Alles zum Thema Buch

Beiträge zum Thema Buch

Lokales
Karte vom Flugfeld Aspern aus dem Jahr 1913.
5 Bilder

Die Stadt von gestern
Von Flugzeugen und Rennautos

Das neue Buch "Die Stadt von gestern" lädt zu einer Entdeckungstour durch das Wien der Vergangenheit ein. DONAUSTADT. Zwar nehmen die Autoren Thomas Hofmann und Beppo Beyerl die Leser ihres Buches auf eine Zeitreise durch Wien mit, doch als Nostalgiewerk wollen sie "Die Stadt von gestern" nicht sehen. "Wir reden nicht von der guten, alten Zeit, sondern wollen aufzeigen, wie verdichtet und angereichert mit menschlichen Geschichten diese Stadt ist", erklärt Hofmann. "Es war uns wichtig, die...

  • 10.11.18
Lokales
"Gutes Benehmen gehört zur Allgemeinbildung", ist sich Thomas Schäfer-Elmayer sicher. Im "großen Elmayer" bietet der Tanzschulbesitzer nun einen Leitfaden für ein optimales Zusammenleben.
2 Bilder

Benimm-Papst im Interview
Thomas Schäfer-Elmayer: "Ich bin auch nur ein Mensch"

Dass gutes Benehmen nie aus der Mode kommt, beweist Thomas Schäfer-Elmayer mit seinem neuen Buch "Der große Elmayer". WIEN. Es gibt Wiener Institutionen, die verlieren auch im Lauf der Jahrzehnte nicht an Glanz. Dazu gehören das Hotel Sacher, die Konditorei Demel und die Tanzschule Elmayer. Doch "der Elmayer" steht nicht nur für das Erlernen sämtlicher Gesellschaftstänze, sondern auch für gutes Benehmen, das nicht nur in der Tanzschule und in Seminaren, sondern auch in Buchform gelehrt wird....

  • 01.10.18
Lokales
Der Dollfuß-Platz wurde nach dem Anschluss zum Adolf-Hitler-Platz
5 Bilder

Adolf-Hitler-Platz, Barrikadenstraße und Kaiserin-Zita-Ring: Wiens verschwundene Straßennamen

Mit einem neuen Buch erinnert der Historiker Peter Autengruber an verschwundene Wiener Straßennamen. WIEN. Taubenfüttern am Adolf-Hitler-Platz, mit dem J-Wagen zum Stalinplatz oder ein Überqueren der Donau auf der Kronprinz-Rudolf-Brücke – was kurios klingt, waren einst in Wien offizielle Straßennamen. Der Wiener Historiker Peter Autengruber hat nun die interessantesten Bezeichnungen, die aus dem Wiener Stadtbild verschwunden sind, in dem Buch "Verschwundene Wiener Straßennamen"...

  • 24.09.18
  • 1
Lokales
Der Floridsdorfer Autor Marco Seltenreich legt mit "Gut Holz" neue "Selbstdenkgeschichten und Mitdenkgedichten" vor.

Marco Seltenreich: Achtung, Denken ist erlaubt!

Marco Seltenreich möchte mit seinen Kurzgeschichten zum Hinterfragen und Nachdenken anregen. FLORIDSDORF. Erinnern Sie sich an den Mann mit der Wollmütze? Er stand in den Achtzigerjahren jeden Tag bei der Bushaltestelle Dirnelstraße an der Prager Straße, bekleidet mit einer Wollmütze, Sandalen und einem Staubmantel – bei jedem Wetter. Der Floridsdorfer Autor Marco Seltenreich, den das Geheimnis rund um den Mann mit der Wollmütze seit Kindheitstagen beschäftigt, hat dem Strebersdorfer in seinem...

