Buchpräsentation

Beiträge zum Thema Buchpräsentation

Anzeige
8

„MÜTTER, NEHMT ES MIT HUMOR!“
Warum sie sich für Kultur engagiert und den Muttertag am liebsten in der Hängematte verbringt – Autorin Katharina Grabner-Hayden erzählt.

GEWINNSPIEL: bis Sonntag 9.5.2021 gibt es 4 Bücher von Katharina Grabner-Hayden auf https://www.facebook.com/raiffeisenbankkrems zu gewinnen. Eine Hängematte, ein gutes Buch und Prosecco. Das wünscht sich Katharina Grabner-Hayden zum Muttertag. Sie muss es wissen. Die Höbenbacherin hat bereits zwei Bücher dem familiären Treiben rund um das Großereignis gewidmet. Jeder Tag ein Muttertag und Von Nudeln, Nockerln und Neurosen. Die Autorin hat aber - laut Eigendefinition - auch "vier Kinder...

  • Krems
  • Raiffeisenbank Krems
Da coronabedingt kein Festakt möglich war, wurde der Bildband in kleinem Rahmen vorgestellt: Bürgermeister a.D. Herbert Prinz, Elisabeth Moll, Bürgermeister Franz Mold, Friedel Moll, Michael Fraberger, Vizebürgermeisterin Andrea Wiesmüller und Franz Schaffer vom Brandstätter Verlag (v.l.)
2

Buchpräsentation
Stadtgemeinde Zwettl startet ins Jubiläumsjahr

Die Stadtgemeinde Zwettl feiert heuer 50-jähriges Bestehen als Großgemeinde. Als ersten Höhepunkt wurde nun der Bildband "Zwettl - Mittelpunkt des Waldviertels" veröffentlicht. ZWETTL. 1970 startete ein gewagtes Experiment. Die Stadt schloss sich mit den 13 umliegenden Gemeinden zur Großgemeinde zusammen. Der nun erschienene Bildband beschäftigt sich mit den Herausforderungen und Schwierigkeiten der neu geschaffenen Einheit der einst selbstständigen Gemeinden. Verfasst wurde das Werk von...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Anna Lohninger verfasste noch vor dem ersten Lockdown ihr vor Kurzem erschienenes Erstlingswerk.
Aktion Video

Heimischer Buchtipp
Ein Buch als erster Schritt zurück zu sich selbst

Anna Theresa Lohningers Buch "Sonnenscheinseele" sollte den Menschen dabei helfen, zurück zu sich selbst zu finden. Dabei sollten sowohl das Kind als auch die weise ältere Version von sich selbst entdeckt werden. MARIA ALM. Die Maria Almerin Anna Theresa Lohninger ist unter die Autoren gegangen. Sie selbst sagt über ihrem Buch 'Sonnenscheinseele': "Mein Buch führte mich zurück zu mir selbst. Ich wollte ein Buch für die Menschen schreiben, damit sie endlich losgehen und ihr Leben so ändern, wie...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Die beiden Autoren 2015 bei den Resten des Gleissperrbaumes im Bereich der ehemaligen Bremsberg-Bergstation.
3

Buchvorstellung Waldbahn Frauenwald
Die Lanckoroński’sche Waldbahn Frauenwald

Bislang ist noch kein Buch erschienen, das sich ausschließlich mit nur einer Waldbahn in Österreich beschäftigt. Hans Matscheko und Heimo Stadlbauer änderten dies nun mit ihrem interessanten Werk „Die Lanckoroński’sche Waldbahn Frauenwald zwischen Steinhaus a S. und Rettenegg (1899-1958)“. Die Waldbahn Frauenwald Die Waldbahn Frauenwald brachte Arbeit ins Abseits der Semmeringbahn gelegene obere Feistritztal und bildete ca. 55 Jahre lang eine wichtige Lebensgrundlage für die dort lebende...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Woche Mürztal
Eine Mischung aus Kaisermühlen Blues und Quentin Tarantinos Pulp Fiction - das ist das Buch von Max Neumeyer.
Aktion 2

