Buchpräsentation

Beiträge zum Thema Buchpräsentation

Buch-Herausgeber Franz Moser mit seinem "Ghostwriter” und Buchgestalter Sepp Muhr.
2

SEP-Gründer
Franz Moser sen. präsentierte seine Lebenserinnerungen

Franz Moser sen., der „Oldie” vom Strassbauerngut in Gmunden und Erbauer des zweitältesten Einkaufszentrum Österreichs, lud ein und über 150 Personen aus Politik, Wirtschaft, Sport und dem Sozialbereich trafen sich am 5. Mai im SEP zur Buchpräsentation seiner Memoiren. GMUNDEN. An seinen launigen Ausführungen erfreuten sich der Gmundner Bürgermeister Stefan Krapf, Altbürgermeister Heinz Köppl, Altbürgermeisterin Christine Eisner, seine langjährigen Wegbegleiter Hans Asamer, Herbert Starl...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Tamara von Hervay - Baronin
4

Mürzzuschlag - der Schlüssel zur Steiermark
Postenschacher, Intrigen, Skandale und Mord - 1904 in der Waldheimat. Mittendrinn der Heimatdichter Rosegger!

Auf den Tag genau, am 15. Mai 1903 kommt eine auffallend vornehm gekleidete Dame mit dem Zug nach Mürzzuschlag. Sie gibt sich als Tochter eines Großfürsten, Baronin Tamara von Lützow aus und nachdem ihr der Gasthof zum Adler nicht gerecht war, übersiedelte sie in die heute noch bekannte Villa Lambach. Sie zieht nicht nur die Blicke der Mürzzuschlager auf sich, sondern auch den des ersten Bezirkshauptmannes Baron Franz Hervay von Kirchberg, der sie am 15. August 1903 ehelichte. Rosegger schrieb...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Kultur Literatur Regional
Vor 100 Jahren erschien diese ansprechende Ansichtskarte des Kurparks, heute präsentiert er sich noch immer als historisch wertvoller Park. (Fotoarchiv Stadtmuseum Bad Hall)
2

Ökologischer "Wunderwuzi" Kurpark Bad Hall
„Mythos Kurpark Bad Hall“ Sonderausstellung - Baumweg mit QR-Codes - Buch zum Kurpark

Nach dreijähriger Vorbereitung kann das gründlich recherchierte Projekt zum Kurpark in Bad Hall präsentiert und besucht werden. Horst Bachofner, Rita Lackinger und Katharina Ulbrich erarbeiteten die Inhalte, machten Fotos und gingen der Botanik und Ökologie in ihren weiten Dimensionen und den Heilkräften der Natur nach. In dreifacher und interaktiver Weise können nun die Mythen, Geheimnisse und Schönheiten des Kurparks nachempfunden werden. Erstens als Sonderausstellung im Stadtmuseum Forum...

  • Steyr & Steyr Land
  • Katharina Ulbrich
Edi Kaniok mit seinem tollen Bildband über die Geschichte des Oberländer Motorsports.
13

„Motorradszene rund um Imst“
Heimischer Motorsport in Wort und Bild

Edi Kaniok hat in mehrjähriger Arbeit ein umfangreiches Buch über historische Autos, Motorräder und Motorsport aus den heimischen Breiten zusammengetragen. Das Werk wurde im Pflegezentrum Gurgltal präsentiert. IMST. Zahlreiche Interessierte waren am vergangenen Freitag zur lang ersehnten Buchpräsentation von Edi Kaniok ins Cafe Rosengartl gekommen, wo der Autor sein Werk „Motorradszene rund um Imst“ erstmals der Öffentlichkeit präsentierte. Neben Stadtchef Stefan Weirather waren einige...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Irene Pfleger, Lisa Wagner-Körmedi & Josef Weidinger mit Maskottchen Filipo
1 7

Josef Weidinger
Buchpräsentation "Von Bären und Raupen - Klein, aber oho!"

Von der kleinen Raupe und dem großem Bären, welche unterschiedlicher nicht sein könnten, und sich dennoch perfekt ergänzen. SANKT MARGHARETEN. Nach dem sehr erfolgreichen Start im Frühjahr 2021 von Band eins, des illustrierten Kinderbuches, "Von Bären und Raupen - Größe wird nicht in Zentimetern gemessen", veröffentlichten Josef Weidinger und Irene Pfleger vor kurzem den zweiten Band ihrer Geschichte "Von Bären und Raupen - Klein, aber oho!". Vorgestellt wurde das Buch am 14. Mai im Family Park...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Jennifer Flechl
"Die Zaubergeigerin" von L.L. Barth wird im Glasmuseum in Weigelsdorf präsentiert.

