26.04.2016, 11:01 Uhr

Wildkräuter zeigen sich teilweise schon in voller Blüte

Die Schautafeln geben Auskunft über die jeweiligen Wildkräuter. (Foto: privat)
BAD GROSSPERTHOLZ. Den Wildkräuterlehrpfad gibt es nun schon seit 2007. Um die Tafeln zu schonen, werden diese vor dem Winter abmontiert und im Frühling wieder neu montiert. Die ersten Wildkräuter wie Dotterblume, Pestwurz, Duftveilchen, Immergrün, Heidelbeere, blühen bereits und auch ‚Spätblüher‘ findet man schon. Seit Freitag findet man auch die Tafeln wieder entlang des Weges. Diese zeigen die Kräuter in 3 Entwicklungsstadien – Jungpflanze, Blüte, Fruchtstand. Somit erkennt man sie das ganze Jahr. Die Heilwirkung oder die Anwendung in der Küche wird auch bei jeder Pflanze extra beschrieben.
Der Wildkräuterlehrpfad ist ca. 2,7 km lang und ist gleichzeitig auch ein „Tut gut! Schritteweg“. Es befinden sich zusätzlich Tafeln mit Übungen für die Gesundheit (Mobilisation, Kräftigung, Dehnung und Entspannung) am Wegesrand.
Tun Sie sich etwas Gutes und machen Sie einen Spaziergang entlang des Wildkräuterlehrpfades in Bad Großpertholz. Ausgangspunkt: Kurhotel Moorbad Großpertholz.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.