08.08.2016, 11:33 Uhr

Bogensport: Camp startet im September

Stephan Ranner ist seit 2015 der Teamleiter des ÖAV Bogensports und Biathlon (Foto: ÖAV)

Seit 2015 gibt es in Mauthen Bogensport und im September findet ein Bogensportcamp statt.

KÖTSCHACH-MAUTHEN (MaKo). Alles begann mit der Neigungsgruppe Langlauf des Österreichischen Alpenverein Obergailtal - Lesachtal und mit dem Ankauf von Bögen und Pfeilen. Nunmehr wird seit einem Jahr Bogen- und Biathlonsport unter der Leitung von Stephan Ranner im vielfältigen Programm des ÖAV angeboten.

13 Ziele im 3D-Parcours
Der 3D-Parcours inmitten des Freizeitparkes des ÖAV, neben dem Mauthner Waldbad und der Mauthner Klamm, imitiert verschiedene Tierarten. "Diese 13 Ziele sollen aber nicht als Jagdzwecke dienen, sondern die Präzision und die richtige Technik beim Umgang mit dem Bogen zeigen", erklärt der Teamleiter Stephan Ranner. "Es ist eine Erweiterung des Platzes auf 28 Ziele angedacht, um den Parcours länger und interessanter zu machen und es können dann auch Turniere veranstaltet werden."

Teamleiter und Trainer
Bereits in der Kindheit fertigte der Leiter des Bogensportes Stephan Ranner aus Haselnussstöcken Pfeile und Bögen an und ahmte damit die Schießkünste von Winnetou und Old Shatterhand nach. Professionell betreibt er diese Sportart bereits seit 15 Jahren und berichtet über seine Leidenschaft: "Das Bogenschießen ist gut für die Konzentration und Mentalität. Man kann sich in der Natur bewegen und es ist für jedes Alter geeignet. Der perfekte Familiensport, da man es gemeinsam betreiben kann."
Ihm zur Seite steht als Trainer der gut ausgebildete Leopold Durchner.
Jeden Freitag kann zwischen 17 und 19 Uhr das Bogenschießen probiert werden und die Bogensport-Guides kümmern sich um eine professionelle Einschulung am Einschießplatz, geben Tipps, Anleitungen und die Kameradschaft wird gepflegt.

Erstmals Bogensportcamp
Anfang September findet erstmals ein Bogensportcamp für Kinder und Jugendliche zwischen acht und 14 Jahren statt. "Dies ist ein weiteres unserer verschiedenen Sommercamps die vom ÖAV Obergailtal-Lesachtal angeboten werden. Eine Woche mit kompletter Verpflegung, Natur und Gemütlichkeit - ein Erlebnis, das man nicht alle Tage hat", schwärmt der naturverbundene Teamleiter.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.