  • 24.09.18
Lokales
Griffig, amüsant und raffiniert: So fasst Autor Peter Ahorner die Sprüche von Wiens ehemaligen Bürgermeister Michael Häupl zusammen.
2 Bilder

"Man bringe den Spritzwein!": Die besten Bonmonts von Michael Häupl

"Weicheierei ist mir ohnehin nie gelegen", "Ich bin mein eigener Nachfolger" und "Hör mir zu und plärr net umadum": Diese legendären Sprüche von Wiens Ex-Bürgermeister Michael Häupl sind ab sofort in dem Buch "Man bringe den Spritzwein!" nachzulesen. WIEN. "Ich bin Bürgermeister, nicht Gott." Unschwer zu erraten, welcher Bürgermeister diese Klarstellung von sich gab – die Antwort lautet Michael Häupl. 24 Jahre stand der SPÖ-Politiker an der Spitze der Wiener Stadtregierung, ehe er am 24. Mai...

  • 18.09.18
Freizeit
2 Bilder

Aufgeblättert – "Blutmoor" von Thomas Ehrenberger

Zwischen "Bekenne Deine Sünden" und "Blutmoor" sind für die Fallanalytikerin Sarah Spielmann ein paar Jahre vergangen. Zeit genug, um den Tod ihres ehemaligen Kollegen zu verarbeiten und um sich gleichzeitig mit ihrem neuen Arbeitsgefährten Fred anzufreunden. Als Tochter eines Ministers hat man es nicht leicht. Amelia ist zwar nach außen hin mit dem goldenen Löffel im Munde aufgewachsen, die Realität ist aber von einem Familienhaus geprägt, in dem alles mehr Schein als Sein ist. Die Ehe der...

  • 06.09.18
  • 4
Leute

Penny McLean präsentiert "GESTORBEN ist noch lange nicht tot" am 6.September 19Uhr

Endlich ein Buch, das die Angst vor dem Tod nehmen kann. Dieses Buch ist ein atemberaubender Bericht der anderen Seite. Von den ersten Momenten, wenn die Seele aus dem Körper austritt, über die anfängliche Orientierung im Jenseitigen bis hin zu den unterschiedlichen Sphären, die aufgesucht werden, um das Vergangene zu durchschauen und eine neue Orientierung für ein künftiges Sein vorzubereiten. Penny McLean, in Kärnten geboren, hat nach einer Weltkarriere als Schlagersängerin auch als...

  • 30.08.18
Leute
Laut Cosima Reif ist Integration in Wien groß geschrieben – wenn man sich an die lokalen Bräuche anpasst.
5 Bilder

48 Briefmarken aus Wien von Cosima Reif

Herrlich schräg: Cosima Reif porträtiert in ihrem neuen Buch Wien und seine Bewohner von Mozart bis Andre Heller anhand von Briefmarken. WIEN. Bücher über Wien und seine Persönlichkeiten und Sehenswürdigkeiten gibt es reichlich, doch so originell wie in Cosima Reifs "BeMarkenswertes Wien" wurde die Stadt selten porträtiert. In ihrem vierten Buch zieht die Illustratorin und Texterin Wahrzeichen wie den "einarmigen Bandit" Stephansdom, berühmte Einwohner und Institutionen wie die Tschaunerbühne...

  • 21.08.18
Lokales
Das Palais Coburg war einst das erste Haus der Stadt, gleich nach der Hofburg. Eine Ausstellung erzählt die bewegte Geschichte des Geschlechts.
3 Bilder

Palais Coburg: Neues Buch und Ausstellung geben Einblicke in das Haus der Könige

Eine Ausstellung im Palais Coburg erzählt die aufregende Geschichte der Coburger, Skandale und Affairen inklusive. INNERE STADT. Zwar ragt das Palais Coburg mit seiner Säulenfassade wie eine Festung über der Coburgbastei, doch die Geschichte des Hauses ist ein wenig in Vergessenheit geraten. Dabei kann das 1845 errichtete Coburg auf eine Vergangenheit voller Dramen in der Welt des Hochadels zurückblicken wie kein anderes Haus in Wien. "Das Palais Coburg war durch kluge Heiratspolitik ein Haus...

