Alles zum Thema salzburg

Beiträge zum Thema salzburg

Lokales
Die Einsatzkräfte des Österreichischen Roten Kreuzes haben das Bayerische Rote Kreuz in Berchtesgaden tatkräftig in der Bewältigung der Schneemassen unterstützt.

Überall wurde mitgeholfen

AINRING, SALZBURG (bbu). Während dem Ausnahmezustand in den letzten Wochen hatte auch das Berchtesgardener Land mit den Schneemassen zu kämpfen. Um bei der Einsatzkräfte-Verpflegung im großen Schnee-katastropheneinsatz zu helfen war die "Feldküche" des Österreichischen Roten Kreuz in Ainring vor Ort. Diese Sondereinheit setzt sich aus allen Bezirken des Salzburger Landes zusammen. Das Bayrische Rote Kreuz war sehr dankbar für diese Nachbarschaftshilfe.

  • 21.01.19
Lokales
Salzburg/Trepplweg: Ein Hund und ein Radfahrer aus Elsbethen stießen zusammen, der Mann stürzte.

Bruch und Anzeige
Hund lief Radfahrer vors Fahrrad

Ein 42-Jähriger brach sich den Oberschenkelhals, als er aufgrund eines Hundes vom Fahrrad stürzte.  ELSBETHEN/SALZBURG. Bereits am 7. Jänner wurde ein 42-jähriger Radfahrer aus Elsbethen bei einem Radunfall in Salzburg verletzt. Er war auf dem Trepplweg unterwegs, als ein Hund aus dem Wald und dem Mann direkt vors Fahrrad lief. Der konnte nicht mehr ausweichen und stürzte. Er und die Hundebesitzerin tauschten vorerst ihre Daten aus. Aufgrund anhaltender Schmerzen suchte der Mann das...

  • 17.01.19
Lokales
Der Landeseinsatzstab Land Salzburg
3 Bilder

Schneechaos in Salzburg
Die Situation entspannt sich

Zwei Wochen lang war Salzburg nun extremen Wetterbedingungen ausgesetzt. Nach viel Schnee, hoher Lawinengefahr und orkanartigen Stürmen kehrt nun wieder etwas Ruhe ein. Es folgen Aufräum- und Reperaturarbeiten.  SALZBURG. Lawinenkommissionen, Salzburgs Behörden sowie Rettungs-, Hilfs- und Einsatzorganisationen waren unter Führung des Landeseinsatzstabes seit Beginn der angespannten Schneesituation am 3. Jänner im Einsatz. Die Sicherheit für Einheimische und Gäste stand dabei stets an...

  • 16.01.19
Lokales
Das Sonnblick Observatorium ist auf der Schneeverwehungsseite rund 7.50m hoch. Von 1. bis 15. Jänner 2019 fielen nach den Aufzeichnungen 3.37m Schnee; seit Winterbeginn am 1. September 2018 bis 15. Jänner 2019 fielen 9,37 Meter Neuschnee.
9 Bilder

Verschneites Salzburg
Ein Wann und Wo der Schnee-Rekorde

Zwei Wochen lang war Salzburg nun extremen Wetterbedingungen ausgesetzt. Nach viel Schnee, hoher Lawinengefahr und orkanartigen Stürmen kehrt nun wieder etwas Ruhe ein. Ein außergewöhnliches Ereignis? Das Landesmedienzentrum informiert: 2019: Jahrhundert-Schnee Die erste Jänner-Hälfte 2019 brach im Bezug auf Schnee einige Rekorde. "Die Neuschnee-Summen innerhalb von 15 Tagen liegen bei vielen Messstationen zwischen 250 bis über 300 Zentimeter. Das kommt statistisch gesehen nur alle 100...

  • 16.01.19
Lokales
Der Winterdienst ist zur Zeit im Dauereinsatz.