Die Zaubergeigerin
Buchpräsentation bei Stylingevent in Weigelsdorf

Das Buch ‚Die Zaubergeigerin‘ wird im Rahmen des am 21.5.2022 stattfindenden Colour-your-life Stylingevent www.colouryourlifeevents.com präsentiert. WEIGELSDORF. Der historische Roman erzählt diese Geschichte: Charlotte Eisenberg, eine junge österreichische Jüdin, führt in Wien ein behütetes Leben und bereitet sich auf ihre Ausbildung zur Konzertgeigerin vor. Als die Nationalsozialisten im März 1938 in Wien einmarschieren, wird sie unfreiwillig auf eine Reise ins Ungewisse geschickt und gelangt...

  • Baden
  • Mirjam Preineder
Ronny Kokert entwickelte seine eigene Kampfkunst und betreibt die Shinergy Base Wien.
2

Gumpendorfer Straße
Buchpräsentation von Ronny Kokert im Café Baharat

Am Donnerstag, 19. Mai, findet im Café Baharat des Wiener Hilfswerks in der Gumpendorfer Straße das nächste Event aus der Veranstaltungsreihe „inspired by Baharat“ statt. WIEN/MARIAHILF. Das Shoplokal in der Gumpendorferstraße setzt seine Eventreihe "inspired by Baharat" mit einer Buchpräsentation von "Der Weg in die Freiheit" fort. Der Schriftsteller und Kampfsport-Weltmeister Ronny Kokert stellt sein Buch im Café vor.  Nach einer schweren Knochenmarkserkrankung im Alter von nur 13 Jahren sah...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Miriam Al Kafur
Franz Hlavaci und Gisela Hopfmüller sind im Museum im Lavanthaus zu Gast und haben ein neues Buch mit im Gepäck.

Buchpräsentation im Lavanthaus
111 Ideen für einen besonderen Garten

WOLFSBERG. Am 18. Mai 2022 um 19 Uhr präsentieren die beiden ehemaligen ORF-Journalisten Gisela Hopfmüller und Franz Hlavac ihr neues Buch im Museum im Lavanthaus. Diesmal haben sich die beiden mit dem Thema Botanik beschäftigt und „111 Ideen für einen besonderen Garten“ gesammelt. Dabei werden Fragen beantwortet wie: „Wieso ist die Brennnessel ein »Wiesen-Viagra«? Weshalb lieben manche Pflanzen Kaffee? Wer bringt im Winter Duft in den Garten? Und welche Palme mag auch den Norden?“ Die 111...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Rainer König-Hollerwöger befasst sich in seinem Schaffen mit den Dramen der Menschheit.
3

Benefizveranstaltung für die Ukraine
Konzertant-pianistische Buchpräsentation

Mit verschiedenen "Dramen der Menschheit" beschäftigt sich Rainer König-Hollerwöger in Ton, Wort und Bild. Ölgemälde des Wiener Künstlers und Autors, sowie sein Buch über die Corona-Pandemie werden am 24. Mai im Orpheum präsentiert. GRAZ. Die Coronavirus-Pandemie, der gegenwärtige Krieg in der Ukraine mit all seinen Abgründen, sowie der menschliche Umgang mit der gesamten Natur und ihrer deutlich und dramatisch spürbaren Umweltsituation stellen Inspirationsquellen für das Schaffen des Wiener...

  • Stmk
  • Graz
  • Antonia Unterholzer
Präsentierten in Linz das neue Buch “Das Tote Gebirge. Lebenswelten in einem Naturparadies” (v.l.): Verlagschef Rudolf Trauner, Franz Sieghartsleitner (Hrsg.), Profibergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner, Willibald Girkinger (Hrsg.) und Lutz Maurer (Hrsg.).

