25.08.2016, 15:29 Uhr

Raggendorfer Straße 220 wiedereröffnet

Johann Blatecky (Straßenmeisterei Gänserndorf), Gernot Poyß (Straßenbauabteilung Wolkersdorf), DI Herbert Svec (Leiter der Straßenbauabteilung Wolkersdorf), LAbg. Rene Lobner, Anton Maritschnig (Leiter der Straßenmeisterei Gänserndorf), Claudia Weber (Bgm. von Matzen-Raggendorf), Werner Huber (Straßenmeisterei Gänserndorf) (Foto: Land NÖ)
RAGGENDORF. Kurz aber intensiv war die Bauphase an der B 220, die eine Totalsperre der Hauptverkehrsachse zur Folge hatte. Massiver Spurrinnen und Verdrückungen machten eine Generalsanierung notwendig.
Auf den rund 1,2 Kilometern wurden vier Zentimeter von der Oberfläche abgefräst und anschließens 970 Tonnen neuer Straßenbelag aufgebracht.
Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 260.000 Euro, wobei rund 250.000 Euro vom Land NÖ und rund 10.000 Euro von der Marktgemeinde Matzen-Raggendorf für die Schachtabdeckungen getragen werden.

ZUR VORGESCHICHTE

http://www.meinbezirk.at/gaenserndorf/lokales/wirb...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.