Buch

Beiträge zum Thema Buch

Bgm. Etzenberger und Vizebgm. Pulker gratulieren dem Autor zum Werk.

Buchpräsentation
Kriegstagebuch – 1915 bis 1918 … wie es wirklich war

Zur Präsentation seines Werkes „Kriegstagebuch – 1915 bis 1918 … wie es wirklich war“ lud Herausgeber Hans-Georg Schwarz in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Gföhl am 19. Mai in den Stadtsaal ein. GFÖHL. Vizebürgermeister Jochen Pulker konnte einige interessierte Besucher begrüßen und brachte den Autor dem Publikum in Form eines Interviews näher. Hans-Georg Schwarz las anschließend aus seinem Buch, das aus der Perspektive von Karl Weissenböck, Frontsoldat (Hesser), Schuldirektor,...

  • Krems
  • Doris Necker
Die Osangers haben dieses Marterl in Buch errichtet.

Pfarre Steinakirchen
Neues Marienmarterl zum 40. Hochzeitstag in Buch

Ehepaar errichtet anlässlich Rubinhochzeit neuen Marien-Bildstock in Buch bei Wolfpassing WOLFPASSING. Anlässlich ihrer Rubinhochzeit erfüllte sich das Ehepaar Leopoldine und Gerhard Osanger aus der Ortschaft Buch bei Wolfpassing einen lang gehegten Wunsch. Die beiden errichteten zu ihrem 40. Hochzeitstag in Dankbarkeit ein sehr gelungenes Marienmarterl. Besinnliche Maiandacht Bei einer besinnlichen Maiandacht wurde dieser neue religiöse Mittelpunkt des Dorfes von Pfarrer Hans Lagler im Zuge...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Katharina Kocheim (v. l.; Pustet Vlg.), Heidi Emfried, Claudia Held präsentieren die drei Bücher der Autorin
10

Büchertipp aus der Heimat
Krimi-Helden: Künstliche Intelligenz als Mörder

Buchmatinee bei der Halleinerin Claudia Held am Ginskeyplatz: die Autorin Heidi Emfried las aus ihrem neuesten Roman "Wiener Wieder-Auferstehung".  HALLEIN/SALZBURG. Die Krimi-Buchhandlung, der in Hallein aufgewachsenen Buchhändlerin Claudia Held am Ginskeyplatz in Salzburg, ist nicht nur in Krimi-Insiderkreisen für Spannendes bekannt. Die Lese-Matinees mit Buchneuvorstellungen haben mittlerweile eine eigene Fangemeinde. Nur so ist es zu erklären, dass trotz frühsommerlichen Wetters...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer STADTNAH, Geschäftsstelle Tennengau
Der Saalfeldner veröffentlich in wenigen Tagen seinen ersten Regionalkrimi für die Pinzgauer Bezirkshauptstadt Zell am See "Der Wolf muss weg".
Aktion

Regionalkrimi
Nun gibt es auch den ersten Krimi für Zell am See

Der erste Regionalkrimi, der in Zell am See spielt, erscheint am Freitag 27. Mai. Autor Stefan Innerhofer schrieb bereits zwei erfolgreiche Regionalkrimis für Saalfelden: "Stadterhebung in Saalfelden" und "Die heiligen drei König". ZELL AM SEE, SAALFELDEN. Der Saalfeldner Stefan Innerhofer schrieb seinen dritten Regionalkrimi. Nachdem die ersten beiden Bücher "Stadterhebung in Saalfelden" und "Die heiligen drei König" in Saalfelden spielten, widmet er nun den dritten Titel "Der Wolf muss weg"...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Sarah Braun
Programmpräsentation zu den „46. Tagen der deutschsprachigen Literatur“ mit ORF-Landesdirektorin Karin Bernhard, Bürgermeister Christian Scheider, Bachmannpreis-Organisator Horst L. Ebner, dem technischen Leiter des ORF, Klaus Wachschütz, Franziska Mayr-Keber (Sendungsverantwortliche Bachmann Literaturwettbewerb), Kulturreferent/Stadtrat Franz Petritz, Stadtmarketing-Geschäftsführerin Inga Horny, und die Sponsorenvertreter Werner Pietsch von der Kelag und etra Ibounig-Eixelsberger von der BKS.
Video 2

