07.08.2016, 21:26 Uhr

Dietmar Wolff - aus dem Bezirk zu Olympia

SCHÖNKIRCHEN-REYERSDORF (rm). Bei Olympia in Rio dabei ist der im Bezirk Gänserndorf wohnende ORF-Sportreporter und Kommentator Dietmar Wolff. Dort ist er für die österreichischen Leichathleten zuständig, mit denen er gemeinsam zwölf Stunden im Flugzeug verbringt, wo er bereits Infos für seine Kommentare sammeln kann. Vor Terror hat er keine Angst. "Ich war bereits bei den olympischen Spielen 2012 in Sotschi und bei der Fußball-EM in Frankreich mit dabei", gibt er zu bedenken. Die Gefahr kleiner Diebstähle sei in Brasilien ungleich größer. Bisher am meisten beeindruckt hat Wolff bei den letzten olympischen Spielen das bei den Leichtathletikbewerben mit 80.000 Besuchern vor- und nachmittags volle Stadion und die tollen Leistungen der Athleten.
Unseren Leichtathleten traut Wolff zwar keine Medaille, aber einige Top Ten-Plätze zu. Am ehesten glaubt er, dass unsere Segler die eine oder andere Medaille, vielleicht sogar Gold holen könnten.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.