15.06.2016, 15:37 Uhr

Rotary Stipendien 2016 übergeben

Ausgezeichnete NMS-AbsolventInnen mit Eltern, Lehrern und Rotary-Präsident Walter Ramsbacher

Bereits zum fünften Mal wurden NMS-Absolventen des Bezirkes Hermagor für besondere Leistungen ausgezeichnet.

HERMAGOR (jost). Seit dem Jahr 2012 werden nach einer Idee von Rotary Hermagor Mitglied Michael Brunner alljährlich gegen Ende des Schuljahres an drei ausgesuchte SchülerInnen der Neuen Mittelschulen des Bezirkes Hermagor Stipendien für besondere Leistungen übergeben.

Großzügige Spenden

Die heurigen Geldspenden in Höhe von jeweils 400 Euro wurden kürzlich im Gasthof Grünwald in St.Daniel von Rotary-Präsident Walter Ramsbacher an Alexandra Heincz vom Bildungszentrum Lesachtal, an Marko Markovic von der NMMS Kötschach-Mauthen und an Lea Wiegele von der NMMS Hermagor feierlich übergeben.

Gelebte Menschlichkeit

Pflichtschulinspektorin Gabriele Patterer bedankte sich in ihren Grußworten namens der drei Schulen beim Rotary Club Hermgor für diese lobenswerte Initiative, die nicht nur die ausgezeichneten SchülerInnen freut, sondern auch für alle Pädagogen und Eltern als ein großartiges Signal für gelebte Toleranz, Hilfsbereitschaft und Menschlichkeit verstanden wird, allzumal Integration in diesen Tagen ein allgegenwärtiges und wichtiges Thema ist.
Als Laudatoren für die Stipendiums-Empfänger fungierten die Direktoren Hans Guggenberger (Lesachtal), Walter Köstl (Kötschach-Mauthen) und Norbert Leitner (Hermagor), in Anwesenheit der Eltern und der jeweiligen Klassenvorstände.

Gesehen u.a. Peter Bernik, Michael Brunner, Johann Lederer, Christian Hochenwarter, Lukas Petritsch, Arno Kronhofer, Wolfgang Lederer, Sigrid Kuglitsch, Kurt Wiegele...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.