5.000 Tonnen Salz für Salzburgs Straßen

SALZBURG (bbu). Die enormen Schneemengen und extremen Witterungsverhältnisse fordern auch dem Winterdienst des Landes Höchstleistungen ab. 180 Mitarbeiter und 80 Fahrzeuge sind fast rund um die Uhr auf Salzburgs Landstraßen im Einsatz. Diese umfassen 1.400 Kilometer. Alleine innerhalb von acht Tagen wurden deswegen 5.000 Tonnen Salz gestreut. "Das ist ein Drittel des durchschnittlichen Verbrauchs in einem 'Normalwinter'", beschreibt Manfred Brunauer von der Landesstraßenverwaltung die...

  • 15.01.19
Lokales
Unter den gespannten Augen der Anwesenden versucht Lukas Meißnitzer sein Glück beim Reaktionstest.
4 Bilder

Ablenkung ist Hauptursache für viele Unfälle

WALS (bbu). Ablenkung ist in Salzburg die Unfallursache Nummer Eins. In den letzten sechs Jahren gab es 58 Tote und 7.500 Verletzte deswegen.  Handys sind Auslöser "Handys am Steuer sind in unserem Bundesland die häufigste Quelle für Verkehrsunfälle", erklärt Verkehrslandesrat Stefan Schnöll. Erich Lobensommer, Chef des ÖAMTC Salzburg, berichtet, dass 15- bis 24-Jährige ein dreimal höheres Risiko haben. Video zeigt das Problem Martina Otter, Verkehrspädagogin des ÖAMTC Salzburg,...

  • 14.01.19
Lokales
Mehrere Hubschrauber waren in ganz Salzburg im Einsatz.

Helikopter zur Schneebefreiung

SALZBURG. Das Bundesheer war während des Wetterfensters in ganz Salzburg mit mehreren Hubschraubern in der Luft. Die Piloten und Experten an Bord hatten verschiedene Aufgaben. Zum einen wurden die Bäume vom Schnee befreit. Zum anderen wurden Erkundungsflüge gemacht und Lawinen von speziell dafür Ausgebildeten aus dem Hubschrauber abgesprengt.

  • 14.01.19
Lokales
In Salzburg wurde die Warnstufe Rot gemeldet.

Erklärung und Tipps zur Wetter-Warnstufe Rot

SALZBURG (bbu). Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (Zamg) hat für Teile Salzburgs, auch in der Osterhorngruppe im Flachgau, die Warnstufe Rot ausgegeben. Dies passierte in den letzten Tagen mehrmals, was die Besonderheit dieses Jänners nochmals vor Augen führt. Das war der Stand zum Redaktionsschluss am Montag Abend. Sicherheitstipps In Häusern, die nahe am Waldrand stehen, sollte man möglichst im Erdgeschoß schlafen. Umstürzende Bäume können durch Dächer brechen. Kamine...

  • 14.01.19
Lokales
Seit 8. Jänner ist das Bundesheer in Salzburg im Einsatz.
4 Bilder

Schneechaos in Salzburg
300 Soldaten täglich im Einsatz

SALZBURG Seit dem 8. Jänner sind täglich bis zu 300 Soldaten im Einsatz. Bis dato wurden bereits 1.4770 Arbeitsstunden geleistet. Sie schaufeln Dächer ab, befreien Straßen und Wege von umgefallenen Bäume und Schnee. Dabei kommt auch schweres Heeresgerät zum Einsatz, wie etwa eine Schneefräse und verschieden Radlader. Downwash-Flüge Die eingesetzten Hubschrauber in Salzburg befreien Bäume und Stromleitungen mittels Downwash von den Schneemassen. Zusätzlich werden Erkundungs- und...

  • 14.01.19
Lokales
Die Schneebrett-Lawine (Foto) zählt du den gefährlichsten Arten für Freerider und Tourengeher.
3 Bilder

Lawinenkunde
Die unterschiedlichen Lawinen-Arten

Die Gefahr für Lawinen im Land Salzburg ist groß (Warnstufe 4), in den Hohen Tauern sogar sehr groß (Stufe 5). Staublawinen können extreme Ausmaße erreichen, dazu besteht ein massives Gleitschneeproblem. Doch was bedeutet das eigentlich? SALZBURG. In den letzten Tagen gab es in Salzburg unzählige Lawinenabgänge. Davon sind nicht nur Straßen betroffen. Auch - oder vor allem - in den Bergen muss man vorsichtig sein. Um unschöne Überraschungen zu verhindern, sollte man vor einer geplanten Tour...

