Buch

Beiträge zum Thema Buch

1 13

Lokalaugenschein von Österreichs Nr. 1 Regionauten
FÜR LESERATTEN - BÜCHERZELLE " NEU " Die erste Bücherzelle für Bad Vöslau Mai 2021

Gerade in der Coronazeit sehr wichtig wenn man die Büchergeschäfte nicht aufsuchen möchte. FÜR LESERATTEN - BÜCHERZIMMER  " NEU " in Bad Vöslau - Bücherzelle in der Kerstockgasse 4 Lokalaugenschein Von Regionaut Robert Rieger und gleich mal die Bücherzelle mit 11 Büchern befüllt. Archiv: © Robert Rieger Fotos: © Robert Rieger Photography © Circus & Entertainment Pics by Robert Rieger ÖSTERREICHWEIT seit 2009 so gehandhabt : Was ist ein offener Bücherschrank? Du hast sie beim Spazierengehen...

  • Baden
  • Robert Rieger
Der Bahnhof Stainach wurde mit der Errichtung der Salzkammergutbahn großzügig umgebaut. Einen ansehnlichen Bahnhof erhielt damals auch Bad Aussee.
2

Buch über historische Verbindungen: Als die Eisenbahn ein Netzwerk wurde

Gerhard Riedl hat ein Buch zu den Anfängen der Eisenbahn herausgebracht – mit starkem Bezug zum Ennstal. In seinen Schilderungen legt er neben der Westbahn, der heutigen Hauptachse Österreichs, einen starken Fokus auf die Entwicklung der Nord-Südverbindung, die mit der Kronprinz-Rudolf-Bahn ab 1868 auch den Bezirk Liezen berührte. Kurz darauf entstanden die Giselabahn und die Salzkammergut-Linie. Schwierige Verhandlungen Die Herstellung der Bahntrasse durch das Ennstal, die Strecke...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Sepp Pfeifer mit der 2. Auflage seines Buches.

Platt
Josef Pfeifer bringt neue Auflage seines Buches heraus

„Von Platt ins Parlament“, Anekdoten aus meinem Leben, Erlebnisse, Hobbys und Privates", so beschreibt Josef Pfeifer die Inhalte des Buches. PLATT. Zahlreiche politische Funktionen hatte der 87-jährige Josef Pfeifer bereits absolviert - vom Bürgermeister in Platt, zum Bezirk, zum Land und von 1966 bis 1988 als Nationalrat im Parlament. Er war einer der längst dienenden Nationalräte Österreichs und Wegbegleiter von Bruno Kreisky, der die Agenden der Landwirtschaft vertrat. Er entstammte selbst...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Sabina Naber mit ihrem neuen 60er-Jahre-Krimi "Leopoldstadt": Er ist bereits ihr 13. Buch.
2

Neuer Krimi
Auf Mörderjagd in der Leopoldstadt

Die Schriftstellerin Sabina Naber hat einen 60er-Jahre-Krimi geschrieben: Er spielt in der Leopoldstadt. WIEN/ LEOPOLDSTADT. Wien 1966: Die Stadt stöhnt unter der Sommerhitze und Chefermittler Wilhelm Fodor kommt nicht nur bei einer spannenden Verbrecherjagd am Nordbahngelände ins Schwitzen. „Leopoldstadt“ heißt Sabina Nabers zweiter 60er-Jahre-Krimi. Die erste Leiche ist ein ehemaliger Besatzungssoldat mit schwarzer Hautfarbe, was den Ermittler sofort vor große Probleme stellt: Niemand will...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Vielfalt bgibt es bei der Pflanzenauswahl für den Balkon.

Natur
Das Leben am Balkon genießen

Seit dem ersten Lockdown betrachtet so mancher seinen Balkon mit ganz anderen Augen. Jeden  Quadratmeter kann man nützen und ein kleines Paradies schaffen. Mittlerweile gibt es Bücher mit hilfreichen Tipps, wie aus einem Balkon ein Open-Air-Wohnzimmer wird.