  • 18.06.18
Lokales
Klaus Schwertner präsentierte das Buch "#Willkommen in dieser Welt" im Mariahilfer Shop mit der Ziege.
2 Bilder

Buch als Antwort auf Hasspostings gegen Wiener Neujahrsbaby

Das Buch "#Willkommen in dieser Welt" von Klaus Schwertner wurde am Donnerstag im "Shop mit der Ziege" präsentiert. Es entstand als Antwort auf die Hasspostings, die dem Wiener Neujahrsbaby Asel aus den Tiefen des Internets entgegen schlugen. WIEN. Die Aktion schlug Anfang des Jahres große Wellen, jetzt ist ein Buch daraus entstanden.  Nach dem hässlichen Shitstorm gegen das Wiener Neujahrsbaby Asel startete Caritas Generalsekretär Klaus Schwertner die Facebook-Initiative #flowerrain. Die...

  • 06.06.18
Lokales
Doris Fleischmann vor dem Margaretner Haus, um das sich in ihrem Buch alles dreht.
3 Bilder

Neuschwanstein in Margareten

Schauplatz von Doris Fleischmanns neuem Buch ist ein Haus, das mitten in Margareten steht. MARGARETEN. Mitten auf der Wiedner Hauptstraße steht ein Haus, das nicht nur eine gewisse Ähnlichkeit mit Schloss Neuschwanstein aufweist, sondern auch die Hauptrolle in Doris Fleischmanns neuem Roman spielt: "Alles, was bleibt oder Ein Haus in Wien" beschreibt sechs fiktive Bewohner des Hauses Wiedner Hauptstraße 108, deren Schicksale einander immer wieder kreuzen: Ein kauziger Antiquitätenhändler will...

  • 28.05.18
Lokales
Der Historiker Markus Gneiß mit seinem Wiener Handwerksordnungsbuch.
2 Bilder

Ausflug ins Mittelalter: Das Handwerk in Wien

Der Wiener Historiker Markus Gneiß gibt Einblicke in die Geschichte des Handwerks des mittelalterlichen Wiens. WIEN. Handwerker gibt es seit der Steinzeit. Wurden damals noch Werkzeuge aus Stein für die Jagd und Feuersteine hergestellt, florierte in der Antike bereits eine für damalige Verhältnisse hoch entwickelte Handwerkskultur, wovon archäologische Funde und Überlieferungen antiker Geschichtsschreiber zeugen. Im Mittelalter war das Handwerk mit Lehrlingen, Gesellen und Meistern bereits...

  • 22.05.18
Lokales
Michael Schmid  hat drei Monate intensiv recherchiert.

Michael Schmid schreibt neues Buch über Otto Wagner

Michael Schmid hat einen Kulturführer zum Architekten veröffentlicht. Gewinnspiel: Wir verlosen drei Exemplare des Werks. NEUBAU. Eines haben Michael Schmid und Otto Wagner gemeinsam: Ihre Werke sollen jedem zur Verfügung stehen. "Ich zeige nur Bauten Wagners, die jeder besichtigen kann. Man soll mein Buch einstecken und damit spazieren gehen." Kunsthistorische Fakten und Geschichten miteinander zu verbinden – das ist Schmids Ziel in "Otto Wagner". Drei Monate hat der frühere Journalist...

  • 17.05.18
  • 3
Freizeit
2 Bilder

Aufgeblättert – "Wenn es Frühling wird in Wien" von Petra Hartlieb

Nach "Winter in Wien" setzt Petra Hartlieb die Geschichte rund um das sympathische Kindermädchen Marie Haidinger fort. "Wenn es Frühling wird in Wien" spinnt das fiktive Familienleben von Arthur Schnitzler weiter und lädt den Leser auf eine historische Reise in das vergangene Jahrhundert ein. Für Marie Haidinger ist die Welt in bester Ordnung. Ihre Arbeit als Kindermädchen erlaubt ihr zwar keine großen finanziellen Sprünge, aber sorgt für ein geregeltes Einkommen und eine gesicherte Existenz....

