10.06.2016, 17:51 Uhr

Pfarrhof Niedersulz mit „Goldener Kelle“ ausgezeichnet

Die Preisträger der Auszeichnung für den Umbau des ehemaligen Winzerhauses samt Gratulanten: Architekt DI Harald Gnilsen (Bauherr – Erzdiözese Wien), Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Obmann Manfred Linhart (Planer – Vereine Sakrale Kultur Pfarrhof Herrenhaus), Bürgermeisterin Angela Baumgartner, Architekt DI Ferdinand Bauer (Planer – Vereine Sakrale Kultur Pfarrhof Herrenhaus), Professor Josef Geissler (Planer – Vereine Sakrale Kultur Pfarrhof Herrenhaus) und Landesbaudirektor DI Peter Morwitzer. (Foto: Mayer)
NIEDERSULZ. Die höchste Auszeichnung von Niederösterreich GESTALTE(N) für herausragende Baugestaltung in Niederösterreich ging heuer unter anderem nach Niedersulz. Der von Museumsdorfgründer Josef Geissler sanierte Pfarrhof erhielt die „Goldene Kelle“. Dank der Ausdauer des leidenschaftlichen Sammlers für sakrale Kunst und der Eigenleistung durch unzählige Arbeitsstunden vieler freiwilliger Helfer konnte der über Jahre leerstehende Pfarrhof in Niedersulz saniert werden. Das Wiederverwerten vorhandener Baumaterialien und die Anwendung fachgerechter Techniken schaffen Authentizität und einen passenden baulichen Rahmen für religiöse Exponate. Heute vom Verein für sakrale Kultur als Privatmuseum betrieben, dient er als Ausstellungsort und steht allen Interessierten zur Besichtigung offen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.