Gewinnspiel
Kaisermühlen Blues trifft Tarantino - Max Neumeyers neuer Roman

Heutzutage verbringen wir einen Großteil des Tages vor diversen Bildschirmen - sei es vor dem PC oder vor Handys. Da ist Lesen der perfekte Ausgleich und wir haben einen neuen Buchtipp für dich. Das Buch "Der verhängnisvolle Tod des Albert Lustig" ist das neueste Werk von Autor Max Neumeyer.  Über das BuchDer Autor Max Neumeyer beschreibt sein Buch selbst als eine Achterbahnfahrt, die eine Mischung aus Kaisermühlen Blues und Pulp Fiction ist. Die Geschichte "Der verhängnisvolle Tod des Albert...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Astrid Ebner-Zarl veröffentlicht ein Buch.

FH St. Pölten
Buch: Kindheit in der Mediengesellschaft

Medienforscherin Astrid Ebner-Zarl von der Fachhochschule St. Pölten untersucht in ihrem Buch „Die Entgrenzung von Kindheit in der Mediengesellschaft“ die These vom „Verschwinden der Kindheit“ und die Wahrnehmung, dass die Grenzen zwischen Kindheit, Jugend und Erwachsenenalter zusehends brüchig geworden sind – festgemacht unter anderem an medialen Darstellungen, Mediennutzung, Aktivitäten der Wirtschaft und Leistungsdruck. ST. PÖLTEN (pa). Die These vom „Verschwinden der Kindheit“ ist weit...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Schriftsteller Roland Zingerle aus Klagenfurt begibt sich mit dem Buch "Gott war Zeuge" in die Welt der Toten. Zingerle beschreitet damit neue literarische Wege abseits der Regional-Krimis.
2

Neuer Krimi
Das Jenseits ruft die Leser

Neuer Krimi von Autor Roland Zingerle: Fantastische Welt trifft in neuem Roman "Gott war Zeuge" auf das Diesseits. KLAGENFURT. "Muss ich denn sterben, um zu leben?" Hat Falco im Song "Out of the Dark" gefragt. Diese Frage stellt sich auch Ermittler Joe Andrews im neuesten Werk "Gott war Zeuge" von Roland Zingerle. Denn damit Andrews einem perfiden Attentäter das Handwerk legen kann, muss er sterben. Andrews befindet sich im Endstadium von Lungenkrebs und verabschiedet sich zum Ermitteln ins...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Mag. Stephan Fugger
Historiker Manfred Jenewein aus Landeck mit seinem Werk "Tuifl auf Rädern".
3

Manfred Jenewein
Autogeschichte(n): Dritte Auflage des Buches "Tuifl auf Rädern"

LANDECK (otko). Vom Buch "Tuifl auf Rädern – wie das Automobil den Bezirk Landeck erobert hat" des Historikers Manfred Jenewein ist soeben die dritte Auflage erschienen. Spannende Autogeschichte(n) aus Landeck Der Landecker Historiker und Lokalpolitiker Manfred Jenwein erzählt in erschienen Buch „Tuifl auf Rädern – wie das Automobil den Bezirk Landeck erobert hat“ spannende Autogeschichte(n). In seinem 200 Seiten starken Buch hat er interessante Daten und Fakten recherchiert sowie an die 200...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Creative Consultant Mario Schönherr verrät im Zuge des Welttages des Buches sein Buchprojekt: einen Vorlese-Marathon in der Klagenfurter Buchhandlung Heyn!

Unser Vorlese-Marathonmann!