Literaturpreis
Die Bachmannpreis-Autoren lesen heuer im Garten

Zu den 46. Tagen der deutschsprachigen Literatur kommen 14 Autorinnen und Autoren aus der Schweiz, der Türkei, Deutschland, Italien und  Österreich nach Klagenfurt. Gelesen wird erstmals im Garten der ORF-Landesstudios. 3Sat sendet 17 Stunden Bildmaterial aus der Landeshauptstadt. KLAGENFURT. Die letzten zwei Jahre des renommierten Literaturpreises "Tage der deutschsprachigen Literatur" waren von den Auswirkungen der Coronapandemie geprägt und fanden daher ohne Publikum statt. "Wir öffnen heuer...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Mag. Stephan Fugger
Die Gärten des Grauens im Bildband.

Natur & Umwelt
Buchtipp: "Gärten des Grauens"

Im Eichborn Verlag ist 2019 das Buch "Gärten des Grauens" von Ulf Soltau erschienen. "Liebe Schotterfreunde und Geröllheimer, ein Gartentrend hat uns erfasst, so virulent, dass man ihn schon als Epidemie bezeichnen muss. Diese hortikulturelle Neuerung wird euphemistisch 'Schottergarten' genannt. Mit Gärten im herkömmlichen Sinne haben diese Kreationen allerdings nicht mehr viel gemein, (...) es sind tote Flächen, Gärten des Grauens", leitet der Autor im Vorwort des Bildbands vielsagend ein......

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Fässlacher behandelt unter anderem den gesellschaftlichen Umgang mit Homosexualität und stellt klar: "Vorschriften mache ich keine".
2

"Die schwule Seele"
Neo-Autor Peter Fässlacher schrieb (k)einen Ratgeber

"Die schwule Seele": Ein Ratgeber, der keiner sein will. Damit feiert Peter Fässlacher nun sein Autorendebüt. WIEN/RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. In seinem Debüt als Autor beschreibt Peter Fässlacher die Dynamik der schwulen Seele: vom Gefühl der Minderwertigkeit und der Angst vor Zurückweisung. Vom Bedürfnis, gesehen zu werden und der Furcht, sich zu zeigen. Er sucht nach Antworten auf Fragen, die er selbst gerne gehabt hätte, und stellt dabei fest, dass Antworten oft gar nicht so...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Patricia Hillinger
Autorin Johanna Hönigsberger mit Tochter und Lektorin Maria
2

Autobiografie
Pottenstein: Johanna Hönigsberger (89) brachte ihre Lebenserinnerungen zu Papier

Johanna Hönigsberger kennt in Pottenstein jeder. Jetzt hat sie ein autobiografisches Buch fertiggestellt - für freunde, Familie und jüngere Generationen. POTTENSTEIN. Mit 450 Seiten ist das Buch "Auf und ab - aus meinem bewegten Leben" ein ordentlicher Schmöker geworden. In neun Jahrzehnten kann die Autorin ja aus dem Vollen schöpfen. Sehr persönliches Buch Es ist ein sehr persönliches Werk geworden, bei dem sich auch jüngere Leser ein Bild der verwichenen Zeit machen können. Als Beispiel für...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak

Kommentar Woche 21
Immer in Bewegung bleiben - das hält jung

Manche Bewegungshungrige beginnen ihren Tag in aller Herrgottsfrühe mit den "Fünf Tibetern", Körperübungen, die angeblich seit Jahrhunderten von tibetanischen Mönchen praktiziert werden. Da ich aber weder Asiate und schon gar nicht Mönch bin, starte ich meinen Tag nicht mit fünf Tibetern, sondern mit einer Triestingtalerin. Wer sich tagsüber fit halten möchte, kann sich jetzt beim Motorik-Park in Berndorf austoben. Sprüche wie "Geräteturnen fängt dort an, wo James Bond und David Carradine...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
3

Kräutermärchen
Kastanienblüten. Märchen und Geschichten für Erwachsene, Kinder und Kind gebliebene - Teil 149

Wunderschön blühen derzeit die stattlichen Kastanienbäume bei uns. Ihre großen, weißen, zum Himmel gerichteten Blüten erinnern irgendwie an große weiße Kerzen. Mit diesem Gedanken ging die folgende Geschichte Hand in Hand - wieder einmal eine vom frechen Kevin, dem kleinen Vampir Rudi, Großonkel Ivan und der Chemischen Gesellschaft. Davor aber noch spannendes Pflanzenwissen zur Kastanie. Viel spaß beim Lesen! In der Volksmedizin wird  Kastanienblüten-Tinktur zur Einreibung bei Venenproblemen...

