Döbling

Beiträge zum Thema Döbling

Lokales
Erster Einsatz als Krisenmanger: Daniel Resch (ÖVP) ist seit 2018 Bezirksvorsteher in Döbling. Er folgte Adi Tiller nach.

Bezirksvorsteher Daniel Resch
"Der Zusammenhalt in Döbling ist sehr spürbar"

Die Coronakrise hat auch in Döbling ihre Spuren hinterlassen. Die bz bat Bezirkschef Resch zum Interview. Das Ausmaß der Krise hat uns alle überrascht. Was waren Ihre ersten Schritte? DANIEL RESCH: Ich habe sehr schnell die Plattform "Team Döbling" eingerichtet und die Betriebe und die Leute damit vernetzt. Das ist gewaltig gut angekommen. Weiters habe ich mit der Pfarre gesprochen, damit die älteren Menschen mit Lebensmittel versorgt werden. Wie war die Stimmung im Bezirk während dieser...

  • 25.05.20
  •  1
Lokales
Thomas Mader (SPÖ) ist seit 2018 stellvertretender Bezirksvorsteher in Döbling.

Corona in Wien
Thomas Mader setzt sich für mehr Schanigärten ein

Bezirksvize Thomas Mader (SPÖ) setzt sich nach dem Corona-Lockdown für die Gastronomie im Bezirk ein. DÖBLING. „Die für den 19. Bezirk so wichtigen Gastronomiebetriebe haben es in diesen Tage nicht leicht. Daher setze ich mich dafür ein, dass unsere Wirte und Cafés dieses Jahr größere und vermehrt auch neue Schanigärten bewilligt bekommen. Nur so können die notwendigen Sicherheitsabstände eingehalten werden: Mehr Verabreichungsplätze bedeuten höhere Einnahmen und damit mehr Jobs. Für mehr...

  • 25.05.20
  •  1
Lokales
Der Döblinger Bezirkschef Daniel Resch sagt Nein zu Tuningstreffen am Parklatz des Kahlenbergs.
Video

Kahlenberg
Döblings Bezirkschef Daniel Resch zeigt Tuningfans die rote Karte (mit Video)

Nach dem Treffen der Tuningszene am Parkplatz des Kahlenbergs am vergangenen Wochenende ergreift Bezirksvorsteher Daniel Resch (ÖVP) jetzt die Initiative. DÖBLING. Das illegale nächtliche Treffen der Tuningszene am Kahlenberg-Parkplatz hatte einen Großeinsatz der Polizei zu Folge, bei dem 260 Alkotests durchgeführt wurden, sechs Führerscheine aufgrund von Suchtmittelbeeinträchtigung abgenommen wurden und 416 Personen wegen überhöhter Geschwindigkeit angezeigt wurden. Weiters hagelte es...

  • 20.05.20
Lokales
2 Bilder

Das Wienerlied und seine KünstlerInnen
Veranstaltung - Frühschoppen Heuriger Wolff

“Vom Wienerlied zum Evergreen” Frühschoppen beim Heurigen mit Marika Sobotka & Herbert Schöndorfer Sonntag, 7.Juni 2020 Beginn 11.00 Uhr Heuriger WOLFF 1190 Rathstraße 44-46 Neustift am Walde Bitte, unbedingt reservieren: +43 1 440 23 35 oder +43 664/54 45 371 Musikschutz € 12.-- Marika Sobotka und Herbert Schöndorfer freuen sich Dich/Sie/Euch ganz herzlich zu begrüßen. LG Renate Blatterer Meine Fotos aus dem bekannten Waldmüllerzentrum in Favoriten.

  • 20.05.20
Lokales
Anstelle dieses Sportplatzes soll ein mehr als zehn Meter hohes Schulgebäude entstehen. VP-Bezirksvize Robert Wutzl ist dagegen.