Diese Lesung wird wortreich und anstrengend! Der Klagenfurter Mario Schönherr will am 19. November 18 Stunden am Stück vorlesen.  KLAGENFURT. Am 23. April ist Welttag des Buches: Welche spannenden Ideen haben die Menschen aus unserer Region? Der Klagenfurter Mario Schönherr hat im ersten Lockdown vor etwas mehr als einem Jahr unfreiwillig den Ruf eines Bücherwurms erhalten. Schönherr hat den Lockdown genutzt, um sich intensiv mit einer seiner großen Leidenschaften – dem Lesen von Büchern – zu...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Mag. Stephan Fugger
Präsentieren das Buch "Braustadt Weitra. 700 Jahre privilegiert" (v.l.): Thomas Samhaber, Wolfgang Katzenschlager, Brigitte Temper-Samhaber, Karl Schwarz, Herbert Knittler und Bürgermeister Patrick Layr.
2

Braustadt Weitra
"Bier-Lese-Bilder-Buch" zum Jubiläum

Pünktlich zum Jubiläum als älteste Braustadt Österreichs präsentiert Weitra das Buch "Braustadt Weitra - privilegiert seit 700 Jahren". WEITRA. Im Jahr 1321 stattete der Habsburgische Herzog Friedrich I die Stadt Weitra und seine Bürger - "die erbern und bescheiden leut die purger von Weitra" (die ehrbaren und bescheidenen Leute von Weitra) - mit weitreichenden Privilegien und Braurechten aus. Ob ihm damals schon bewusst gewesen war, wie lange seine in der Urkunde verbrieften Worte wohl wirken...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
"#MeToo ist ein sehr schwieriges Thema, aber Mareike Fallwickl schafft es, schonungslos, offen, aber mit einem passenden Humor – sehr derben – in dieses Thema in ihrem Buch 'Das Licht ist hier viel heller' einzugreifen", sagt Autorin und Buchbloggerin Eva Eccius, die selber mit Rollenklischees zu kämpfen hatte.
Video

Buchtipp
#MeToo, gescheiterter Autor, die Tochter und unbekannte Briefe

Der Literatur gehört der Samstag bei unserem Bezirksblätter Online TV Salzburg (OTVS). An diesem widmen wir uns gemeinsam mit Eva Eccius, Salzburger Autorin und Buchbloggerin auf Instagram, eingehender dem Werk "Das Licht ist hier viel heller" (2019) der Salzburger Autorin Mareike Fallwickl. SALZBURG. "Das Thema der #MeToo-Debatte greift Mareike Fallwickl in ihrem Buch auf. Es ist ein sehr schwieriges Thema, aber Fallwickl schafft es, schonungslos, offen, aber mit einem passenden Humor – sehr...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Hans Platzgumer

Buchpräsentation am Mittwoch, 21. April 2021, Voranmeldung
Hans Platzgumer präsentiert sein aktuelles Buch „Bogners Abgang“

Auf Einladung des Franz-Michael-Felder-Archivs der Vorarlberger Landesbibliothek liest Hans Platzgumer am Mittwoch, 21. April, im T-Café des Vorarlberger Landestheaters in Bregenz aus seinem neuen Roman „Bogners Abgang“. Vor einem Jahr las der in Innsbruck geborene, in Lochau lebende Schriftsteller, Musiker und Produzent Hans Platzgumer im Rahmen der „Lesungen auf Distanz“ u.a. Ausschnitte aus seinem Lockdown Logbuch vor, das er im Wochentakt auf seiner Website veröffentlicht hat. Am 21. April...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Zahlreiche Fotos bereichern das Buch: Hier zu sehen ist das Almpersonal auf der Innerertensalm/Hochleger.
5

Buch-Neuerscheinung
Auf der Alm und im Gamsgebirge

Vor kurzem ist der dritte Band aus der von Georg Jäger im Jahr 2019 ins Leben gerufenenen Buchreihe „Vergessene Zeugen des Alpenraums“ erschienen: „Auf der Alm und im Gamsgebirge“ rückt diesmal die mit den Hochalmen und dem Gamsgebirge verbundenen Landbewohner in den Mittelpunkt. Das arbeitsreiche Leben der Sennerinnen, die als eigene Sozialgruppe bis heute erhalten geblieben ist, stand während des 18. Jahrhunderts vor allem im Zeichen der Kontrolle durch die geistliche Obrigkeit. Den...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

