14.09.2016, 00:00 Uhr

Als die Vienna die Austria bezwang: Neuauflage des Cup-Spiels zum 20. Jubiläum

Michael Strasser und Freundin Andrea Stangl. (Foto: Voglsinger)

Im österreichischen Cup hat die Vienna vor nunmehr 20 Jahren gegen die Austria gewonnen. Am 21. September empfängt der Verein den übermächtigen Gegner wieder auf der Hohen Warte.

DÖBLING. "Das war ein guter Tag", sagt Michael Strasser über den 28. September 1996 – und es ist wohl der Tag seiner Kickerkarriere, an den sich die meisten Vienna-Fans noch erinnern. Im Cupspiel gegen den übermächtigen Gegner FK Austria Wien siegte die Mannschaft des First Vienna FC 1894 mit 3:1. Die Vienna spielte damals wie heute in der Regionalliga – einen Sieg gegen den Bundesligisten Austria hätte sich wohl niemand zu träumen gewagt. Das Überraschende: Alle drei Tore hat Strasser geschossen, und das obwohl er erst in der zweiten Halbzeit eingewechselt wurde.

"Ich war 22 Jahre alt und sehr, sehr motiviert", sagt er. "Wir alle wollten uns gegen die Austria beweisen." Die genaue Erinnerung an die Tore selbst – sie fielen im Abstand von nur 16 Minuten – ist wohl der Euphorie zum Opfer gefallen, obwohl Strasser noch weiß, wer für ihn aufgelegt hat. Im Gedächtnis ist ihm auch nach wie vor die Überraschung der Gegner: "Damit haben die wohl nicht gerechnet, immerhin hatten sie Top-Spieler wie Andreas Ogris im Team."

"Nichts ist unmöglich"

Am 21. September steht Michael Strasser wieder auf der Hohen Warte – diesmal im Publikum – und hofft auf eine Wiederholung, denn wieder heißt der Gegner Austria Wien. Das Los des Österreich-Cups hat entschieden, dass es genau zum 20-Jahr-Jubiläum eine Wiederauflage des legendären Spiels geben könnte. Nichts ist unmöglich, findet Strasser: "Im Cup gelten eigene Gesetze. Die Kleinen bekommen nicht so oft die Chance, gegen die Großen zu spielen und wollen da zeigen, was sie können. Und ich glaube, dass die Mannschaft mit Hans Kleer einen Trainer bekommen hat, der sie voranbringen wird."

Michael Strasser selbst ist nach etwa drei Jahren bei der Vienna zum FAC gewechselt und war nach seiner aktiven Karriere Spielertrainer. "Athletisch und schussorientiert", nennt er den heutigen Fußball und trauert dem Spiel seiner Zeit manchmal ein bisschen hinterher. "Das Fußballerische, Technische, Schöne bleibt manchmal ein wenig auf der Strecke."

Zur Sache:

Das ÖFB-Cupspiel Vienna gegen Austria Wien findet am Dienstag, den 21. September, ab 20.20 Uhr im Stadion auf der Hohen Warte statt. Tickets kosten 11 Euro und sind am Eingang erhältlich. Das Spiel wird außerdem live auf ORF Sport+ übertragen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.