Grinzinger Straße
Bezirksvize Robert Wutzl gegen geplanten Monsterbau

Der umstrittene Ausbau der Volksschule Grinzinger Straße ist laut Bezirksvize Robert Wutzl (ÖVP) nicht nötig. DÖBLING. Ein geplantes Bauprojekt samt einer Umwidmung im Bereich der Grinzinger Straße sorgte in den vergangenen Wochen für Aufregung. Die ansässige Volksschule soll aus Platzgründen ausgebaut werden und ein großer Betonbau mit zehn Metern Höhe anstelle eines Sportplatzes errichtet werden. Auch das gegenüberliegende Telekom-Gebäude soll um einen Stock erhöht werden und dadurch dem...

  • 18.05.20
  •  1
  •  1
Lokales
FPÖ-Klubobmann Klemens Resch (l.) mit Mongi Aouay, der das "La Cuisine" in der Silbergasse 7 betreibt.

Nach Corona-Sperre
Gastro-Pass soll die Döblinger Wirte retten

Mit einem Döblinger Gastro-Pass will FPÖ-Klubobmann Klemens Resch die Wirte im Bezirk unterstützen. DÖBLING. Die Gastronomie gehört zu jenen Branchen, die am meisten unter den drastischen Einschränkungen in der Coronakrise zu leiden hatte. Umso wichtiger ist der lokale Zusammenhalt auch auf Bezirksebene. FPÖ-Klubobmann Klemens Resch hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die Solidarität der Döblinger mit ihren Gastronomen weiter zu stärken und das Bewusstsein zu schärfen, die lokalen...

  • 18.05.20
Lokales
Bei der Präsentation: Bezirkschef Daniel Resch (ÖVP), Oktogon-Betreiber Gerhard Heilingbrunner und Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler (v. l.).

Jahresschwerpunkt
Beethovens Geburtstag wird "Am Himmel" gefeiert

Der Lebensbaumkreis im 19. Bezirk würdigt anlässlich seines 250. Geburtstags den Komponisten Ludwig van Beethoven. DÖBLING. In 180 Stunden, über das ganze Jahr verteilt, wird das Gesamtwerk des Genies in der Klangarena "Am Himmel" zu hören sein. Die 40 Lebensbäume bringen das Areal über den Dächern des Bezirks erst richtig zur Geltung. Die Bäume stehen in zwei konzentrischen Kreisen und jeder Baum ist mit einer Tonsäule versehen, die mit einem Bewegungsmelder und einem Lautsprecher...

  • 18.05.20
Lokales
Verlängerung einfach gemacht: Das neue Parkpickerl ist auch ohne einen Behördengang erhältlich.

Parkpickerl in Döbling
6.000 Bewilligungen laufen mit 30. Juni aus

Mit 30. Juni laufen die ersten Parkpickerl in Döbling aus. 6.000 müssen im Bezirk verlängert werden. DÖBLING. Mit 1. Juli jährt sich die Einführung des Parkpickerls im 19. Bezirk zum ersten Mal. 6.000 Fahrzeugbesitzer sind daher aufgerufen, die Gültigkeit ihres Aufklebers beim Magistratischen Bezirksamt zu verlängern. Die betroffenen Bewohner erhalten deshalb in diesen Tagen zwei Erlagscheine zugesandt: Je nachdem, ob sie ihr Parkpickerl für ein Jahr oder zwei Jahre verlängern wollen –...

  • 12.05.20
Lokales
Das Q19 hat wieder aufgesperrt.

Einkaufen in Döbling
Das Q19 hat wieder aufgesperrt

Schritt für Schritt werden die Corona-Beschränkungen nun wieder gelockert, das gilt auch fürs Einkaufen. DÖBLING. Das Einkaufszentrum Q19 in der Grinzinger Straße 112 ging am 2. Mai wieder in Vollbetrieb: Alle Geschäfte sind geöffnet. Mit Öffis ist das Q19 entweder mit den Buslinien 5B und 38A erreichbar (Station Kreilplatz), oder man fährt mit der Straßenbahnlinie D bis zur Station Grinzinger Straße.

  • 04.05.20
  •  1
Lokales
FPÖ-Klubobmann Klemens Resch will das Döblinger Ortsbild mit einem Zehn-Punkte-Programm schützen.

