12.04.2016, 12:52 Uhr

Canicross Run to the Sun

Start Sabine D. & Finn © SpeedRunners.at

Canicross Niederösterreich


Am 30.04.2015 um 17:55 pünktlich begann es stark zu Regnen dann fiel der Startschuss zum “Run to the Sun” in Dreistetten.

In Kooperation mit dem Verein LaufHundeSport Austria, in dessen Vorstand ich noch vor kurzem war und der Firma Gold Events organisierte Frau Heidi D. einen eigenen Canicross Start mit unseren Hunden, sie ist erst seit kurzem im Verein LaufHundeSport Austria tätig aber sehr motiviert mit ihrem Hund Akon. Es freut mich besonders, dass sie mit ihrem Hund durch diesen Sport nun eine viel engere Bindung eingehen konnte. Anfangs habe ich ihren Hund Akon trainiert und bin mit ihm sein erstes Rennen im September 2014 beim Irondog in Litschau gestartet.


Der Start des “Run to the Sun” war im Ort Dreistetten vor dem Pfarrsaal, erst ging es eine asphaltierte Strecke, die durch den einsetzenden Regen sehr gefährlich wurde, bergab wo man dann nach kurzer Zeit auf eine geschotterte Straße bergauf kam. Nach ca 2 km ging es steil, in schönen Serpentinen den Berg hinauf. Nach 2,5 km war Wasser für die Hunde vorbereitet, damit diese kurz trinken und sich abkühlen konnten.
Die Strecke bestand aus einer Forststraße die sehr leicht zu laufen war. Der Ausblick über Niederösterreich und das Piestingtal war atemberaubend aber leider Regenverhangen. Mein Hund Finn, ein langhaariger Weimaraner, war von Anfang an voll motiviert und unterstütze mich mit seinem Zug bergauf sehr. So läuft es sich dann doch viel leichter. Bergauf liefen wir durch schöne Wälder in Serpentinen dem Gipfel Kreuz entgegen. Oben angekommen bewunderten wir den Blick über Niederösterreich bis ins Burgenland hinein.
Sabine D. aus dem Team Vegan gewann die Allgemein Klasse der Frauen, Claudia L. wurde in der gleichen Klasse 3. . Markus G. wurde in der Klasse 40+ guter 2. mit der gesamt zweit schnellsten Canicross Zeit.

Grundsätzlich wird Canicross so ausgeübt das der Hund immer vor dem Läufer sein sollte. Der Läufer soll den Hund nicht überholen oder zum schneller laufen zwingen in dem der Läufer den Hund überholt oder mit ziehen unter Druck setzt.

Wir, die SpeedRunners.at, bedanken uns noch einmal sehr herzlich bei den Veranstaltern.

© SpeedRunners.at
www.speedrunners.at
wien@speedrunners.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.