  • 16.05.18
  • 3
Lokales
Alexander Pucher und Daniel Fehringer verbindet die Liebe zum Eishockey – und ihr neues Buch über die Capitals.
2 Bilder

Neues Buch über die Vienna Capitals: Eine eiskalte Beziehung

Ein Kartograf und ein Marketingexperte schrieben gemeinsam ein Buch über die Vienna Capitals. DONAUSTADT. Alexander und Daniel haben einander in einem Online-Forum kennengelernt, wo es ausschließlich um ihre gemeinsame Leidenschaft geht. Dort haben sie längere Zeit täglich miteinander gechattet, ohne sich auch nur ein einziges Mal zu treffen. Dann ging plötzlich alles sehr schnell: Jetzt dauert ihre Beziehung schon über zwei Jahre – und Alexanders Frau hat nichts dagegen! Ist auch kein...

  • 27.04.18
Lokales
Alle freuen sich, wenn Elfriede Ott zur Lesung in die Buchhandlung Bellearti kommt.
4 Bilder

Elfriede Ott - 70 Jahre sind ein Buch

Wenn Elfriede Ott die besten Anekdoten aus ihrem Bühnenleben erzählt, kommen alle zusammen. MARGARETEN. Gunnar Grässls Buchhandlung BelleArti in der Wiedner Hauptstraße 131 ist quasi die letzte Bastion hehrer Literatur, bevor am nahegelegenen Gürtel die Vorstadt beginnt. In seinem weitläufigen Geschäft kommen Liebhaber der Verbindung von Literatur und Kulinarik Buchkunst und Weinschmankerln durchaus auf ihre Rechnung. Das hat sich schon bis zum Kohlmarkt durchgesprochen, wo Elfriede Ott wohnt,...

  • 24.04.18
Lokales
Der Hietzinger Journalist Mathias Kautzky mit seinem ersten Buch "Auf der Alm".
2 Bilder

Mathias Kautzky, ein Hietzinger auf der Alm

Der Journalist Mathias Kautzky veröffentlichte mit "Auf der Alm" Geschichten aus der österreichischen Bergwelt. Wie kommt man als Hietzinger auf die Idee, ein Buch über Almen zu schreiben? MATHIAS KAUTZKY: Ich bin das Leben auf der Alm von klein auf gewohnt, da mein Vater in den Sechzigerjahren ein Wochenendehaus zwischen Schneealm und Rax gebaut hat. Er hat ein altes Bauernhaus aus Lerchenholz abgetragen und an dieser Stelle wieder aufgebaut. Das Buch besteht aus Geschichten und Anekdoten...

  • 03.04.18
Leute
Autorin Niki Osl (links) mit Loos Bar-Besitzerin Marianne Kohn.
5 Bilder

Niki Osl: Mit der Gräfin in der Loos Bar

Die Designerin Niki Osl las aus ihrem ersten Roman "Die Gräfin in mir". INNERE STADT. Literarisch ging es in der Loos Bar in der City zu: Designerin Niki Osl, bekannt für ihren "Miss Lillys Hats"-Haarschmuck, las aus ihrem Debütroman "Die Gräfin in mir". "Loos-Bar-Besitzerin Marianne Kohn ist eine Freundin von mir und hat mich schon vor Längerem nach einer Lesung gefragt. Mir war es immer unangenehm zu lesen und daher habe ich es lange verschoben", gesteht Osl, die sich von dem zahlreich...

  • 03.04.18
Lokales
Die Urania am Donaukanal.
4 Bilder

Eine Hommage an den Wiener Donaukanal

Der Münchner Fotograf Peter Hetzmannseder zeigt mit seinem neuen Bildband die düstere Seite des Donaukanals. INNERE STADT. Er ist 17 Kilometer lang, bis in die späten Achtziger war sein Ufer ein Angstraum und seit den 1990er Jahren ist er eine beliebte Partymeile: Der Donaukanal. Dem Fluss mit all seinen unterschiedlichen Facetten widmet der Münchner Fotograf Peter Hetzmannseder nun einen Bildband, dessen Titel "Donaukanal. Eine Hommage" bereits die tiefe Verbundenheit des Künstlers mit dem...