  • Krems
  • Doris Necker
1 2 9

Lokalaugenschein von Österreichs Nr. 1 Regionauten
FÜR LESERATTEN - BÜCHERSTATION in HENNERSDORF HAUPTSTRAßE Autobushaltestelle Teil 2

Gerade in der Coronazeit sehr wichtig wenn man die Büchergeschäfte nicht aufsuchen möchte. FÜR LESERATTEN - BÜCHERSTATION in HENNERSDORF HAUPTSTRAßE Autobushaltestelle seit 2015 - 6 x auf der HAUPTSTRAßE Archiv: Robert Rieger Fotos: © Robert Rieger Photography © Circus & Entertainment Pics by Robert Rieger ÖSTERREICHWEIT seit 2009 so gehandhabt : Was ist ein offener Bücherschrank? Du hast sie beim Spazierengehen vielleicht schon gesehen, denn die sogenannten offenen Bücherschränke gibt es in...

  • Mödling
  • Robert Rieger
Gabriele Plattner vom Tiroler Frauenhaus und Stephan Bair von der Tyrolia freuten sich gemeinsam über die 1000 Euro-Spende zugunsten von Gewalt bedrohter Frauen.
2

Welttag des Buches
Tyrolia-Leseexemplare gegen Gewalt an Frauen

Insgesamt 1.000 Euro wurden von Leserinnen und der Buchhandlung Tyrolia an Tiroler Frauenhaus gespendet. Worte gegen Gewalt sind ein wichtiger Anfang, auch wenn sie alleine oft nicht viel ausrichten können. INNSBRUCK. Ein wenig ändert das die Aktion „Rendezvous mit einem Lex“, welche die Tyrolia-Buchhandlungen in der Innsbrucker Maria-Theresien-Straße und im DEZ zum heurigen Welttag des Buches startete. Gegen eine Spende konnten sich Kunden Leseexemplare mit nach Hause nehmen, der Erlös wurden...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Heinz Boyer stellt sein Buch vor.

Bildung
Heinz Boyer: Das Bildungssystem auf dem Prüfstand

Das neue Buch „Setzen, 5 – Die pädagogische Herausforderung ist eine andere“ vom Gründer und Aufsichtsratsvorsitzenden der IMC FH Krems. KREMS. Heinz Boyer beschreibt wie notwendig eine Veränderung im österreichischen Schulsystem ist und dass, anders sein als die anderen viel Positives hervorbringen kann. Der Gründer, Aufsichtsratsvorsitzende und Bildungsunternehmer Heinz Boyer hält eine Veränderung des österreichischen Schulsystems für unumgänglich. Dazu sagt er: "Es ist wichtig, die...

  • Krems
  • Doris Necker
Der spannende Krimi spielt in Rehberg.

Stadt Krems
Neuer Krimi von Jürgen von Rehberg

Das neue Buch von Jürgen von Rehberg "SOKO Malakoff" ist ein spannender Kriminalroman. KREMS. Ein Serienmörder mit einer außergewöhnlichen Vorgangsweise beschäftigt das LKA Rehberg. Unter der Leitung von Mjr Petra Misek wird eine SOKO gegründet, welche in den verschiedenen Bundesländern nach dem Täter forscht. Spannend und humorvoll Eine Fotografie, auf der fünf Frauen und ein kleiner Junge abgebildet sind, ist der einzig greifbare Hinweis, den die Kriminalisten haben. Frau Dr. Treschko,...

  • Krems
  • Doris Necker
Sonja und Laura Reisinger haben ein gemeinsames Kochbuch herausgebracht.
6

Koproduktion
Mutter und Tochter aus Heiligenbrunn veröffentlichen Kochbuch

Für Sonja Reisinger aus Heiligenbrunn ist es bereits das dritte Kochbuch, das sie veröffentlicht, für Tochter Laura (15) das erste. Die Ko-Produktion "Sonja kocht mit Laura" enthält 140 Rezepte für alle Arten von Gerichten: Suppen, Vorspeisen, Fleischspeisen, Vegetarisches, Desserts. Das Besondere an der Buchreihe: "Wir beschreiben sehr detailliert Schritt für Schritt und illustrieren die Anleitungen mit vielen Fotos", erläutert Sonja Reisinger. Außerdem steuern zehn Gastköche je ein...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Räume des Theaterzentrums und so manche Plätze und Winkel von Deutschlandsberg bieten die Möglichkeit, gute Schreibplätze zu finden.