  • 14.01.19
Lokales
"Sollte die Schule geöffnet, der Schulweg aber gefährlich sein, sind die Kinder natürlich entschuldigt, aber bitte in der Schule Bescheid geben", so Bildungslandesrätin Maria Hutter.

Viele Schulen bleiben geschlossen

Auch am kommenden Montag 14.1. und Dienstag 15.1. sind mehrere Schulen in Salzburg geschlossen. Dies betrifft viele Schulen im Flachgau, zum Beispiel in Eugendorf, Henndorf und Thalgau. Manche Schulen bieten eine Betreuung und einen Notbetrieb an.  Die genaue Liste finden Sie hier: Schulsperren Entschuldigt, wenn der Schulweg gefährlich ist Nach dem Wochenende würde es für viele kleine Salzburgerinnen und Salzburger heißen „ab in die Schule!“. Aber: In Salzburg bleiben 32 Schulen...

  • 13.01.19
Lokales
Am Samstag und am Sonntag - 12. und 13. Jänner 2019 - werden in Salzburg rund 100.000 Gäste erwartet.

Schneechaos in Salzburg
Urlauber-Schichtwechsel im Schnee

In Salzburg werden am Samstag und Sonntag (12. und 13. Jänner) rund 100.000 Gäste in jede Richtung erwartet. 40.000 werden es allein am Flughafen sein. SALZBURG. Weltweit wird über das derzeitige Schneechaos in Salzburg berichtet. Deswegen gibt es laut Leo Bauernberger, der Geschäftsführer der Salzburg Land Tourismusgesellschaft, viele Anfragen aufgrund der weltweiten Berichterstattung. "Jetzt ist es wichtig, die Gäste optimal zu informieren, wie sie an ihren Ferienort...

  • 12.01.19
Lokales
Die hohe Lawinenwarnstufe in Salzburg bleibt auch am Freitag, den 11. Jänner 2018, bestehen.

Lawinengefahr in Salzburg
Lebensgefahr im freien Gelände

Heute Freitag (11. Jänner 2018) ist das Wetter endlich besser, die Lage entspannt sich ein wenig. Wintersportler müssen jedoch weiter vorsichtig sein: Die Lawinenwarnstufe ist in den meisten Teilen Salzburgs weiterhin groß, im freien Gelände bleibt es gefährlich. SALZBURG. Unter der Waldgrenze (bzw. 2.000m) ist die Lawinengefahr erheblich (Warnstufe 3), in darüberliegenden Lagen groß (Warnstufe 4). In steilen Anbruchgebieten können Lawinen (Locker-/Staublawinen und Schneebretter) spontan...

  • 11.01.19
Lokales
Die Lawinengefahr bleibt in den Salzburger Bergen weiterhin groß (Warnstufe 4), in den Nordalpen sogar sehr groß (Stufe 5).

Schneechaos in Salzburg
Immer noch Lawinenwarnstufe Fünf

Der Schneefall in Salzburg scheint nicht aufzuhören. Heute, am 10. Jänner 2019, ist die Lawinensituation weiter angespannt. Seit gestern ist die Gefahr in Teilen Salzburgs sehr groß (Warnstufe 5). SALZBURG. Es bleibt tief winterlich, eine Entspannung ist derzeit nicht in Sicht. Laut der aktuellen Wetterprognose sollen heute in den Staulagen entlang der Alpennordseite nochmals bis zu einem halben Meter Neuschnee dazukommen. Auch in den übrigen Bezirken Salzburgs schneit es immer wieder,...