Döbling
Es geht wieder um das Ortsbild

Die Bezirks-FPÖ will das Döblinger Ortsbild mit einem Zehn-Punkte-Programm schützen. DÖBLING. "Bruderzwist im Hause Döbling" wäre wohl übertrieben: Trotzdem sind Bezirksvorsteher Daniel Resch (ÖVP) und sein Bruder Klemens Resch (FPÖ) in manchen politischen Punkten gelinde gesagt nicht einer Meinung, so auch in Fragen des Ortsbilds. "Wir wollen keine weiteren ortsbildfeindlichen Projekte mehr", erklärt Klemens Resch, dessen Partei nun unter dem Titel "Döbling schützen!" ein...

  • 04.05.20
  •  1
Lokales
Pflegen die Heurigentradition auch in der Krise: Elisabeth Wolff, Michael Eischer, Thomas Huber, Peter Wolff und Daniel Resch (v.l.).

Corona in Wien
Heuer kein Kirtag in Neustift

Der Neustifter Kirtag kehrt zu seinen Wurzeln zurück und wird heuer nur als "Winzerumzug" durchgeführt. DÖBLING. Aufgrund der Coronapandemie und der damit verbundenen Einschränkungen wird es heuer auch keinen Neustifter Kirtag in gewohnter Weise geben. Normalerweise tummeln sich an den vier Veranstaltungstagen im August rund 100.000 Menschen in Neustift. Diesmal wird es an drei Tagen nur den traditionellen Umzug mit der Winzerkrone geben. So, wie es vor mehr als 250 Jahren Kaiserin Maria...

  • 27.04.20
  •  2
  •  3
Lokales
Auf die Einhaltung des Sicherheitsabstandes wegen Corona wurde genau geachtet.
6 Bilder

Corona in Wien
Polizeimusik spielte für Pensionisten auf

Über einen unerwarteten Musikgenuss in Zeiten von Corona freuten sich die Bewohner des Pensionisten-Wohnheimes Haus Hohe Warte. DÖBLING. Ein Quartett der Polizeimusik gab ein halbstündiges Platzkonzert für die Senioren, die derzeit besonders geschützt werden und dadurch kaum Kontakt zur Außenwelt haben. Das Zaunkonzert wurde nacheinander an drei Stellen durchgeführt, damit alle Bewohner des Döblinger Wohnheimes in den gleichen Genuss kamen.

  • 27.04.20
  •  1
  •  1
Lokales
Lokalaugenschein beim "Rosenwalzer" in Neustift: Bezirkschef Daniel Resch (ÖVP) und Inhaberin Ursula Lettner.

Corona in Wien
Döblings Wirtschaft startet wieder durch

Nach der teilweisen Öffnung der Geschäfte ist im 19. Bezirk ein Hauch von Aufbruchsstimmung zu spüren. DÖBLING. Das Wiederaufsperren der Shops mit einer Größe unter 400 Quadratmeter kam für die Wirtschaftstreibenden aus dem 19. Bezirk gerade noch zur richtigen Zeit. Bereits am ersten Tag nach der wochenlangen coronabedingten Sperre war in Döbling ein Aufwärtstrend zu erkennen. "Viele Bewohner nutzten die Gelegenheit, um wieder einmal in die Geschäfte zu gehen. Das war schon klar zu sehen,...

  • 20.04.20
  •  1
  •  1
Lokales
Sicherheitskoordinator Heinz Mokesch und sein Team sind für den 19. Bezirk im Einsatz.

Heinz Mokesch
"Die Döblinger sind sehr diszipliniert"

Sicherheitskoordinator Heinz Mokesch über das Verhalten der Bezirksbewohner während der Coronakrise. Wie sehr halten sich die Döblinger an die Corona-Regeln der Bundesregierung? HEINZ MOKESCH: Der überwiegende Teil der Bevölkerung hält sich an die Vorgaben. Bei einigen Menschen, die etwa zu knapp beieinanderstehen, stellt man fest, dass zum anfänglichen Abstandhalten immer wieder das angelernte Verhaltensmuster durchkommt, welches ihnen lediglich bewusst gemacht werden muss. Wie oft...

  • 10.04.20
  •  1
  •  1
Freizeit
6 Bilder

"Der Dumme rennt, der Kluge wartet, der Weise geht in den Garten." Der Setagayapark in Döbling.

