27.06.2016, 08:55 Uhr

Vizestaatsmeister kommt aus Seekirchen

Erst im Finale scheiterte die Seekirchner Faustball U14 an den Höhnhartern. (Foto: ASKÖ Seekirchen)
SEEKIRCHEN (buk). Einmal Vizestaatsmeister und zweimal Blech – das ist die Seekirchner Bilanz bei den österreichischen Faustballmeisterschaften, die im niederösterreichischen Kottingbrunn ausgetragen wurden. Die U14 schaffte in der Vorrunde einen Sieg gegen Höhnhart – ein Team, das den Seekirchnern im Finale dann den Staatsmeistertitel wegschnappte. Trotz großer Enttäuschung über die verpasste Goldmedaille kam dennoch auch Freude über den Vizestaatsmeistertitel auf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.