  • Steyr & Steyr Land
  • Anita Buchriegler
Autor Michael Stavaric begeisterte die Schüler.
2

Bezirk Neunkirchen
Kurz & bündig

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wissenswertes aus unserer Region knapp zusammengefasst. Kultur- & Wander-Shuttle BEZIRK. Ein Kultur- und Wander-Shuttle und eine verstärkte Frequenz der VOR-Linien 341 und 342 sollen Ausflugsziele und Wanderausgangspunkte mit Öffis besser erfahrbar machen. Der Autor und der Krake GLOGGNITZ. In der Stadtbücherei stellte Michael Stavarič sein Buch "Faszination Krake, Wesen einer unbekannten Welt" vor. Die Schüler der 3a und 4a erfuhren dabei allerlei aus der Unterwasserwelt....

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Das Neubauer Bezirksmuseum veröffentlicht erstmals nach 30 Jahren ein Buch.
4

"Homo Neubau"
Bezirksmuseum präsentiert NS-Schicksale in Buchform

Das Bezirksmuseum Neubau veröffentlicht "Homo Neubau". Der Fokus des Buches liegt dabei auf der Zeit zwischen 1938 und 1945.   WIEN/NEUBAU. Lange hat's gedauert: "Homo Neubau" ist das erste Buch des Bezirksmuseums seit 30 Jahren. Im Fokus stehen Neubauer, exemplarische Schicksale, für die Verbrechen in den Jahren 1938 bis 1945. "Ein Teil des Buches, der zugehörigen Ausstellung und der neuen Homepage museum-neubau.at widmet sich im speziellen Neubauer:innen, die als Homosexuelle verfolgt...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Der Historiker und Geograph Walter Dujmovits aus Stegersbach hat 100 Kurzerzählungen aus der Geschichte des Burgenlandes in einem Buch gesammelt.
2

Kleine Geschichten, große Geschichte
Das Burgenland in 100 Begebenheiten

Kroatisch Ehrensdorf mitten im Punitzer Wald war im Jahr 1938 sehr abgeschieden. So abgeschieden, dass man vom Einmarsch Hitlers erst sieben Tage danach durch Zufall bei einem Besuch des Kirtags in Eberau erfuhr. 100 BegebenheitenSolche kleinen Geschichten aus der 100-jährigen Geschichte des Burgenland kennt Walter Dujmovits in Hülle und Fülle. Der Historiker und Geograph aus Stegersbach hat vieles, was er selbt erlebt hat oder was ihm aus verlässlicher Quelle zugetragen wurde,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Heribert Kasper liebt ausgedehnte Genussfahrten im südsteirischen Weinland mit dem Ferrari.
10

Buchpräsentation in Leibnitz
"Mister Ferrari" Heribert Kasper packt sein Privatleben aus

Auch wenn sich sein Hauptwohnsitz mittlerweile in der Bundeshauptstadt befindet, lässt der gebürtige Leibnitzer Heribert Kasper keine Gelegenheit aus, um für die Südsteiermark kräftig die Werbetrommel zu rühren. Auch für die Präsentation seines neuen Buches "Ein Sportfanatiker auf der Überholspur" legt "Mister Ferrari" zwischen Wien und Velden einen Stopp in Leibnitz ein. LEIBNITZ/WIEN. "Nachdem ich regelmäßig in meiner Heimatstadt Leibnitz urlaube, möchte ich Ihnen diese sehr empfehlen....

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Mehr auf https://www.juergen-von-rehberg.at

Buchtipp
Novität: Das Fünfte und Achte Gebot

Jürgen von Rehberg veröffentlichte soeben seinen Krimi Nummer 17. KREMS. Der Kriminalroman "Das Fünfte und Achte Gebot" ist da. Autor Jürgen von Rehberg sagt zum Inhalt: "Ein Mann kommt auf die Wache und gesteht einen Mord, den er aber nach ein paar Tagen widerruft. Major Steinkellner und die Psychologin, Dr. Schmitt-Müller, ermitteln gegen den Mann, obwohl keine Beweise gegen ihn vorliegen. Kriminalisten ermitteln Ihre Recherche führt sie zu einem Escort-Service. Kurz darauf wiederholt sich...

