03.05.2016, 10:13 Uhr

Zayatalerhof: eine Ära ist zu Ende

Der Zayatalerhof, seit 100 Jahren ein Juwel der Region, wurde versteigert

PALTERNDORF (mb). Legendär waren die 80er Jahre: Disco, Kegelbahn, Kaffeehaus, Gaststätte. Treffpunkt für die Jugend der ganzen Region. Nach mehreren Besitzerwechseln ist das seit einigen Jahren leerstehende Szene-Zentrum nun endgültig Geschichte. Die Strasshofer Immobilien- und Baufirma Omerovic ersteigerte Ende April den Zayatalerhof. Bürgermeister Eduard Ruck: "Ich hatte einen Beschluß für den Kauf durch die Gemeinde. Bei der Versteigerung waren an die 20 Immobiliengesellschaften anwesend. Der jetzige Käufer hat die Gemeinde überboten."

"Asyl nein danke!"
Die Gerüchteküche brodelt. Die Bevölkerung befürchtet, dass das Gebäude für die Unterbringung von Flüchtlingen kommerziell verwendet wird und hat das im traditionellen "Maistrich" kund getan. "Alles nur Gerüchte! Wir wissen noch nicht, was daraus wird. Zuerst wird renoviert und das Innere besichtigt. Vielleicht verkaufen wir das Gebäude danach ja auch weiter, oder machen Wohnungen daraus", beschwichtigt die Frau des Käufers. Der Familienbetrieb hat bereits einige Häuser in der Region renoviert und zu Miet-Wohnungen gemacht.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.