  • 10.01.19
Lokales
Die Schneeschaufeln sind in vielen Geschäften ausverkauft.
2 Bilder

Das Schneechaos hält an

FLACHGAU (kle). Die Situation in Faistenau, Hintersee und Hof hatte sich entspannt. Die Straßen waren wieder frei und Hintersee und gesperrte Teile der Faisentau wieder erreichbar. Seit Mittwoch Nachmittag schneit es jedoch wieder stark im Flachgau. In der Nacht hat es etwa in Hintersee rund einen halben Meter Neuschnee gegeben. Die Lage bleibt also weiterhin angespannt. Und auch im nördlichen Flachgau gab es heute in vielen Gemeinden kein Durchkommen, weil die Räumfahrzeuge einfach überfordert...

  • 10.01.19
Lokales
Das Bundesheer ist überall im Einsatz: räumt Dächer und beseitigt Bäume.

Die aktuelle Situation im Flachgau

Der Schnee hat das Land Salzburg weiterhin fest im Griff. Hauptbetroffen im Flachgau sind die Gemeinden, Hof, Faistenau, Hintersee, Ebenau und Plainfeld. Schulen und Kindergärten bleiben gesperrt Besonders angespannt ist die Lage in Hof, Faistenau und Hintersee, wo die Schulen und Kindergärten für den heutigen und morgigen Tag geschlossen bleiben. ​Meldung der Gemeinde Grödig Die Skiabfahrt am Untersberg ist bis auf Weiteres für Tourengeher komplett gesperrt. Das Bundesheer...

  • 08.01.19
Lokales
Infos zu aktuellen Straßensperren und zur derzeitigen Lawinensituation im Bundesland Salzburg.
3 Bilder

Schneechaos in Salzburg
Straßensperren und Lawinen-Lagebericht

SALZBURG. Der Freitag (28. Jänner 2019) beginnt im Flachgau mit Schneeregen und im Rest des Landes mit Schneefall. Die Frühtemperaturen schwanken zwischen +1 Grad in Salzburg sowie in Seekirchen und -6  Grad in Obertauern.  Das brachte die NachtDie Neuschneemengen der letzten Nacht betragen in Untertauern 30 Zentimeter, 25 Zentimeter in Obertauern, 20 Zentimeter am Katschberg, 15 Zentimeter am Paß Gschütt, in Tamsweg sowie in Thomatal. Sonst liegt der Neuschneezuwachs unter 10...

  • 08.01.19
Lokales
Schloss Anif
Sony a7ii, Sigma 24-70mm f2.8 ART, ISO 400, f4 bei 25 sek
45 Bilder

Salzburgs schönste Fotos
Regionauten Schnappschüsse - Dezember 2018

Eine kleine Auswahl der vielen schönen Schnappschüsse unserer Plattform www.meinbezirk.at/salzburg. SALZBURG. Advent, Kekse, Weihnachten, viele Feiertage und Silvester, vorweihnachtliches Tauwetter und danach heftige Schneefälle - das war der Dezember in Salzburg. Die Regionautinnen und Regionauten teilten auch im Dezember wunderschöne Fotos mit der meinbezirk-Gemeinde. Eine kleine Auswahl davon möchten wir euch hiermit zeigen.  Wir sind begeistert von den vielen schönen Fotos, die unsere...

  • 07.01.19
  •  4
  •  4
Lokales
Wenn möglich unnötige Autofahrten im Moment vermeiden.

Sicherheitstipps für die Bevölkerung – Hintersee abgeschnitten

Da die Lawinensituation bis Freitag weiterhin angespannt bleibt gibt das Land Salzburg  die Sicherheitstipps des Landeskatastrophenschutzes an die Bevölkerung weiter: Skitourismus im Moment meiden „Skitouristen wird empfohlen, auf Ski- und Schneeschuhtouren sowie auf Abfahrten abseits der freigegebenen und gesicherten Pisten zu verzichten, auch auf Spaziergänge im Wald soll zur eigenen Sicherheit verzichtet werden“, so Markus Kurcz, Leiter des Landeskatastrophenschutzes. Dächer von...

