09.09.2016, 15:23 Uhr

Wein-Genuss-Tourismusangebot im Donauland

Die Tourismusregion Römerland Carnuntum – Marchfeld startet ein zukunftsweisendes Leaderprojekt zum Thema „Wein-Genuss-Tourismusangebot“ in enger Abstimmung mit regionalen Schlüsselakteuren und Institutionen. Zur Kick-off Veranstaltung im Marchfeld kamen prominente Vertreter aus Landwirtschaft, Weinbau, Gemeinden und Institutionen.

Regional traditionell

In den vergangenen Jahren hat sich in der Tourismuswirtschaft ein eindeutiger Trend herauskristallisiert, der die üblichen Tourismusangebote um das Interesse für regionale Produkte und traditionelle Lebensweisen ergänzt. Neben den klassischen Ausflugszielen sind insbesondere die Themen regionaler Genuss, Ab-Hof-Einkauf und regionale Lebenskultur ein wichtiger Reiseanlass und tragen wesentlich zu einem gelungenen Freizeiterlebnis bei. Gerade die Tourismusregion Römerland Carnuntum - Marchfeld kann diese Themen besonders gut bedienen. Bernhard Schröder – GF Donau Niederösterreich Tourismus GmbH betont: „Die Tourismusregion Römerland Carnuntum –Marchfeld hat mit dem Marchfeld als Gemüsegarten Österreichs, dem Weinanbau in Carnuntum und zahlreichen bereits etablierten Genuss-Veranstaltungen beste Voraussetzungen. Dieses Potential soll in den nächsten Jahren verstärkt gehoben werden.“
Im Zuge des Leader-Projektes ist geplant, branchenübergreifende, vernetzte und qualitativ hochwertige Angebote im Zusammenspiel mit Tourismus, Landwirtschaft und Weinbau für die Tourismusregion Römerland Carnuntum – Marchfeld zu entwickeln, die verortet, authentisch und unverwechselbar sind und diese mit Hilfe eines prägnanten touristischen Leitsystems und weiterer professioneller Marketingmaßnahmen zu bewerben.
Das Projekt wird unter der Projektträgerschaft der Donau Niederösterreich gemeinsam mit den LEADER Regionen Römerland Carnuntum und Marchfeld und einer projektbegleitenden Steuerungsgruppe mit Schlüsselakteuren der Region durchgeführt. Die Projektleitung übernimmt Margit Neubauer, Leiterin des Regionalbüros Römerland Carnuntum - Marchfeld.
Moderiert von Mag. Arnold Oberacher, der als Tourismusberater das Projekt begleiten wird, fand am 7. September 2016 im AULAND Hotel Siebenbrunnerhof im Marchfeld ein prominent besetzter Kick-off Workshop statt. Im Rahmen des Start-Workshops wurden u.a. folgende Themen diskutiert:
• Aktueller Status & Zielsetzungen des Projektes
• Geplanter Aufbau und Zeitplan / Meilensteine
• Anregungen & Inputs zum Projekt
• Kritische Erfolgsfaktoren / Herausforderungen
• Potenziale & Chancen der Region im Wettbewerbsvergleich
Das Projekt wurde von den Anwesenden als wichtige regionale Initiative auch in Hinsicht auf die Bewerbung des Marchfelds zur Niederösterreichischen Landesausstellung 2021 gesehen. In der nächsten Phase werden alle landwirtschaftlichen Betriebe und Winzer mit genusstouristischen Angeboten evaluiert und zur Mitarbeit eingeladen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.