15.03.2016, 10:39 Uhr

Gegrillter Karpfen selbst gemacht

Einen Waldviertler Karpfen im Ganzen küchenfertig kaufen. Die Bauchhöhle mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch nach Geschmack schälen, mit einem Bund Petersilie und etwas Zitronenmelisse hacken und die Kräutermischung mit einer Scheibe einer Zitrone (Schale mitverwenden!) in den Bauchraum füllen. Den Karpfen außen rautenförmig etwa 0,5 cm tief einschneiden, salzen und pfeffern. Danach in Alufolie oder Bratfolie einschlagen und für etwa 20 Minuten grillen. Die Folie kurz vor Ende der Garzeit öffnen und den Karpfen auf einer Grilltasse noch etwas ausdampfen lassen. Auf diese Weise nimmt er mehr vom Raucharoma auf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.