Deutschlandsberg
Neue Schmiede als Kreativort für junge Geschichtenerzähler

Unter dem Motto „Schreib dir deine Welt!“ findet in der Neuen Schmiede in Deutschlandsberg an drei Halbtagen in Folge, beginnend mit 13. Mai, eine Schreibwerkstatt für Kinder und Jugendliche statt. Wertvolle Anregungen gibt es von der in Deutschlandsberg aufgewachsenen Autorin Irene Diwiak.  DEUTSCHLANDSBERG. Diese Gelegenheit zum anregenden Gedankenaustausch bietet die Jugend-Literatur-Werkstatt Graz, die bereits seit fast 30 Jahren Kinder und Jugendliche begleitet und unterstützt, in diesem...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Elisa, Hanna und Willi sind immer unterwegs. Die Fotos dazu sieht man auf Instagram.
4

Tierisches
Außergewöhnliche Freundschaft mit "Willi"

BUCH (red). In Buch haben zwei Mädchen einem Schaf das Leben gerettet. Da das Mutterschaf Zwillinge bekam, hatte es Willi (5 Monate) verstoßen und nur seine Schwester Jodie großgezogen. Hanna (13) und Elisa (12) nahmen sich dem armen Schaf an und zogen es liebevoll mit der Flasche groß. Daraus hat sich eine außergewöhnliche Freundschaft entwickelt. Die beiden Freundinnen gehen mit Willi gerne spazieren. Die Mädchen erklären: „Er läuft uns nach, da wir ihn ja mit der Flasche aufgezogen haben. Es...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Hans M. Tuschar mit seinem aktuellen Werk COVID-Dämmerung

Polit-Groteske
Ferlach schreibt eine Corona-Satire mit spitzer Feder

Hans M. Tuschar aus Ferlach veröffentlicht Polit-Groteske mit Titel „Covid-Dämmerung“. FERLACH. "Ich schreibe schon länger politische Grotesken. In einem meiner Bücher mit dem Titel  "Quo Vadis Austria" habe ich die politische Entwicklung der Jahre 2013 bis 2019 dargestellt. Unser Bundeskanzler Sebastian Kurz hat das zum Aschermittwoch von mir bekommen", sagt Hans M. Tuschar. So liegt es wohl mehr als auf der Hand, dass die Pandemie wieder in Form einer Groteske vom Ferlacher Hans M. Tuschar...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Mag. Stephan Fugger
Helmuth Piplits bewahrt die kroatische Geschichte Stegersbachs in einem neuen Buch vor dem Vergessen.
2

Neues Buch
Was vom Kroatischen in Stegersbach übrigblieb

Mit einem neuen Buch erinnert der Hobbyhistoriker Helmuth Piplits an den schon fast vergessenen Umstand, dass Stegersbach einst mehrheitlich kroatisch war. BEZIRKSBLATT: Wann begann die kroatische Geschichte von Stegersbach? HELMUTH PIPLITS: Mit der Ansiedlung der Kroaten durch den Grundherren Franz Batthyány in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts. 200 Jahre lang, bis ins Jahr 1860, gab es sogar zwei selbstständige Zwillingsorte, die eine Gemeinde bildeten: Kroatisch Stegersbach und Deutsch...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
"Der Tatzelwurm" ist in der Edition Raetia erschienen.
3

Buchtipp - Tatzelwurm
Sagenhafte Geschichte des alpenländischen "Tatzelwurms"

Im Südtiroler Verlag Raetia ist das Buch "Der Tatzelwurm" von Ulrich Magin erschienen. "Monsterspezialist" Magin ist in diesem Buch den Spuren der sagenhaften Gestalt nachgegangen. Der Tatzelwurm war/ist eine Art Drachen der Alpen, über den seit dem 16. Jahrhundert berichtet wird (auch in unserer Region). Das Buch erzählt die rätselhafte Geschichte des Untiers nach und versucht aufzuzeigen, wie die Legende entstanden ist. Ulrich Magin: Der Tatzelwurm: Porträt eines Alpenphantoms. Edition...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Der Autor Franz Zwerschina verlost unter  allen Bezirksblätter-Newsletter-Abonnenten 3 seiner Kochbücher "Zum Scheißen reicht's". Details im Text.
6