Der Setagayapark bietet Idylle, Harmonie, Ruhe und Gelassenheit! Altes Sprichwort: "Der Dumme rennt, der Kluge wartet, der Weise geht in den Garten." Der schöne fernöstliche Gartenpark in Wien-Döbling wurde vom japanischen Gartengestalter Ken Nakajima geplant. Zwischen Döbling und Setagaya, einem Megacitystadtteil mit 900.000 Einwohnern in Tokio, besteht seit einigen Jahren ein Freundschafts- und Kulturabkommen. Daraus entstand die Idee, in Döbling einen Japanischen Garten zu errichten. Er...

  • 08.04.20
Lokales
In der Einkaufsstraße Döblinger Hauptstraße setzen die Betriebe derzeit verstärkt auf Lieferservice und Hauszustellung.
2 Bilder

Corona in Wien
Die Grätzelkultur kehrt nach Döbling zurück

Die Döblinger Unternehmer setzen aufgrund des Corona-Erlasses vermehrt auf Lieferservice. DÖBLING. Die von der Regierung verordnete Schließung der Geschäfte (außer Lebensmittelhandel und Apotheken) sorgt in Döbling für eine Renaissance der Grätzelkultur. Auch die Einkaufsstraßen Obkirchergasse und Döblinger Hauptstraße trifft dies hart. Doch dort ist ein Umdenken erfolgt und die Betriebe setzen nun vor allem auf Lieferservice. Die Einkaufsstraße Obkirchergasse informiert derzeit auf...

  • 06.04.20
  •  1
  •  1
Lokales
Tipps vom Profi: Rene Fischer ist Co-Trainer bei der Vienna und vor allem für die Fitness der Fußballspieler zuständig.

Rene Fischer
So bleiben die Döblinger zu Hause fit

Rene Fischer, Co-Trainer der Döblinger Vienna, gibt einfache Fitnesstipps für zu Hause. DÖBLING. Auch in Zeiten der Krise ist Sport für jeden gesunden Menschen wichtig. Die Ausrede, dass man das Haus nicht verlassen soll, zählt nicht. Vienna-Fitnesscoach Rene Fischer hat ein Workout für die eigenen vier Wände zusammengestellt. "Grundsätzlich empfehle ich, täglich eine Runde spazieren zu gehen. Wer etwas geübter ist, kann zwei bis dreimal pro Woche verschiedene Übungen zur Stabilität machen....

  • 30.03.20
Lokales
Aufgrund der intensiven Nutzung weist die Heiligenstädter Brücke bereits massive Schäden am Unterbau auf.

Heiligenstädter Hangbrücke
Sanierung verzögert sich weiter

Der Baubeginn der Instandsetzung der Heiligenstädter Hangbrücke kann nicht wie geplant mit Ende April stattfinden. DÖBLING. "Die Ergebnisse der Ausschreibung für die Bauleistungen waren von der Höhe der Angebote her nicht im erwarteten Rahmen und daher nicht zu akzeptieren", erklärt Hermann Papouschek, Leiter der Magistratsabteilung 29 (Brückenbau und Grundbau). "Deshalb müssen wir durch eine Neuausschreibung mit geänderten Rahmenbedingungen wirtschaftlich vertretbare Ergebnisse erzielen",...

  • 30.03.20
  •  1
  •  1
Lokales
Gelebte Nachbarschaft: Die Mitarbeiter der Pfarre Franz von Sales erledigen tägliche Einkaufe für ältere Menschen.

Coronavirus
So wird den Döblingern geholfen

Die Pfarre Franz von Sales im 19. Bezirk unterstützt Menschen in herausfordernden Zeiten. DÖBLING. In Zeiten wie diesen darf auf ältere Menschen und solche, die der Risikogruppe angehören, nicht vergessen werden. Daher hat die Pfarre Franz von Sales ein Projekt gestartet, um ihnen bei Problemen unter die Arme zu greifen. Als der Ernst der Lage zur Corona-Situation in Wien bekannt wurde, organisierte die Pfarre vor knapp zwei Wochen eine Gruppe aus ehrenamtlichen Helfern. "Aktuell besteht...