  • 07.01.19
Lokales
Eine traumhafte Hochzeitslocation stellt der Ansitz Wartenfels in Thalgau dar.
9 Bilder

Außergewöhnliche Orte für eine romantische Winterhochzeit

THALGAU, ST. GILGEN (bbu). Im Jahr 2017 fanden die meisten Hochzeiten im Juli (7.103), gefolgt von September (6.484) und Juni (5.671) statt. In den Wintermonaten Dezember, Jänner und Februar heirateten 5.025 Brautpaare, ein Anstieg von knapp 30 Prozent gegenüber dem Jahr 2010. Begeistert viele Brautpaare Bernhard Fichtenbauer, Gründer des Hochzeitsportals "hochzeits-location.info", beobachtet den Trend zu romantischen Winterhochzeiten außerhalb der Hochsaison schon länger und sieht einige...

  • 05.01.19
Lokales
Alle Salzburger können beim Gehen, Wandern, Laufen oder Radfahren Bewegungsminuten für ihre Gemeinde sammeln.
2 Bilder

Aktivste Gemeinde gesucht – Salzburg Challenge 2019

SALZBURG (bbu). Das Land Salzburg startet in diesem Jahr in Kooperation mit dem österreichischen Unternehmen Runtastic die Salzburg Challenge 2019. Egal ob gehen, wandern, laufen oder Rad fahren – jede Minute Bewegung zählt, die fleißigsten Gemeinden von April bis Juni werden ausgezeichnet. Mitmachen können alle Salzburger und für ihre Gemeinde Kilometer sammeln. Landesrat will Bewegungsverhalten verändern „Wir wollen mit der Salzburg Challenge 2019 eine gezielte Maßnahme setzen, die den...

  • 04.01.19
Lokales
Die Polizei kontrollierte bei einer großen Aktion mehrere Autos in Salzburg, machte 330 Alkovortests und fand auch Drogen.

Große Verkehrskontrollenaktion mit 330 Alkovortests

SALZBURG (bbu). Laut Pressemitteilung der Polizei Salzburg wurden im Dezember in einer Nacht mehrere Kontrollen und 330 Alkovortests durchgeführt – sieben positiv. Drogen gefunden Ein 26-jähriger Salzburger wurde in Eugendorf angehalten und anscheinend Cannabisgeruch im Auto wahrgenommen. Im Zuge der Kontrolle des PKWs konnten, laut Polizeiangaben, rund 72 Gramm Marihuana, 1,72 Gramm Kokain sowie 13 Ecstasy-Tabletten sichergestellt werden. Die Polizei berichtet, dass auf Grund der...

  • 25.12.18
Wirtschaft
Strobl hatte den drittgrößten Beschäftigungszuwachs im Land Salzburg.

Mehr Beschäftigung in allen Bezirken – Besonders in Strobl

SALZBURG, STROBL (bbu). Der Arbeitsmarkt im Land Salzburg boomt. Ende Juli 2018 waren insgesamt 263.083 Personen unselbständig beschäftigt. Das waren um 5.112 Personen oder 2,0 Prozent mehr als ein Jahr zuvor und um 15.872 Personen oder 6,4 Prozent mehr als vor 5 Jahren Besonders die Region Strobl unter den Top Drei Die drei mit den höchsten Gewinnen waren der Salzach-Pongau mit 2,9 Prozent (plus 616 Arbeitsplätze), der Enns-Pongau mit 3,2 Prozent (plus 262) und die Region Strobl mit 3,4...

  • 23.12.18
Sport
Die Damen der 1. Bundesliga des PSVBG Salzburg starten in ein neues Jahr.

Volleyball Salzburg motiviert für 2019

SALZBURG (bbu). Die Teams des Polizeisportvereins (PSVBG) Salzburg freuten sich sehr auf ihr heutiges Weihnachtsdoppel. Dieses markiert den Abschluss des Sportjahres für die Damen der ersten und die Herren der zweiten Bundesliga. Große Ziele im neunen Jahr Im neuen Jahr werden die Damen dann um einen Platz in der oberen "Play Off" mitspielen. Erfreut über die Siege seines Teams war Trainer Ulrich Sernow: "Damit kann man sehr gut über Weihnachten leben und sich auf den Januar freuen. Wir...

  • 22.12.18