Lebenswelten im Naturparadies
Neues Buch über das „Tote Gebirge” mit Potenzial zum Klassiker

Ein neues Buch über das Tote Gebirge ist im Trauner Verlag erschienen. BEZIRK KIRCHDORF, OÖ. Wie eine Trutzburg aus steilen Bergflanken ragt das „Tote Gebirge” empor. Viele seiner Gegensätzen und Geheimnissen finden sich im Buch wieder, das im Trauner Verlag erschienen ist. Das fast 300 Seiten starke Werk mit Texten von und über ausgewiesene Kenner der schönen Bergwelt – darunter Persönlichkeiten wie Gerlinde Kaltenbrunner oder Hubert von Goisern – bietet ein Kaleidoskop für Natur-, Berg- und...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
v. l.: Bezirksfeuerwehrkommandant Herbert Ablinger, Brigitte Eschlböck, Georg Irkuf, Johann Demelmair
2

Buchpräsentation
"Wir haben mit Georg Irkuf einen Lotto-Sechser gezogen"

Autor und Hobby-Historiker Georg Irkuf präsentierte kürzlich die erste und – in dieser Form – oberösterreichweit einzigartige Chronik über die Geschichte des Feuerwehrwesen im Bezirk Grieskirchen. GRIESKIRCHEN. Mehr als 170 Gäste kamen am Freitag, 6. Mai ins Schloss Parz zur Buchpräsentation des Werkes "Die Entwicklung des Feuerwehrwesens im Bezirk Grieskirchen". Bezirksfeuerwehrkommandant Herbert Ablinger durfte dabei zahlreiche Ehrengäste begrüßen: Unter anderem statteten Nationalrat Laurenz...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Valentin Berghammer
Autor Kurt Daucher.

"Am Nabel der Welt"
Kurt Daucher präsentierte sein neues Sagenbuch

Mehr als 250 bestens amüsierte Besucher an den insgesamt vier Präsentationstagen, fast ebenso viele verkaufte Bücher: Kurt Daucher hat mit seinem Sagenbuch „Am Nabel der Welt“ einen rundum fulminanten Start hingelegt. STEYR. Der Steyrer Autor, der hauptberuflich als künstlerischer Leiter des Kulturzentrums AKKU fungiert, hat in seinem literarischen Werk 14 Sagengeschichten versammelt, die allesamt in Steyr angesiedelt sind. „Bei einem Ladenpreis von 14 Euro bekommt man also eine Sage zum Preis...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Rudi Anschober präsentiert sein Buch in Zwettl.

Pandemia
Rudi Anschober präsentiert sein Buch in Zwettl

Ehemaliger Bundesminister Rudolf Anschober kommt nach Zwettl. Mittwoch, 18.5.2022 Raiffeisensaal Zwettl, 19.00 Uhr Präsentation seines Buches „Pandemia“ mit anschließender Diskussion ZWETTL. Die Grünen Zwettl präsentieren in Kooperation mit der Grünen Bildungswerkstatt Niederösterreich die Buchvorstellung des ehemaligen Gesundheitsminister Rudolf Anschober. Der Minister gibt darin Einblicke in den „Maschinenraum“ der Pandemie-Bekämpfung. Persönliche Eindrücke, aber auch Einblicke hinter die...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Kati Mehner-Prohaska (Buchhandlung Blätterwirbel), Vizebürgermeisterin Margit Weikartschläger, Bibliothe-Karin Karin Böhm, Autor Jan Kossdorff (v. l.).

Heidenreichstein
Autor Jan Kossdorff in Heidenreichstein

HEIDENREICHSTEIN. Auf Einladung der Bibliothek Heidenreichstein las der Autor Jan Kossdorff am 7. Mai im Heidenreichsteiner Pfarrhof aus seinem 2021 erschienenen Roman "Horak am Ende der Welt", in dem es den Protagonisten Horak auf seiner Lesereise ins Waldviertel nach Heidenreichstein alias "Heidenholz" verschlägt. Während der Lesung aus seinem unterhaltsamen und humorvollen Roman ließ Autor Kossdorff das interessierte Publikum wissen, dass er selbst kein besonderer Kenner des Waldviertels...

  • Gmünd
  • Doris Hohenbichler
Bgm Hofer, Maria Schneider, Günther Soral und Vize-Bgm. Berthold Strobl.

Gedanken und Mundart und Schriftsprache
Maria Schneider präsentiert ihr siebentes Buch

Im Gasthof Aigner in Turnau hat Maria Schneider ihr mittlerweile siebentes Buch präsentiert: Gedanken in Mundart und Schriftsprache. TURNAU. Seit vielen Jahren beschäftigt sich die Turnauer Autorin Maria Schneider mit der Dichtkunst. Ihre Gedanken zum Leben und gesellschaftlichen Entwicklungen hat sie in Mundart und Schriftsprache in bisher sechs Büchern zusammengefasst. Vergangenen Freitag präsentierte sie im Gasthof Aigner in Turnau in Form einerLesung ihr siebentes Buchunter dem Titel „Im...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Peter Selb zeigt sein soeben erschienenes Buch, auf das schon viele Menschen mit Spannung warten.