  • Krems
  • Doris Necker
Buch-Herausgeber Franz Moser mit seinem "Ghostwriter” und Buchgestalter Sepp Muhr.
2

SEP-Gründer
Franz Moser sen. präsentierte seine Lebenserinnerungen

Franz Moser sen., der „Oldie” vom Strassbauerngut in Gmunden und Erbauer des zweitältesten Einkaufszentrum Österreichs, lud ein und über 150 Personen aus Politik, Wirtschaft, Sport und dem Sozialbereich trafen sich am 5. Mai im SEP zur Buchpräsentation seiner Memoiren. GMUNDEN. An seinen launigen Ausführungen erfreuten sich der Gmundner Bürgermeister Stefan Krapf, Altbürgermeister Heinz Köppl, Altbürgermeisterin Christine Eisner, seine langjährigen Wegbegleiter Hans Asamer, Herbert Starl...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Das Team der Bibliothek lud die Jüngsten zum „Buchstart“ ein. Unterstützt wurde es dabei von den Schülerinnen der 4. NMS

Pielachtal
„Buchstart“ in Frankenfels

Frankenfelser Bibliothek lud die Kleinsten zum „Buchstart“ ein FRANKENFELS. Am vergangenen Samstag lud das Team der Bibliothek die jüngsten Frankenfelserinnen und Frankenfelser – die Jahrgänge 2019-2021 – zum „Buchstart“ ein. Mit ihren Eltern und Geschwistern besuchten die Kleinen die Bibliothek, stöberten in Büchern und konnten ihre ersten Schritt in die Welt der Bücher machen. Über 5.800 Bücher Mehr als 20 Kinder folgten mit ihren Eltern und Geschwistern der Einladung des Teams und konnten...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Edi Kaniok mit seinem tollen Bildband über die Geschichte des Oberländer Motorsports.
Video 13

„Motorradszene rund um Imst“
Heimischer Motorsport in Wort und Bild

Edi Kaniok hat in mehrjähriger Arbeit ein umfangreiches Buch über historische Autos, Motorräder und Motorsport aus den heimischen Breiten zusammengetragen. Das Werk wurde im Pflegezentrum Gurgltal präsentiert. IMST. Zahlreiche Interessierte waren am vergangenen Freitag zur lang ersehnten Buchpräsentation von Edi Kaniok ins Cafe Rosengartl gekommen, wo der Autor sein Werk „Motorradszene rund um Imst“ erstmals der Öffentlichkeit präsentierte. Neben Stadtchef Stefan Weirather waren einige...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Irene Pfleger, Lisa Wagner-Körmedi & Josef Weidinger mit Maskottchen Filipo
1 7

Josef Weidinger
Buchpräsentation "Von Bären und Raupen - Klein, aber oho!"

Von der kleinen Raupe und dem großem Bären, welche unterschiedlicher nicht sein könnten, und sich dennoch perfekt ergänzen. SANKT MARGHARETEN. Nach dem sehr erfolgreichen Start im Frühjahr 2021 von Band eins, des illustrierten Kinderbuches, "Von Bären und Raupen - Größe wird nicht in Zentimetern gemessen", veröffentlichten Josef Weidinger und Irene Pfleger vor kurzem den zweiten Band ihrer Geschichte "Von Bären und Raupen - Klein, aber oho!". Vorgestellt wurde das Buch am 14. Mai im Family Park...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Jennifer Flechl
2

Buch in Tirol
Verkehrsunfall mit Eigenverletzung

BUCH. Am 14. Mai um 00:15 Uhr kam ein 39-jähriger Spanier mit einem PKW in Buch von der B171 ab und blieb im Gebüsch am Innufer liegen. Durch den Unfall wurde der Lenker unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung durch die Rettung in das BKH Schwaz zur weiteren Behandlung verbracht. Aufgrund deutlicher Alkoholsymptome wurde er zum Alkotest aufgefordert, den er verweigert. Der total beschädigte PKW wurde von einem Abschleppdienst geborgen. Im PKW befanden sich keine weiteren...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth
Christine Feichtinger liest am 20. Mai aus ihren Romanen.