Zum Scheißen reichts - mit Gewinnspiel
Pongauer landet mit zynischem Kochbuch Verkaufshit

Der provokante und derbe Titel "Zum Scheißen reichts" beschert dem ironischen Kochbuch des Pfarrwerfener Autors Franz Zwerschina hohe Verkaufszahlen. PFARRWERFEN. "Zum Scheißen reicht's." Das war Franz Zwerschinas scherzhafte Antwort bei einem gemeinsamen Essen nach einem Filmdreh auf die Frage, ob es ihm geschmeckt habe. "Danach hat mich die Hälfte des Teams gefeiert, die andere Hälfte hat mich quasi verachtet", erinnert sich der Pongauer schmunzelnd. Ihm war aber sofort klar, dass dieser...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Christian Pittl widmete seinen Roman den Erlebnissen und Erzählungen seines Vaters Franz Pittl.
4

Buch von Christian Pittl
Zwischen Vogelscheuche und Hakenkreuz

Am 8. Mai jährt sich das Ende des Zweiten Weltkriegs zum 76. Mal. Christian Pittl aus Mils, der lange Jahre als Gendarmerie- Postenkommandant in Mutters im Einsatz war, hat vor kurzem einen beeindruckenden, biografischen Kurzroman geschrieben. In diesem Buch geht es um massive Beschränkungen im Alltag, Verbote allüberall, Not und Armut . Nein, es geht nicht um 2020/21, sondern um die Zeit des Nationalsozialismus. Viele Soldaten fallen, einige aber kommen wiedernach Hause. So wie Franz Pittl. Er...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Ursula Poznanski hat als Autorin aus Liesing die Bestsellerlisten erobert. Ihr Roman "Vanitas – Rot wie Feuer" ist kürzlich erschienen.
2

Bestseller-Autorin aus Liesing
Ursula Poznanskis Erfolge sind mörderisch

Mehr als zwei Millionen verkaufte Bücher – so die beeindruckende Bilanz der Liesinger Autorin Ursula Poznanski. WIEN/LIESING. Eine Blumenhändlerin am Wiener Zentralfriedhof, die einst als Polizeispitzel arbeitete, offiziell als tot gilt und sich in Frankfurt mit der Russenmafia anlegt – das ist in der allerkürzesten Form der Inhalt der "Vanitas-Reihe", deren dritter und letzter Band jetzt erschien. Mit diesen Thrillern festigte die Liesinger Autorin Ursula Poznanski ihren Ruf als...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Gabriele Liesenfeld mit ihrem Buch "Du und deine wundervolle Vorstellungskraft".
Video 5

Literatur
Neulengbacher Autorin und Vorstellungskraft (mit Video)

Gabriele Liesenfeld ist Autorin und Coach. Mit den Büchern und Kursen möchte sie anderen Leuten helfen. TOTZENBACH. Die Neulengbacherin ist "schon ewig" Coach. Bei ihren Kursen und Online-Seminaren geht es um die Wünsche und Ziele der Klienten und wie diese erreicht werden können. In ihrem Buch "Du und deine wundervolle Vorstellungskraft" schreibt Liesenfeld, wie weit die eigene Vorstellungskraft unser Dasein beeinflusst und wie man das nutzen kann. "Im Buch geht es darum, zu lernen, wie man...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Franziska Pfeiffer
Martin Kolozs mit einem Bild von Franziskus Jordan in der Bibliothek des Salvatorianerordens in der Habsburgergasse 12.
1

