30.06.2016, 11:31 Uhr

Regionsbad wird konkreter

Bürgermeister René Lobner gibt den Zeitplan für die Errichtung des neuen Bades bekannt.
GÄNSERNDORF. 78.000 Euro nimmt die Bezirkshauptstadt für den nächsten Schritt in Richtung Regionsbad in die Hand. Die Consultingfirma regio-ok von Ferdinand Oberer und Gregor Korda soll unter Einbeziehung aller Vorstudien ein konkretes Raumkonzept liefern: wie viele Becken soll es geben, wie viel Saunabereich, wohin mit der Gastronomie. "Erst wenn diese Fragen geklärt sind, kann man an konkrete Umsetzungsideen mit Architekten gehen", ist sich Bürgermeister René Lobner sicher. Er erwartet sich von regio-ok konkrete Zahlen mit denen dann auch die Marev-Gemeinden sich ein besseres Bild des zu erwartenden Kostenrahmens machen können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.