  • 29.03.20
Lokales
Betreut die beiden Bezirke Währing und Döbling aus dem Homeoffice: bz-Redakteur Thomas Netopilik

Kommentar
Zu Hause bleiben ist die richtige Medizin

Auf eine derartige Krise wie den Coronavirus waren wir nicht vorbereitet. Keiner konnte sich noch vor wenigen Tagen vorstellen, dass sich das Leben so drastisch ändert. Auch die Arbeit in der bz-Redaktion ist nicht mehr annähernd so, wie sie bisher war. Ich arbeite jetzt zu Hause in meinem Homeoffice, das ich mir innerhalb kürzester Zeit halbwegs wohnlich eingerichtet habe. Die tägliche Redaktionsbesprechung um 9 Uhr findet weiterhin statt, allerdings per Videokonferenz. Anfänglich etwas...

  • 24.03.20
  •  1
Lokales
Daniel Resch ist seit 2018 Bezirksvorsteher in Döbling.

Corona in Wien
Interview mit Bezirksvorsteher Daniel Resch zur aktuellen Lage in Döbling

Wie beeinflusst Corona die Arbeit in Döbling? Die bz bat Bezirkschef Daniel Resch (ÖVP) zum Interview. Wie beurteilen Sie die derzeitige Lage in Döbling? DANIEL RESCH: Die Situation ist natürlich, wie auch im ganzen Land, keine einfache. Jedoch merkt man in Situationen wie diesen, wie stark unser Bezirk ist. Ich bekomme sehr viele Nachrichten aus der Bevölkerung – die stimmen mich positiv.  Wie haben die Bewohner die Maßnahmen der Bundesregierung aufgenommen? Die Maßnahmen werden...

  • 23.03.20
Lokales
Die Papierhandlung Stöger ist in der Billrothstraße 85.

Coronavirus
Papierhandlung Stöger liefert jetzt ins Haus

Die Papierhandlung Stöger in der Billrothstraße 85 hat auf die Corona-Situation reagiert und liefert ab einem Bestellwert von 50 Euro kostenlos ins Haus. DÖBLING. Egal ob Buntstifte, Spitzer oder Papier – alles wird kontaktfrei zugestellt. Gerade in Zeiten, in denen man das Zuhause möglichst nicht verlassen soll, können Bastelmaterialien für Heiterkeit und Beschäftigung für Sie und ihre Kinder sorgen. Mehr Infos unter 0664/451 93 66 oder unter office@papierhaus.at

  • 23.03.20
Gesundheit
In Wien wurden bisher an die 3.500 Coronavirus-Tests durchgeführt.

Coronavirus in Wien
Döbling hat die meisten Infizierten

Trotz Ausgangsbeschränkungen steigen die Zahlen der an dem Coronavirus erkrankten Menschen auch in Wien. In Döbling und der Donaustadt sind es derzeit jeweils 26 Infizierte. WIEN. Auch in Wien steigt die Zahl der an Corona infizierten Personen stetig weiter. Am Samstag (Stand 15 Uhr) informierte das Gesundheitsministerium, dass aus 3.900 durchgeführten Tests nun über 359 positiv getestete Menschen in der Großstadt zu verzeichnen sind.  Auch habe man eine Aufstellung nach Bezirken...

  • 22.03.20
  •  1
  •  2
Lokales
Zusammenhalt made in Döbling: Die Pfarre Franz von Sales bietet Nachbarschaftshilfe beim Einkaufen an.

Coronavirus
Zusammenhalt statt Panik in Döbling

Viele Nachbarn helfen zusammen und versorgen die Menschen der Corona-Risikogruppen. DÖBLING. "Liebe Nachbarn, ich gehöre nicht zur Risikogruppe. Wenn ich euch also Wege abnehmen kann, einfach bei Nummer 12 läuten." Solche und ähnliche Zettel finden sich momentan auf vielen schwarzen Brettern in Häusern in Döbling. "Ich kann versichern, dass die Behörden mit größter Sorgfalt vorgehen und ersuche, den Anweisungen Folge zu leisten. Die Versorgung mit dem Nötigsten bleibt natürlich gewährleistet...

  • 16.03.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.