  • 30.03.18
Lokales
Angelika Ahrens zeigt mit ihrer "Belastbar & fit"-Methode, wie man in wenigen Minuten neue Energie tanken kann.

Neues Buch von Angelika Ahrens: So wird man belastbar und fit

Die Autorin im Interview über Stressfaktoren, was man dagegen tun kann und wie hektisch ihre Wahlheimat New York tatsächlich ist. WIEN. In ihrem neuen Buch "Belastbar & fit" gibt die Journalistin und Anti-Stresstrainerin Tipps, wie man bei all der Hektik seinen Kopf wieder frei bekommt. Sie haben lange Zeit in Wien gelebt. Wie stressig ist New York im Vergleich zu Wien? ANGELIKA AHRENS: Viele Österreicher, die nach New York kommen, sind beeindruckt von der Energie. Tatsächlich saugt die...

  • 27.03.18
Freizeit
2 Bilder

Aufgeblättert – "Die Chronik der Dämonenfürsten - Teil 2: Die Herrschaft der Dämonenfürsten" von Monika Grasl

3500 n. Chr. ist nichts mehr so, wie es einmal war. Der Kampf "Gut gegen Böse" scheint entschieden zu sein, denn Erzengel Gabriel hat seine Engel zurück in den Himmel beordert und den Dämonen die Welt überlassen. Erzengel Gabriel hat nach jahrzehntelang andauernden Kämpfen gegen die übermächtigen Dämonen kapituliert. Die Dämonenfürsten haben eine neue Weltordnung unter ihrer Herrschaft ausgerufen und regieren die Menschheit mit eiserner Faust. Nunmehr versklavt und geknechtet, fristen die...

  • 19.03.18
  • 8
Lokales

Marcus Täuber und Pamela Obermaier präsentieren: "ALLES REINE KOPFSACHE"

  Schaffen Sie es nicht, konsequent Sport zu treiben, sich gesund zu ernähren oder mit dem Rauchen aufzuhören? Kommt Ihre Karriere nicht vom Fleck? Tricksen Sie Ihr Gehirn aus, um ihre sehnlichsten Wünsche wahr werden zu lassen! Die Autoren haben für Sie fünf Phänomene aus der Hirnforschung, mit denen Sie alles schaffen, was Sie wollen! Dr. Marcus Täuber ist Hirnforscher und Leiter des Instituts für mentale Erfolgsstrategien. Als gefragter Trainer für mentale Stärke setzt der Experte...

  • 15.03.18
Lokales

Ursula Poznanski präsentiert ihren neuen Thriller Bestseller "Aquila"

Ursula Poznanski präsentiert ihren neuen Thriller Bestseller "Aquila" Ohne Erinnerung an die letzten zwei Tage streift die Studentin Nika durch die dunklen Gassen Sienas. Ein unlösbar scheinendes Rätsel, ein monströser Verrat und die geheimnisvollen Symbole des mittelalterlichen Siena bilden das Gerüst dieses exzellenten Psychothrillers. Spannend, spannender, Poznanski.   Ursula Poznanski, geboren in Wien erhielt bereits für ihr Jugendbuch Debüt Erebos zahlreiche Auszeichnungen und...

  • 15.03.18
Lokales

Angelika Ahrens präsentiert erstmals: "Belastbar und Fit! Kopf frei in wenigen Minuten"

Angelika Ahrens präsentiert erstmals: "Belastbar und Fit! Kopf frei in wenigen Minuten" Raus aus der Stressfalle! Egal, welcher Job, ob im Beruf oder privat: Die Autorin zeigt, wie wir in wenigen Minuten den Kopf wieder frei bekommen, neue Energie tanken und entspannen können. Mit kurzen Übungen, die sofort wirken!   Angelika Ahrens wurde 1972 in Salzburg geboren. Sie hat 15 Jahre das ORF-Wirtschaftsmagazin „ECO“ moderiert und 18 Jahre lang die „ZiB“-Börse gestaltet. Bei „Dancing Stars“...

  • 15.03.18