collagen-Ausstellung „Auf Spurensuche“ der deutschen Künstlerin Beate Krempe eröffnet.

BUCHPRÄSENTATION
Gera Gall (Hg.) Karl Kraus kontrovers Ein Diskurs
edition tarantel, Wien 2016
ca. 200 Seiten EUR 15.-
ISBN 978-3-9504252-1-5
Beiträge von Walter Benjamin, Elias Canetti, Johann Dvořák, Otto Forst de Battaglia, Albert Fuchs, Gerald Grassl, Dietmar Grieser, Edwin Hartl, Josef Haslinger, Hans Haut¬mann, Hugo Huppert, Egon Erwin Kisch, Georg Knepler, Elke Krasny / Christian Rapp, Miroslav Krleža, Kurt Krolop, Rosa Luxemburg, Viktor Matejka, Josef G. Pichler, Michael Scharang, Hilde Schmölzer, Dagmar Schuberth, Richard Schuberth, Franz Schuh und Karl Kraus.
Link 1

ERÖFFNUNG DER AUSSTELLUNG
Auf Spurensuche
Beate Krempe – Collagen
zu sehen ab Ende Mai 2016
Link 2
In ihren Collagen begibt sich Beate Krempe „auf Spurensuche“ und erlaubt sich einen Blick zurück in die eigene Kindheit. Sie bettet die melancholischen Erinnerungsbilder ein in den zeitlichen Zusammenhang der 70er Jahre in Walsrode, ihrer Heimatstadt in der Lüneburger Heide in Norddeutschland. Dazu wählte sie Motive aus alten Fotos, Schriften und Kalendern, es entsteht ein Stück Zeitgeschichte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.