Südburgenland in früheren Zeiten
Autorin Christine Feichtinger liest in Neustift

"Vergängliche Schatten in den Uhudler-Bergen" heißt der Roman von Christine Feichtinger, aus dem die Autorin am Freitag, dem 20. Mai, im Dorfzentrum in Neustift bei Güssing lesen wird. Beginn ist um 16.00 Uhr. Fünf Romane und zwei Anthologien hat die Punitzerin mittlerweile veröffentlicht. In allen - auch im jüngsten E-Book "Schicksalhafter Kompromiss" - geht es um das Südburgenland. Feichtinger beschreibt Leben, Sitten, Gebräuche und anekdotenhafte Vorkommnisse aus der Zeit unserer Vorfahren...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Am 27. Jänner 1991 entstand dieses Foto der 2043 012 mit Regionalzug 4840 vor der Abfahrt im Bahnhof Kötschach-Mauthen.

Gailtal
Ein Buch über Eisenbahnen

In dem Buch „Wege aus Eisen in Salzburg und Kärnten“ spielt auch die Gailtalbahn eine Rolle. GAILTAL. Kärnten und Salzburg hatten nicht immer so große Industrie- und Bergbaugebiete, wie man sie jetzt kennt. Lange Zeit waren die zwei Bundesländer hintennach und erhielten daher 1860 beziehungsweise 1863 den Anschluss an das Eisenbahnnetz. Nach der Auflösung der Monarchie veränderte sich der Bahnverkehr, sodass auf dem Gebiet der beiden Länder heute wichtige Strecken in den Westen und Süden des...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Julia Koch
"Ein flotter Dreier": Sommer, Chmelar und Rapp.

Kreative Köpfe der Region
Sommer veröffentlicht neues Werk mit Chmelar und Rapp

Anfang Juni präsentiert der ehemalige Sportjournalist Robert Sommer, der jetzt als Schriftsteller in Nickelsdorf lebt und arbeitet, bereits sein siebentes Buch. NICKELSDORF. Nach den Bestsellern „Doktor-Spiele“, „Der SexOH!loge“ und „Wie man unverschämt reich und berühmt wird“ heißt es nun: „Ein flotter Dreier“! Lese-Tour und mehrFür das aktuelle Buch haben sich drei satirische Spaßvögel gefunden: Dieter Chmelar, ebenfalls früherer Sportjournalist, Peter Rapp, ORF-Legende, Moderator,...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Bernhard Aichner (Autor und Schirmherr der achensee.literatour) mit Autorin Jessica Lind (li.) und Moderatorin Theodora Bauer.
4

Buch
Voller Erfolg für die 11. Auflage der achensee.literatour

Beim jährlichen Festival in der Region Achensee, das vom 05. bis 08. Mai 2022 stattfand, entführten Bestsellerautoren, Buchpreisträger und neue Schreibtalente einmal mehr in die Welt der Literatur. Gelesen wurde am Berg und im Tal, an traditionsreichen Schauplätzen und sogar während einer Wanderung. Nicht umsonst gilt das Festival rund um Tirols größten See mittlerweile als renommierter Treffpunkt der Literaturszene. ACHENSEE (red). Zum Auftakt der diesjährigen „achensee.literatour“, der am...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 28. Mai 2022 um 08:00
  • Im Frauental 3
  • Korneuburg

Bücherflohmarkt bei den Seidls

KORNEUBURG. Leseratten aufgepasst: jeden Samstag öffnet Edmund Seidl seinen Bücherflohmarkt "Im Frauental 3" in Korneuburg und zwar von 8 - 12 Uhr. Einfach vorbeikommen, stöbern und nach Gewicht bezahlen. Die Einnahmen kommen wohltätigen Zwecken zu Gute.

Im Flohmarkt wird es einen eigenen "Bücherflohmarkt" geben.
  • 28. Mai 2022 um 09:00
  • Gasthaus Rosenberger
  • Sankt Pölten

FLOHMARKT mit Bücherflohmarkt

So wie im Jahr 2019 (durch Corona leider 2 Jahre ausgefallen), ersuche ich Sie wieder den Flohmarkt des "Nadelbacher Sparvereines" in den Bezirksblättern anzukündigen. Vielleicht in der 20. und 21. Woche. Ein FLOHMARKT mit Bücherflohmarkt wird am Samstag 28. und Sonntag 29. Mai 2022, ab 9 Uhr im Gasthaus Rosenberger, Nadelbach 10 bei St. Pölten vom "Nadelbacher Sparverein" veranstaltet.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.