Die rote Wand!!
Reinhart und Trattner: Eine Frau. Ein Mann. Ein Thema

Josef Trattner und Martina Reinhart nähern sich dem Thema ‘Wein’ in unterschiedlicher Weise. Während Trattner den Wein als Malmittel verwendet und durch die verschiedenen Farben der unterschiedlichen Sorten tropfenderweise Kompositionen auf Papier zaubert, führt Reinhart die vergorene Flüssigkeit direkt ihrem Körper zu und taucht mit diesem dann noch in das Medium Wasser ein. Dadurch wird eine neue Ebene erzeugt, welche die Sichtbarkeit der vorausgehenden einerseits aufhebt, andererseits aber...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Künstlerhaus Wien
Aktion 2

Verlosung
Wer war Oskar Sima - Wir verlosen 2 Exemplare der Biographie

Wer war Oskar Sima? Dieser Frage widmete sich der Autor Detlef Romey. Dabei heraus gekommen ist ein Buch über den Niederösterreichischen Schauspieler. Und ein Exemplar könnte bald dir gehören ;-) NÖ. Falls du dich auch schon mal gefragt hast, wer Oskar Sima ist und was er in seinem Leben alles getan hat, dann ist dies das richtige Buch für dich. Wir haben hier eine kleine Zusammenfassung für dich.  ZusammenfassungSechs Jahrzehnte Theater und Film und Zeitgeschichte. Vom Stummfilm bis zum...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Der in Gmünd geborene Autor Thomas Sautner präsentiert seinen neuen Roman "Die Erfindung der Welt".

Neuer Roman
"Die Erfindung der Welt" von Thomas Sautner

Was macht das Leben aus? Thomas Sautner entführt in "Die Erfindung der Welt" eine Autorin ins unendliche Labyrinth der Gedanken und lässt sie zwischen den ganz großen Fragen der Existenz wandern. BEZIRK. Die Schriftstellerin Aliza Berg erhält einen anonymen Brief mit dem großzügig honorierten Auftrag, einen Roman zu schreiben, mit keinem geringeren Thema als dem Leben. Sie soll es mit frischem Blick neu entdecken und unvoreingenommen davon erzählen – am Beispiel einer vorgegebenen Gegend und...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Die beiden Mediziner Johann Auer (l.) und Dietmar Reitgruber vom Krankenhaus St. Josef Braunau verfassten zwei Fachpublikationen.

Krankenhaus St. Josef Braunau
Zwei Fachbücher zu Intensivmedizin

Die beiden Ärzte Johann Auer, Leiter der Inneren Medizin 1 sowie der Intensivstation hat gemeinsam mit seinem Kollegen Dietmar Reitgruber zwei Fachpublikationen zur Intensivmedizin präsentiert. BRAUNAU. „Es ist uns ein großes Anliegen, dass wir unser Wissen und unsere Erfahrungen, die wir in der tagtäglichen Arbeit sammeln, an Kolleginnen und Kollegen, vor allem auch an junge Medizinerinnen und Mediziner in der Ausbildung, weitergeben können. Das Buch ‚Internistische Intensivmedizin für...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
2

Das etwas andere Pferdebuch
Pferd als Lehrer, wie Pferde unser Leben verändern

Im Jahr 2000 bin ich von Wien nach Willendorf gezogen. Damals kannte ich bis auf eine Familie, niemanden im Ort. Mein Pferd Skippy zog natürlich mit mir um. Durch ihn hat sich für mich viel verändert. Viele Kontakte habe ich durch mein Pferd geknüpft, tiefe Freundschaften habe sich ergeben. Einige Herausforderungen habe ich im Leben gestellt bekommen und bewältigt. An meiner Seite immer auch mein Pferd, mein Spiegel. Meine Gedanken dazu habe ich Ende 2020 zu einem Buch verarbeitet. Pferd als...