Martin Kolozs
Der Heilige von nebenan

Pater Franziskus Jordan, der Gründer des Salvatorianerordens, wird bald seliggesprochen. Seine Biografie hat Martin Kolozs verfasst. WIEN/INNERE STADT/HIETZING. Geboren in Graz, aufgewachsen in Innsbruck, seit zehn Jahren in Wien und immer wieder auf Reisen: Der Schriftsteller Martin Kolozs macht nicht nur die Welt zu seinem literarischen Thema, sondern auch Gott. Als studierter christlicher Philosoph ist er dafür geradezu prädestiniert. Einmal pro Woche besucht Kolozs das Ordensarchiv der...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Mathias Kautzky
Anna Lohninger verfasste noch vor dem ersten Lockdown ihr vor Kurzem erschienenes Erstlingswerk.
Aktion Video

Heimischer Buchtipp
Ein Buch als erster Schritt zurück zu sich selbst

Anna Theresa Lohningers Buch "Sonnenscheinseele" sollte den Menschen dabei helfen, zurück zu sich selbst zu finden. Dabei sollten sowohl das Kind als auch die weise ältere Version von sich selbst entdeckt werden. MARIA ALM. Die Maria Almerin Anna Theresa Lohninger ist unter die Autoren gegangen. Sie selbst sagt über ihrem Buch 'Sonnenscheinseele': "Mein Buch führte mich zurück zu mir selbst. Ich wollte ein Buch für die Menschen schreiben, damit sie endlich losgehen und ihr Leben so ändern, wie...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Die beiden Autoren 2015 bei den Resten des Gleissperrbaumes im Bereich der ehemaligen Bremsberg-Bergstation.
3

Buchvorstellung Waldbahn Frauenwald
Die Lanckoroński’sche Waldbahn Frauenwald

Bislang ist noch kein Buch erschienen, das sich ausschließlich mit nur einer Waldbahn in Österreich beschäftigt. Hans Matscheko und Heimo Stadlbauer änderten dies nun mit ihrem interessanten Werk „Die Lanckoroński’sche Waldbahn Frauenwald zwischen Steinhaus a S. und Rettenegg (1899-1958)“. Die Waldbahn Frauenwald Die Waldbahn Frauenwald brachte Arbeit ins Abseits der Semmeringbahn gelegene obere Feistritztal und bildete ca. 55 Jahre lang eine wichtige Lebensgrundlage für die dort lebende...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Woche Mürztal

Mama mag Mundart
Zum Muttertag ein Buch schenken

Auch wenn die Pandemie viel Kunst unter der Decke hält, so lebt sie doch weiter.  Von unserem Mundartbuch "Geh weida!" gibt es noch einige Exemplare. Das wäre doch eine wunderbare Idee zum Muttertag. www.grausgruber-gaby.com

  • Ried
  • Gabriele Grausgruber

Buch in Tirol
Verkehrsunfall mit Verletzung

Ein 42-jähriger Österreicher lenkte am 29.04.2021, gegen 06:30 Uhr, einen Lkw samt leichtem Anhänger auf der Rotholzer Landesstraße in Richtung Buch und wollte nach links in eine Firmeneinfahrt einbiegen. BUCH. Zum selben Zeitpunkt lenkte ein 17-jähriger Österreicher sein Motorrad in dieselbe Richtung und wollte den Lkw überholen. Der Lkw Lenker hatte bereits zum Abbiegen angesetzt, sah den Motorradfahrer noch im Rückspiegel und verriss sein Fahrzeug nach rechts. Trotzdem kam es zur Kollision,...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Am 8. Juni findet im Garten der Geheimnisse in Stroheim eine Lesung mit Stephan Roiss und Tamara Imlinger statt.
3
  • 8. Juni 2021 um 19:00
  • Garten der Geheimnisse
  • Stroheim

Lesung mit Stephan Roiss und Tamara Imlinger im Garten der Geheimnisse

Am 8. Juni findet im Garten der Geheimnisse eine Lesung mit Stephan Roiss und Tamara Imlinger statt. Der namenlose Protagonist in Stephan Roiss’ Debütroman „Triceratops” ist ein Bub, der von sich selbst nur als „Wir“ spricht, Monster und Drachen in sein Schulheft zeichnet und der versucht, „dem Trauma und der Einsamkeit“ (Roiss 2020:Klappentext) seiner labilen Umwelt zu entfliehen. 
Demonstrativ emotionslos erzählt der Junge in kurzen, abgehackten Sequenzen von seiner Kindheit in einer...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.