Peter Selbs Buch soeben im Kral-Verlag erschienen:
Prostatakrebs - na und?

BAD VÖSLAU/LEOBERSDORF. Der Vöslauer Journalist und Betreiber der Leobersdorfer Topothek, Peter Selb (77), hat ein mutiges Buch geschrieben: "Prostatakrebs - na und?" Mutig deshalb, weil er darin seine eigene Erkrankung am Prostatakrebs dokumentiert. Er schreibt vom Schock der ersten Diagnose, von den Behandlungen und vom unerschütterlichen Optimismus, der ihm durch die Krankheit half. Am Ende - nach immerhin 39 Bestrahlungen - hat er einen "gesunden" PSA-Wert. Auch andere Menschen kommen zu...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Diskussionsrunde in Gänserndorf
Putiin und die Grünen

Auf Einladung der Grünen diskutierte Michel Reimon, Abgeordneter zum Nationalrat, Donnerstag in Gänserndorf die Verstrickungen österreichischer Politiker mit dem russischen Präsidenten. Als Michel Reimon 2014 ins EU-Parlament einzog, waren es vor allem die baltischen Staaten, die auf die Bedrohung durch Putin aufmerksam machten. Die Zusammenfassung seiner Recherchen füllt ein Buch, das unter dem Titel „Putins rechte Freunde“ 2017 veröffentlicht wurde. Europas rechte Parteien setzten schon...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

CHRISTIAN HELBOCK
Buchpräsentation

Dies Künstlerbuch handelt von unterschiedlichen Orten der Kunst und deren Transfers: Vom Ausstellungsraum in die Fotografie; von der Fotografie in das Medium Buch (als eigenständiges und einer Ausstellung entsprechendes Format); vom Arbeitsprozess im Atelier, dessen Zwischenergebnisse selbst wieder Fotografien sind; letztlich vom Konzipieren bzw. Entwerfen einer Bildidee wieder zurück in den Buchraum. Wobei Atelier und Ausstellung, Fotografie und Objekt, Buch und Kunstinstitutionen hierarchisch...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Künstlerhaus Wien
Feuerwehrkameraden der FF Grieskirchen im Jahr 1922 mit dem ersten Einsatzfahrzeug. Geschichten und Bilder wie diese hat Autor Georg Irkuf in einem einzigartigen Werk festgehalten.
4

Buchpräsentation
760 Seiten über die "Faszination Feuerwehr"

Der Schlüßlberger Hobby-Historiker und Autor Georg Irkuf beschäftigte sich in den vergangenen drei Jahren intensiv mit dem Feuerwehrwesen im Bezirk Grieskirchen. Entstanden ist daraus eine 760 Seiten lange Chronik, die am 6. Mai im Schloss Parz präsentiert wird. SCHLÜSSLBERG. In einen leeren Topf habe er zu Beginn seiner Recherchearbeiten gegriffen, erzählt Georg Irkuf schmunzelnd im Gespräch mit der BezirksRundSchau. "Entstanden ist drei Jahre später ein einzigartiges Buch", sagt der...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Valentin Berghammer
1

Vortrag - Die Disziplinierung des Wassers
Vortrag und Buchpräsentation

"Die Disziplinierung des Wassers. Naturbewältigung von den frühen Mythen zur nachhaltigen Gegenwart"  Begrüßung und Moderation: Univ.-Prof. Dr. Hubert Christian Ehalt Vortrag: Dr. David Manolo Sailer . Mittwoch, 4. Mai 2022 um 18.30 Uhr Gesellschaft der Ärzte in Wien / Billrothhaus  (Frankgasse 8, 1090 Wien) -  Wasser ist ein Weltthema. Und – in der Epoche des anhebenden Anthropozän – ein Untersuchungsfeld von weltpolitischer Dimension. Zugleich ist das nasse Element eine ideale Materie der...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Felix Hofer
Kinderbuchautorin Lena Raubaum präsentierte aktiv ihr neuestes Werk.
4

Lustige Präsentation
Lena Raubaum stellte ihr neuestes Kinderbuch vor.