  • Neunkirchen
  • Andrea Waldl
4

Ab 03. Mai in der Galerie bei der Albertina ▪ Zetter
LOTTE BERGER. Aquarelle.

Anlässlich ihres 80. Geburtstages 2018 fasste die Galerie bei der Albertina ▪ Zetter den Entschluss, eine Werkübersicht zusammen mit einer Retrospektive zu Lotte Bergers künstlerischem Oeuvre in die Wege zu leiten. Nun liegt die Monografie „LOTTE BERGER Aquarelle“ vor. Sie beinhaltet eine umfassende Dokumentation und rund 150 ausgewählte Werkabbildungen aus dem Zeitraum von 1959 bis 2010, nach thematischen Schwerpunkten geordnet. Ziel dieser Monografie ist es, das herausragende Lebenswerk der...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Christina Werner
Humorvoll lesen sich die Anekdoten aus 38 Jahren schulischem Alltag im Werkschulheim Felbertal, die Lehrer Franz "Fips" Huber in einem Buch veröffentlicht hat.

Werkschulheim Felbertal
Geschichten aus dem Lehrer-Alltag

Der ehemalige Lehrer des Werkschulheimes Felbertal, Franz Huber, schrieb ein humorvolles Buch über den schulischen Alltag. EBENAU. Lehrer: „Max, wenn du noch einen Dreier willst, dann musst du eine Prüfung machen.“ Max: „Herr N., ich mache keine Prüfung. Glauben Sie mir, das wollen Sie genauso wenig wie ich.“ Diese und weitere Geschichten zum Schmunzeln sowie einen Einblick in den unkonventionellen schulischen Alltag im Werkschulheim Felbertal hat der ehemalige Lehrer Franz Huber kürzlich in...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Anzeige
2

Sabine Grimus geht als Buchautorin den Weg von der Leuchte zur Erleuchtung

Die Corona-Krise verlangt derzeit einem Großteil der Menschen sehr viel ab. Eine optimale Lektüre in dieser schwierigen Zeit ist das Buch von Sabine Grimus aus St. Valentin. Die 34jährige Energetikerin und Absolventin der Vitalakademie Linz beschreibt in ihrem Erstlingswerk ihren persönlichen Lebensweg in die Spiritualität. Das Buch „Mein Weg von der Leuchte zur Erleuchtung – Wie alles begann“ ist zum Preis von 8,99 Euro ab sofort online bzw. unter www.wege-des-herzens.at erhältlich. „Mit...

  • Linz
  • Robert Wier
Marina Wetzlmaier und Thomas Rammerstorfer mit ihrem Buch "Kampf um die Traun".

Am 18. März
“Kampf um die Traun” – Buchpräsentation und Diskussion

Am 18. März um 18 Uhr laden die Grünen Bad Ischl die beiden Autoren, Marina Wetzlmaier und Thomas Rammerstorfer zur Präsentation und Diskussion ihres aktuell erschienenen Buches. SALZKAMMERGUT. Im Jänner 1996 begannen die Rodungen für den Bau eines Wasserkraftwerkes an der Traun zwischen Lambach und Stadl-Paura. Eine bemerkenswerte Protestbewegung wurde aktiv. Anrainer und Umweltschützer mit Unterstützung aus ganz Österreich besetzten den Wald und lieferten Polizei, Bauarbeitern und...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Auf eine Zeitreise durchs Innviertel der 1950er-Jahre nimmt das Heimatbuch "D'Innvierler Roas" mit.
5

"D'Innviertler Roas" ist zurück
Die 628 Seiten des Innviertels

Auf eine Zeitreise durchs Innviertel der 1950er-Jahre lädt das lange vergriffene Heimatbuch "D'Innvierler Roas" ein. Der Munderfinger Innsalz-Verlag hat das 628-Seiten-Werk neu aufgelegt. INNVIERTEL. "Auf da Roas durchs wunderschöne, an Fruchtbarkeit so reich gesegnete alte Innviertel kann der Wanderer nicht mehr müde werden, all die Pracht und Schönheit dieses Fleckens Erde in sich aufzunehmen", schwärmen Otto Maier und Georg Feichtenschlager im Buch "D'Innviertler Roas" 1952. Nun wurde das...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Der Fisser Künstler Siegfried Krismer mit den beiden in Zusammenarbeit mit Annemarie Regensburger erschienenen Werken, in denen seine Holzschnitte zu sehen sind.
7

Buch "Ich bleibe bei euch"
Stationen des Auferstandenen in Holzschnitten von Siegfried Krismer

FISS/BEZIRK LANDECK. Im Buch"Ich bleibe bei euch - Begegnungen mit dem Auferstandenen" stehen nicht die 14 Kreuzwegstationen, sondern 12 Stationen des Weges in ein lebendiges Miteinander im Mittelpunkt der abgebildeten Holzschnitte. Diese stammen vom Fisser Künstler Siegried Krismer. "Ich bleibe bei euch"Nicht die 14 Kreuzwegstationen, sondern 12 Stationen des Weges in ein lebendiges Miteinander stehen im Mittelpunkt der Holzschnitte und Gedichte dieses Geschenkbandes. Die Botschaft der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Cover-Bild: Kasematten und Neue Bastei (Neue Galerie) Wiener Neustadt, Architektur: Bevk perović arhitekti d.o.o.
  • 11. Mai 2021 um 18:00
  • Landestheater Niederösterreich
  • Sankt Pölten

Buchpräsentation: Architektur in Niederösterreich, 2010 – 2020, Band 4

Der vierte Band der erfolgreichen Reihe Architektur in Niederösterreich dokumentiert das Baugeschehen in diesem Bundesland zwischen 2010 und 2020. Hundert mittels Text, Bild- und Planmaterial beschriebene Projekte legen Zeugnis ab von der Vielfalt und der Qualität ausgewählter Beispiele in sieben Kategorien. Die baukulturelle Entwicklung, die seit dem ersten Band (1986–1997) stattgefunden hat, ist nicht nur anhand der bereits erschienenen Bände nachvollziehbar, sondern wird auch im aktuellen...

  • 17. Mai 2021 um 18:00
  • Lakeside Science & Technology Park GmbH
  • Klagenfurt am Wörthersee

Die Welt neu denken lernen – Anstöße für eine planetare Politik

Krisen sind Chancen – das ist leichthin gesagt, aber nicht so ohne weiteres gegeben. Krisen sind nur dann Chancen, wenn aus ihnen für die Zukunft gelernt wird. Was können, müssen wir aus der Corona-Krise lernen? Und was lernen wir aus der Klima-Krise? Das Buch „Die Welt neu denken lernen“ von Werner Wintersteiner, herausgegeben von Hans Karl Peterlini für den UNESCO Chair „Global Citizenship Education – Culture of Diversity and Peace“ der Universität Klagenfurt, mahnt die Notwendigkeit eines...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Universitäts.club | Wissenschaftsverein Kärnten
  • 20. Mai 2021 um 19:00
  • Gasthaus d'Einkehr
  • Grünau

René Freund: Buchpräsentation "Das Vierzehn-Tage-Date"

Das Vierzehn-Tage-DateCorinna ist das Tinder-Date von David. Die beiden haben sich, wenn man ehrlich ist, aus lauter Langeweile und – coronabedingt – bei ihm zu Hause getroffen. Sie ist Kellnerin und wegen der Lokalsperren arbeitslos. Außerdem ist Corinna unordentlich, trinkt, raucht und stopft sich mit Junkfood voll. David ist Musiklehrer und Veganer. Klar, dass die beiden nicht füreinander bestimmt sind. Nach einer gemeinsam verbrachten Nacht, an die sich Corinna wegen einer Flasche Wodka...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.