Im Rahmen der österreichweiten „Lies-was-Wochen“ präsentierte die Wiener Kinderbuchautorin Lena Raubaum ihr neuestes Werk. Mit ihrem Temperament trug sie einige Gedichte aus dem Buch „Mit Worten will ich dich umarmen“. Die Kinder der Volksschule wurden in einem Lied auch interaktiv eingebunden. Zum Abschluss beantwortete die Autorin geduldin Fragen der interessierten Kinder. Bibliotheksleiterin Andrea Praßl-Schantl organisierte diese Lesung. Volksschuldirektorin Veronika Weinhandl bedankte sich...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Herwig Brucker
Harald Tischhardt, ehemaliger Leobener Kulturstadtrat und Buchautor
2

Obersteirischer Kulturbund
Buch über Kohlebergbau Seegraben: Zweite Auflage

Das von Harald Tischhardt verfasste Buch über den ehemaligen Bergbau in Leoben-Seegraben wurde jetzt in einer zweiten Auflage herausgegeben. Eine Präsentation gibt es am Montag, 2. Mai, um 19.30 Uhr, in Leoben. LEOBEN. „Seegraben – Der Leobener Kohlebergbau und sein Ende vor mehr als 50 Jahren“ war der Titel eines Buches, das Harald Tischhardt, ehemaliger Leobener Kulturstadtrat und Sohn einer Bergarbeiterfamilie, vor einiger Zeit veröffentlicht hat. Auf Grund der großen Nachfrage (die erste...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
30 Jahre nachdem Sieglinde Baumgartner sich die Geschichte "Der Traum des Baumes" ausgedacht hat, erscheint sie nun als Buch.
2

Veröffentlicht
"Der Traum des Baumes" von Sieglinde Baumgartner

Dorfer SPÖ-Gemeinderätin Sieglinde Baumgartner veröffentlichte Gute-Nacht-Erzählung für ihre Tochter 30 Jahre später als Kinderbuch.   DORF AN DER PRAM. 1992 kaufte Sieglinde Baumgartner ein 300 Jahre altes Holzhaus. Ihre Tochter Judith war zu diesem Zeitpunkt drei Jahre alt. Wie es alte Holzhäuser so an sich haben, knarrte und krachte es. Das flößte ihrer Tochter immer Angst ein. Um sie zu beruhigen, erzählte Baumgartner ihr abends oft die Geschichte vom "Traum des Baumes". Jetzt, 30 Jahre...

  • Schärding
  • Michelle Bichler

"Wenn Wände reden könnten"
Heitere und historische Anekdoten

Noble Mietvillen und vornehme Bürgerhäuser ebenso wie ehemalige Arbeiterkasernen machen Wien zu einer der historisch interessantesten Städte Europas. Die Seele eines Hauses sind seine Bewohner. Im Fall der Wiener Zinshäuser haben stets auch die Eigentümer viel zum Schicksal der Gebäude beigetragen. Sie entscheiden über den Erhalt von Schützenswertem, kennen ihre Mieterinnen und Mieter persönlich und erleben mitunter Kurioses bei der Verwaltung der Häuser. Silke Farmer-Wichmann und Clemens Riha...

  • Wien
  • Claudia Ettl

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 17. Mai 2022 um 19:00
  • Depot – Kunst und Diskussion
  • Wien

Unbedingte Solidarität // Buchpräsentation

Unbedingte Solidarität ist die Herausforderung der Stunde. Dieses Buch plädiert dafür, Solidarität nicht nur als bloße Parteinahme für die Gleichen und Ähnlichen zu fassen. Entscheidend ist vielmehr die Frage, wie Solidarität auch mit denjenigen möglich ist, mit denen wir nicht gemeinsame Erfahrungen, das Geschlecht und die Herkunft teilen. Darüber hinaus ist Solidarität auch im Sinne einer Dringlichkeit unbedingt: Wir brauchen mehr solidarische Beziehungen im Kampf für eine gerechte...

  • Wien
  • Neubau
  • Depot Kunst und Diskussion
2
  • 19. Mai 2022 um 19:30
  • TYROLIA BUCH · PAPIER INNSBRUCK
  • Innsbruck

Buchpräsentation Mareike Fallwickl "Die Wut, die bleibt"

Helene, Mutter von drei Kindern, steht beim Abendessen auf, geht zum Balkon und stürzt sich ohne ein Wort in den Tod. Die Familieist im Schockzustand. Plötzlich fehlt ihnen alles, was sie bisher zusammengehalten hat: Liebe, Fürsorge, Sicherheit. Helenes beste Freundin Sarah, die Helene ihrer Familie wegen zugleich beneidet und bemitleidet hat, wird in den Strudel der Trauer und des Chaos gezogen. Lola, die älteste Tochter von Helene, sucht nach einer Möglichkeit, mit ihren Emotionen...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.